Wie „entsteht“ ein Teufelspakt?

4 Antworten

Nun einen Teufelspakt an sich gibt es nicht, da man unterscheiden muss in welche Richtung man sich spirituell begibt, z.B. würde ich mich deutlich vom Christentum distanzieren und in den Bereich der Schlüsselchen Salomons begeben, welche eine sehr gute Repräsentation der Hölle darstellen. In den ist auch nur gesagt, dass Luzifer oder Samael ein einfacher, wenn auch starker Dämon ist. Bestimmte Dämonen erfordern bestimmte Dinge, wie ihr Sigil, einen Spruch, bestimmte Blumen, eine Jahreszeit, Mond etc. Zu dem entscheiden sie sich auch, ob sie den Ritualpartner annehmen oder nicht. Dämonen sind keine korrumpierenden, vernichtenden Wesen sondern einfache gefallene Engel. Im Internet gibt es zu vielen Goetia-Dämonen Tipps wie man sie beschwört.

Woher ich das weiß:Recherche

Einen Direkten Pakt mit dem Teufel also Luzifer einzugehen ist unmöglich.

Man kann jedoch einen Pakt mit Belial asmodai astaroth etc. eingehen. Da gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten. Und zwar gibt es da nur die spirituellen. Du versuchst also mental den Dämon zu kontaktieren. Natürlich dürfen ritualutensilien sowie Opfergaben nicht fehlen. Um es schnell zu erklären: Du sagst den Namen des Dämons Mehrmals oder sagst ein gebet (bleibt dir überlassen) Und stellst ihn dir vor wenn sich was tut und er erscheint Glück gehabt wenn nicht Pech gehabt. Nach deiner bitte Gibst du dem Dämon die opfergabe. Das können schwarze Kerzen ein rotes Tuch oder ein Duft sein (kommt auf den Dämon an). Danach bittest Du ihn sich zu entfernen.

Hat man aber jetzt schon mehrmals Kontakt mit dem Selben Dämon gehabt reicht es an ihn zu denken und er kommt einem zu Hilfe. Die Höchste Form ist es dann eine dauerhafte Verbindung aufzubauen. (Für Normale Menschen fast unmöglich man müsste wie Jesus auf einer sehr hohen Spirituellen Ebene sein)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Voll unheimlich 😱

0

Der Pakt muss vor einem Notar ausgehandelt werden, sonst ist er nicht rechtsgültig. In Anwesenheit einer Krankenschwester. Wegen des Bluts für die Unterzeichnung.

Genau das war schon das Problem des Dr. Faustus.

Traditionell wird ein Vertrag über den Verkauf des eigene Seele mit dem eigenen Blut unterschrieben.

Selbstverständlich wird der Teufel alles tun um den Vertrag zu erfüllen.

Was möchtest Du wissen?