wie erkenne ich ob eine Gleichung einen Kreis beschreibt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kreisgleichung lautet (wenn ich mich richtig erinner: (x-m1)²+(y-m2)²=r²

m1 und m2 sind die Koordinaten des Mittelpunktes.

Versuch deine Gleichung mal in diese Form zu bringen, und wenns klappt - perfekt, ansonsten fällt mir auch nix ein

kreis mit mittelpunkt(xm/ym) ist dann (x-xm)²+(y-ym)²= r² du mußt jetzt quadratische ergänzung machen x²-4x+4 -4 +y²+2y+1-1-8=0 und dann binom (x-2)²+(y+1)²=13 und dann ist das ne kreisformel. gruß ej

kommt dann dabei raus dass der Mittelpunkt die Koordinaten (-2/1) hat und der Radius Wurzel aus 13 ist ?!

0
@Vale1206

wenn du formel guckst muss M=(2/-1) und r= wurzel 13 sein

0

Soweit ich mich erinnere, haben Kreisberechnungen immer mit π zu tun.

In dem Fall nicht, Pythagoras reicht hier.

0

Was möchtest Du wissen?