Wie finde ich heraus, ob Teile einer Strasse zu einem privaten Grundstück gehören?

5 Antworten

Die Flurkarte gibt Ihnen Aufschluß darüber, welche Grundstücke im einzelnen vorhanden sind und eine Anfrage bei katasteramt läßt Rückschlüsse auf den im Grundbuch eigetragen Eigentümer zu. Sie sollten lediglich eine berechtigtes Interesse an der Auskknft nachweisen können. - Nur reine Neugier nutzt da nichts. Ihre eigenen Flurstücke müßten Ihnens selber ja hinreichend bekannt sein!

Gehe mal zum Liegenschaftsamt,einsehen müsste in Ordnung gehen.

Parkplätze auf öffentlichen Strassen sind immer öffentlich und unterliegen der Straßenverkehrsordnung; anderenfalls müssen sie als Privatbesitz gekennzeichnet sein. Das Schneeräumen etc. rechtfertigt keine Inbesitznahme.

Also bei nochmaligem Zuparken Polizei bzw. Ordnungsamt holen oder fotographieren und anzeigen.

Auto im Parkhaus vom Supermarkt verlassen, Bußgeld oder Abschleppen?

Hallo Community,

ich hab mein Auto im Parkhaus von einem Supermarkt verlassen, ich hab aber leider vergessen, das Auto wieder vor mein Haus wieder zu parken. Das Parkhaus hat jetzt zu und ich weiß nicht ob mein Auto abgeschleppt wird und ob ich mit Bußgeld rechnen muss.

...zur Frage

Darf ich einen Wohnwagen auf dem eigenen Grundstück vor dem Haus parken?

Nachbarn meinen, ich dürfte meinen Wohnwagen auf meinem Grundstück vor dem Haus nicht dauerhaft abstellen. Wie ist die Rechtslage?

...zur Frage

Parken gegenüber vor Querparkplätzen erlaubt?

Hallo,

Ich muss die Lage mal schildern, damit jeder versteht was gemeint ist.

Wir haben Privatparkplätze der Wohnungen in der Seitenstraße. Dort sind 5 Parkplätze, bei denen man direkt rauf fährt.

Allgemein ist hier 30er Zone.

Die Straßen sind relativ schmal und wenn gegenüber am Fahrbandrand einer Parkt, kommt man aus den Parklücken fast gar nicht mehr raus, weil der Rest der Fahrbahn höchstens 2,5m Breit noch ist. Gesamt schätze ich die Fahrbahn auf etwa 4-4,30m oder sowas... Wenn also dort einer Parkt, ist knapp die Hälfte weg und Rückwärts oder Vorwärts rausfahren kaum machbar, vor allem wenn auf unseren Privatparkplätzen die Nachbarn direkt daneben stehen. Die Parkplätze selbst sind an sich auch nicht sehr breit.

Wie ist das, darf man so überhaupt parken, das andere kaum aus Ihren Parkplätzen heraus kommen?

...zur Frage

Problem mit Hausmeisterin/Nachbarin?

Hallo!

Hab gerade zusammen mit meinem Mann eine neue Wohnung bezogen. Jedoch ging der Streit mit unserer Nachbarin/Hausmeisterin am Tag der Schlüsselübergabe schon los. Es geht eigentlich darum, dass in diesem Haus Gemeinschaftsparkplätze sind. Jeder darf diese benutzen. Pro Wohnung wird mindestens ein Stellplatz zugesichert, laut Mietvertrag. Wir haben vor Einzug mit der Hausverwaltung abgesprochen, dass wir auf jeden Fall zwei Parkplätze benötigen und diese wurden uns zugesichert, weil es eh genügend gibt und außerdem Wohnungen frei stehen.

Soweit so gut, allerdings hat die Hausmeisterin die Parkplätze unseres Hauses nummeriert (mit Holzschildern -- Hausverwaltung weiss hier von gar nichts, nach diesem Vorfall haben wir angerufen und sie haben uns zugesichert wir können parken wo wir wollen) dass jede Wohnung nur noch einen Parkplatz hat. Der Clou bei der Sache ist, dass zum einen die Hausverwaltung gar nichts davon weiß und zum anderen sie selbst für sich, ihren Mann und ihren Sohn drei Parkplätze beansprucht, nicht nummeriert, aber sie parken auf dem Besucherparkplatz und haben den Parkplatz eines Nachbarn, der kein Auto besitzt und wie wir es mitbekommen haben, besetzen sie sogar noch einen vierten für sich wo ihr Boot mit Anhänger drauf steht.

Ich finde das ist eine absolute Frechheit! Ist mir egal wie viele Parkplätze ein Nachbar braucht, aber es geht darum, dass sie uns nur einen zuspricht und wir sollten mit dem zweiten Auto in der Stadt parken. Sie redet in so einem unangemessenen, frechen Ton mit uns, von oben herab. Sie hat sich mit ihrer Familie in diesem Haus breit gemacht und denkt es sei ihr Haus nur weil sie die Hausmeisterin ist. Gestern hat uns eine andere Nachbarin (hat das Gespräch damals mitbekommen) angesprochen und gesagt wir sollen uns das das nicht gefallen lassen

Ich möchte in Frieden dort leben, aber ich möchte auch nicht auf mein Recht verzichten. Was soll ich tun?

Alina

...zur Frage

Darf man als Gast auch auf den Mieterparkplätzen parken?

Zu unserem Haus gehören 2 Parkplätze, die keinem Mieter gehören. Nun macht mein Nachbar ständig Stress, weil mein Freund da park,wenn er bei mir ist. Darf er da parken oder nicht?

...zur Frage

Gehört der Parkplatz vor einem Grundstück zum Grundstück dazu?

Folgende Situation: Jemand hat ein Grundstück mit einem Haus drauf. VOR dem Grundstück, also auf der Anliegerstraße, JENSEITS der Grundstückgrenze, sind 1 zwei Parkplätze. Im konkreten Fall handelt es sich einfach um die "Stücke Straße" vor dem Grundstück, also in der Grundstücksbreite. Gehören diese Parkplätze nun zum Grundstück dazu oder sind sie öffentlich, d.h., wer zuerst sich draufstellt, steht halt da? Da mein Nachbar da seinen wunderschönen Anhänger dauerparkt, genießen wir die wunderschöne Aussicht darauf...

Würde mich sehr freuen, wenn sich fachlich versierte Menschen mal mit dieser FRage auseinandersetzen. Ich kann mich erinnern, dass zu Zeiten meiner Ausbildung mein damaliger Chef seine Firmenwagen vor seinem Grundstück parkte und er das alleinige Recht darauf hatte. "Fremdparker", auch Nachbarn, mussten außerhalb einer gedachten Fläche vor dem Grundstück parken. War allerdings ein spezieller Fall, mit Anwohnerparken usw., im vorliegenden Fall gibts kein Anwohnerparken oder ähnliches.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?