Wie findet ihr die Katzenrasse Munchkin?

 - (Tiere, Katze, Katzen)  - (Tiere, Katze, Katzen)  - (Tiere, Katze, Katzen)  - (Tiere, Katze, Katzen)  - (Tiere, Katze, Katzen)

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Fujoshilisa

Die Munchkin Cat ist als Qualzucht deklariert !!

Urteil der Sachverständigenrat des Gutachtens zur Auslegung des Qualzuchtparagraphen wie folgt: „Durch die verkürzten Gliedmaßen sind die Körperproportionen so verändert, dass die Tiere in ihren artspezifischen Bewegungsabläufen eingeschränkt sind. Mit weiteren Schäden wie Bandscheibenveränderungen muss gerechnet werden.“

Da ist NIX süß, goldig oder putzig dran.

Die Tiere haben immer große Probleme mit Verkrümmungen der Wirbelsäule. Die so genannte „Lordose“, eine abnormale konvexe Krümmung der Wirbelsäule, als Folge von Kurzbeinigkeit.

In extremen Fällen schränkt der Brustkorb die Organe der heranwachsenden Katze ein, was zum Tod im Alter von etwa acht bis zwölf Wochen führen kann.

Es ist eine Mutation, ein Gendefekt, warum diese Katzen kurze Beine haben. Trauriger Weise fanden das die Engländer toll. Die Munchkin Cats wurden in England gezüchtet, damit die Katzen nicht auf den Tisch oder das Sofa springen können. Die Zucht ist in Deutschland, zum Glück, Verboten und die Rasse kommt eher selten vor. Käuft man sich eine Munchkin im Ausland, man muss auch enorm aufpassen, bei welchen Züchtern man kauft ! Also bitte Finger weg !! Solche Züchter sollte man nicht unterstützen !

Bei Munchkin Katzen besteht auch eine erhöhte Gefahr von Fehlgeburten. Embryonen, die von beiden Elternteilen das Kurzbein-Gen vererbt bekommen haben, sind nicht lebensfähig und sterben schon im Mutterleib. Also ein reinerbig, kurzbeiniges Kitten stirbt, das ist ein Letalfaktor.

Eine Verpaarung aus zwei kurzbeinigen Katzen erzeugt immer tote Kitten, das ist genetisch vorprogrammiert !

Ich finde es mehr als traurig, das man Tieren so etwas antut und das auch noch schön findet. Man sieht doch, das diese Katze keine „normale“ Katze ist und da was nicht in Ordnung zu sein scheint.

Aber so ist es leider....

Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können.

Alles Gute

LG

Woher ich das weiß:Beruf – Tierschutz, priv. Pflegestelle & habe seit 40 Jahren Katzen

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

Alles Gute

LG

0

Ich finde es immer schlecht wenn der Mensch meint er müsse einen Genfehler mit absicht weiterzüchten. Den daraus resultierten diese kurzbeinigen Katzen.

Das gleiche bei Faltohrkatzen oder Datschnasenkatzen - immer muß der Mensch am Tier irgendwas optisches Verändern, ganz ohne an die Konsequenzen zu denken, die für die Tiere meist sehr nachteilig ausgehen.

SCHRECKLICH!!

Das ist „menschengemachter Schwachsinn“ und sollte verboten werden.

Diese Katzen haben entweder von Anfang an oder nach einer gewissen Zeit, Probleme mit den Gelenken. Und das alles nur, weil irgendwelche Menschen dies „süß“ finden.

Alle, die diese Rasse (und andere Hunde und Katzen aus Qualzuchten) durch Kauf „unterstützen“, wünsche ich die Probleme und Schmerzen, die die Tiere ihr ganzes Leben lang ertragen müssen

furchtbar, der Irrsinn und die Respektlosigkeit gegenüber von Tieren und unsinniger Zuchtformen. Wie kann man Tiere krankzüchten, damit einige Menschen ihre abartigen Vorlieben befriedigt bekommen. Würde man selber ein Kind mit diesen Mißbildungen, wie hier viel zu kurze Beine bekommen, wäre das Geheule groß.

Dackel oder Katze? Sieht nach Qualzucht aus kurze Beine ,Platzes Gesicht und die Fellfarbe ist nicht so meins bin eher Siamkatzenfan lange Beine, braunes Fell, blaue Augen ,dreieckiges Gesicht, schlanker Körperbau

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhaltung und Pflege im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?