Wie findet man heraus ob man mit DVB-C oder DVB-S empfängt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du an deinem Fernseher einen Suchlauf machst, wirst du ja gefragt, ob du per Kabel, Antenne oder Satellit empfängst. Was hast du denn dort eingestellt?
Außerdem haben DVB-S Geräte IMMER einen Antennenanschluß mit Gewinde, auch F-Stecker genannt.
Demnach gehe ich bei dir von DVB-C aus. Woher das Signal kommt und welche Quelle an der Kopfstation sitzt, kann aber keiner, außer der Hausbesitzer bzw. Verwaltung wissen.
Also auch dann, wenn dort eine Satellitenschüssel als Empfangsquelle für die Kopfstation genutzt wird, hast du DVB-C.
Gruß DER ELEKTRIKER

Also bei der Menge an Sendern ist es bestimmt nicht DVB-T, denn da gibt es maximal rund 30 Sender. In Mehrfamilienhäusern gibt es auch Systeme die zwar mit Satellitenschüssel funktionieren, aber dann ins Hausnetz eingespeist werden. Das sieht dann aus wie Kabelfernsehen ist aber eigentlich Satellit. Aber eigentlich sollte das die Hausverwaltung wissen! Oder mal einen Nachbarn fragen.

Da du soviele Sender hast wirst du höchstwahrscheinlich DVB-C haben.

Der Grund für meine annahme ist ganz einfach: Wenn du DVB-S hättest müsstest du entweder eine eigene SAT-Schüssel auf dem Dach haben, was bei mehrfamielenhäusern eher unwahrscheinlich ist, oder es gibt eine SAT-Schüssel für alle. Dann würde man die Signale aber über eine Matrix laufen laufen lassen. D.h. es werden ausgewählte Sender über diese Matrix eingespeist und von der Matrix weitergeleitet. Jedoch wird man dann niemals bei 181 Sendern landen sondern eher bei 30, je nach kostenaufwand deines Vermieters.

Somit ist es naheliegend, dass du DVB-C beziehst.

Aber über DVBC gibt es nur WDR Köln

0

Frage doch einfach die Hausverwaltung oder den Hausmeister. Die wissen das. Oder teste es bei unitymedia auf der Seite: www.unitymedia.de. Dort kannst du sehen was verfügbar ist oder nicht. Möglicherweise empfängst du Fernsehen über eine Kopfstation, das wird oft in großen Wohngebieten gemacht. Dann hast du Satelittenfernsehen ohne Box.

Der konnte oder wollte mir leider keine Auskunft geben.

Laut Unitymedia ist bei mir kein Kabel verfügbar.

Für SAT sind das aber zu wenig Sender oder? Neben vielen türkischen, ein paar holländischen, englischen und den stinknormalen die bei uns jeder kennt, sind die Mehrzahl der Sender hier aus der Umgebung. Ich habe beispielsweise die öffentlich rechtlichen wie WDR mehrfach für viele Städte hier im Ruhrgebiet. Für DVB-T sind das ja aber auch zu viele Sender.

Achja: Viva, MTV und Co. empfange ich übrigens nicht.

0
@Suven

MTV gibts seit 1.1.2011 auch nur noch verschlüsselt.

0

Was möchtest Du wissen?