Wie funktioniert die Ansage im Zug/Bus//Bahn?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor der Fahrer seine Fahrt antritt, gibt es die Liniencodes ein und bestätigt, dass er sich am Start Busbahnhof befindet.

Nun wenn zwischen Haltestelle 1 und Haltestelle 2 1000 Meter zwischen liegen und die Ansage 200 Meter vor erreichen der Bushaltestelle angesagt werden sollen, dann zählt das Gerät die gefahrene Strecke und bei 800 Meter spielt das Gerät die Ansage ab.

Die Reihenfolge wurde im Vorfeld schon einprogrammiert und mit dem eingeben des Liniencodes weis das Gerät, welche Reihenfolge, welchen Abstand die Haltestellen zwischen einander haben und wann diese abgespielt werden soll.

Dann gibt es noch GPS gesteuerte, selbst gesprochene und manuell, per Fußtaster, gesteuerte Ansagen.

Verschiedene Verfahren sind möglich.

  • "Manuelle" Ansage: das Fahrpersonal kennt die Strecke ja (oder hat entsprechende Unterlagen) und macht die Ansage selbst über Mikrofon.
  • Halbautomatische Ansage: Die Ansagetexte sind für die einzelnen Strecken jeweils in fester Reihenfolge vorgespeichert (heute in einem Computer, früher auf Tonband) und vom Fahrpersonal (das ja die Strecke kennt und weiß, wann der richtige Zeitpunkt ist) wird auf Knopfdruck jeweils die nächste abgespielt.
  • Vollautomatische Ansage: Die Ansagetexte sind ebenfalls im Bordcomputer gespeichert, ebenso der Streckenverlauf. Das System erkennt die Position des Fahrzeugs, bei älteren Systemen einfach über den Kilometerzähler, bei neueren über GPS - und an einer vorher festgelegten, ebenfalls gespeicherten Stelle wird der dafür vorgesehene Text automatisch abgespielt
  • .

Es gibt zB im Zug am Cockpit einen Bildschirm wo alle Details draufstehen ; Ankunft, Abfahrt,Strecke,Zeit usw.. Und daher wissen die was die sagen müssen

Was möchtest Du wissen?