Wie funktioniert dieser Rechentrick? Ich komme einfach nicht drauf.....

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nehmen wir einmal an Deine 2-stellige Zahl ist ab, wobei a die Zehnerstelle und b die Einer sind. Dann gilt doch ab = a mal 10 + b, d.h.

a mal (9 + 1) + b = 9a + a + b.

Wenn man hiervon die beiden Ziffern a und b abzieht, bekommt man:

ab -a -b = 9a. Das Ergebnis ist also auf jeden Fall durch 9 teilbar.

Für diese Aufgabe gibt es nur neun Lösungen: alle Zahlen bis 81, die durch 9 teilbar sind. Also ist die Trefferwahrscheinlichkeit recht hoch, aber immer auf Anhieb richtig zu tippen, ohne dass du zwischendurch irgendwas gesagt oder angedeutet hast, geht nicht!

So wie du es beschreibst gibt es keinen Trick! Um ehrlich zu sein, muss ich schon daran zweifeln, dass Du mit ihm den Trick mehrfach ausprobieren durftest, denn:
.
Die Wahrscheinlichkeit für 8 Treffer in Folge liegt deutlich unter(!) der eines Lottogewinns von "6 Richtigen". .
Mache diesen Test also bitte noch 8 mal und achte auf alle denkbaren Informationen die Du ihm gibst, am Besten denkst Du Dir die Zahlen in seiner Abwesenheit aus, notierst sie auf einem Zettel und bittest ihn dann telefonisch sie in der korrekten Reihenfolge anzugeben.
Wenn er´s schafft wäre dies der tollste Trick des Jahrtausends ich würde aber wetten, dass er allerhöchstens 2 Treffer hat.

Habe jetzt mal den Erwartungswert berechnet:
Bei 8 Versuchen beträgt er 1,035 Treffer.
.
Die Wahrscheinlichkeit für mehr als 2 Treffer ist übrigens kleiner 0,06.

0
@AntiUScout

Ewartungswert natürlich 0,88, nämlich 8 mal 1/9. Hatte völlig alberner Weise ein Programm geschrieben und erst nach Korrektur gemerkt, dass es eine einfache Formel gibt.

0

Hier ist ein ähnlicher Trick, und Lösung. Vielleicht hilft es dir dahinter zu kommen => http://www.zum.de/Faecher/grund/RP/zaubern/trick2.htm .. Falls es nicht hilft, kannst du zumindest deinen Bekannten damit im Gegenzug verblüffen ;)

Dieser Link hat aber auch garnichts damit zu tun, und ist eigentlich eher peinlich, da unglaublich sinpel.
Man teilt bei der von Dir angegebenen "Trick" die Lösung der Rechnung mit, jedes Kind kann nun zurück rechnen.
In der hier vorgestellten Aufgabe, wird aber dem Löser nichts(!) mitgeteilt, Dir ist sicherlich klar, dass das eine himmelweiter Unterschied ist! Sogesehen war Deine Antwort reichlich undurchdacht.

0
@AntiUScout

Natürlich ist mir klar, dass der Link ein ganz anderes Beispiel eines "Rechentricks" ist! Aber ich hab zumindest versucht zu helfen. Übrigens gibt es hier bei GF weitaus unqualifiziertere Antworten als diese hier.

0
@Miniquietsch

OK, aber Du sprachst von einem "ÄHNLICHEN" Trick, weil er aber dem "Wesen" nach völlig anders läuft, sah ich auch keine Hilfe in diesem Link. Wollte aber von diesem "Linkhinweis" nicht auf Deine Qualifikation als Ratgeber im allgemeinen schließen, fand halt nur diesen Hinweis weniger gelungen.
.
Was das Niveau hier bei anderen angeht hast Du zweifelsfrei Recht, allerdings wäre dies keine Rechtfertigung, aber wie gesagt, war garnicht so böse gemeint, allenfalls ein wenig "angenervt", weil ich viele Beiträge hier lese, die wenig bringen, was mich umso mehr ärgert, wenn mich die Antwort (wie hier) besonders interessiert. Also: Nichts für Ungut!

0
@AntiUScout

Kein Problem! Ich hab es nicht böse aufgefasst. Ich kann mit konstruktiver Kritik umgehen. Tut mir leid, dass ich hier keine (große) Hilfe war. ;)

0

ist doch quatsch...11-1-1=9. 27-2-7=18. 99-9-9=81. Das Ergebnis hat immer die Quersumme 9, ist aber nicht immer gleich 63. Wie das geht, weiß ich aber auch nicht.

Was möchtest Du wissen?