Wie bringe ich meiner Katze bei am Kratzbaum zu kratzen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo LucieGappa2306,

nur nicht den Mut verlieren und bitte nicht ausrasten. Immer wieder zeigen, loben wenn sie es tut und auch mal ein Leckerlie hilft, die Katze weiter zu motivieren doch den Kratzbaum zu benutzen.

Allgemeininfo zum Thema Kratz-Markieren:

Wenn die Katze täglich deinen Nippes neu dekorieren oder deinem Sofa ein neues Design verpassen...

Katzen kratzen um ihr Revier zu markieren, es dient zur Kommunikation. Daher nennt man dieses Verhalten auch schlicht weg Kratz-Markieren. Das kratzen gehört zum natürlichen Verhalten einer Katze, abgewöhnen ist daher unmöglich.
Kratz-Markieren führt oft zu Problemen, da die Besitzer das Verhalten ihrer Katze nicht verstehen und man erfüllt, auf irgendeine Weise, nicht die Bedürfnisse der Katze.
Ursachen können sein : Die Katze hat Langeweile und ist unterfordert oder man bietet der Katze einfach nicht genügend, oder die richtigen, Kratzmöbel an. Auch ist es bei Kratzmarkieren wichtig, das die Kratzmöbel an der richtigen Stelle stehen.

Kratzmöbel: Kratzbaum, Kratzecke, Kratzbrett, Sisalteppisch ect.
Der Richtige Platz: Das muss man ausprobieren.

Das massive kratzen an Möbeln, Tapeten oder anderen Gegenständen wird oft als eine Verhaltensstörung angesehen.
Ursachen können sein: die Katze ist überfordert, wenn zum Beispiel eine Veränderung in ihrem gewohnten Umfeld statt fand z.B. durch Umzug, Renovierung, Urlaub, neues Katzenklo/Streu, neue Möbel, Streit unter den Besitzern, fremde (neue) Katze in der Nachbarschaft oder im Garten, Schwangerschaft, Verlust der Bezugsperson. Ebenso können aber auch Stress und Angst dafür zuständig sein, wenn die Katze massiv an einem Gegenstand kratzt.

Was man bei einem solchen Kratz-Markieren auf KEINEN Fall machen darf, ist Bestrafen. Bestrafungen wie Wasserspritzen, Ätherische Öle, Zwiebel-/Zitronenduft und solche Dinge, sind ein absolutes No go !! Denn zum Beispiel die Ätherischen Öle, wie Japanisches Heilöl, greifen die feine Nase der Katze an und können diese sogar, bei Überdosierung, schädigen. Katzen können eine Bestrafung nicht mit ihrer vermeintlichen Tat verknüpfen. Durch eine Bestrafung kann man das Vertrauen seiner Katze erschüttern und die Situation nur noch verschlimmern.

Um also dieses massive Verhalten ernsthaft in den Griff zu bekommen braucht man viel Geduld !! Aber auch Verständnis, Liebe und Zuneigung für die Katze. In ganz schlimmen Fällen kann oft nur noch eine Katzentherapeutische Hilfe helfen.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das für ein Material?

unser letzter "Jungkater" ging auch nicht an den Kratzbaum. Das war ein Klettergestell (selbstgebaut aus 10er Kanntholz) mit Sisalseilen umwickelt.

Dort blieb er mit seinen kleinen Krallen erst stecken und hatte Schwierigkeiten sich daraus zu befreien. Abhilfe hatte dann ein Eckenschoner aus einer Sisalmatte geschaffen.( Katzenkratzbrett Kratzbrett Kantenkratzschutz Kratzmatte Kratzecke Sisalbrett)

Dort hing er auch erst fest, konnte sich aber schnell in der neuen Matte befreien.

Vielleicht sind die auch zu lang, müsst ihm die Krallen mal schneiden, damit das nicht passiert.

Ansonsten hab ich ihn, wenn ich ihn auf den Arm hatte, immer wieder an den Kratzbaum "gehängt" und hat schnell herausgefunden wie toll man darauf toben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucieGappa2306
05.04.2016, 15:39

Ganz normal Sisal sind die kratzbäume. Eigentlich optimal.

0

Hallo LucieGappa2306, viele Menschen stellen den Kratzbaum einfach dort auf wo er nicht stört, Katzen suchen sich aber prinzipiell selber den Ort aus, mein Tipp wäre den Kratzbaum nah am Fenster zu stellen da Katzen gerne beobachten)! Ansonsten einfach rumprobieren. Wenn ich dir weiter Helfen konnte und du eventuell weitere Informationen haben willst, dann Besuche: http://katzenkratzbaum-design.de/ , dort findest du viel Hilfsreiches.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucieGappa2306
18.05.2016, 13:53

Hallo,

wir haben 3 Kratzbäume. Alle drei werden sehr gut angenommen. Aber die kleine Maus will halt an keinem (bzw. nur sehr wenig) kratzen. Die Couch ist wesentlich besser zum Kratzen (so sieht es meine Katze).

0
Kommentar von Alexjp
27.06.2016, 16:22

Im Endeffekt kann man die Katze auch zu nichts zwingen, vielleicht ändert es sich mit der Zeit, ansonsten bin ich jetzt auch Ratlos (

0

Meiner hab ich gezeigt wie das geht und mal kurz ihre Pfoten dran gehalten. Das hat sie dann gecheckt. Jedes Mal wenn sie daran kratzt bekommt sie ein Lob von mir und hin und wieder ein Leckerli. Funktioniert bei meiner Super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucieGappa2306
05.04.2016, 15:38

Das will sie noch viel weniger. Wenn ich ihr Pfoten dran halten will wendet sie sich so lange bis sie abhauen kann. Sie wert sich sehr.

0
Kommentar von aprilseventh
05.04.2016, 16:39

War am Anfang auch nicht einfach. Als sie dann aber mal ihre Krallen ausgefahren hat, ist ihr aufgefallen was für ein tolles Kratzzerstörungsding das ist. Ich hab aber auch mehrere Kratzbäume. Einer davon ist eine Welle die am Fenster steht und in die man sich auch mal reinkullern kann.

0
Kommentar von LucieGappa2306
05.04.2016, 17:26

Ja aber die kleine hat bereits mal an dem Kratzbaum freiwillig gekratzt und danach nie wieder

0

Versuch es doch mal mit diversen Lockstoffen damit sie dort hin geht? Was mir aber noch wichtiger ist: Ich hoffe du bestrafst sie nicht!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucieGappa2306
05.04.2016, 15:37

Welche Duftstoffe? Ich mein ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll. Der große macht es wunderbar. Die kleine will es einfach nicht. Wenn ich es ihr vormache schaut sie nur oder versucht meine Hände zu hauen xD. Und wenn ich ihr Tatzen nehme und es mit ihr gemeinsam machen will dann dreht und wendet sie sich so lange bis sie mir entwischt ist. Sie will es einfach nicht und darunter muss mein Mobiliar leiden.

0

Mach es ihr regelmäßig vor. Nimm dir ein quirliges Kostüm und kratze am Kratzbaum, bis sie dich als ihr Muttertier erkennt und ebenfalls kratzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucieGappa2306
05.04.2016, 11:50

Ein quirliges Kostüm?

0
Kommentar von peace1287
05.04.2016, 13:39

Du hast ja echt ahnung von katzen... (sarkasmus)

0

Wenn meine Katzen an Stellen kratzen, wo die das nicht sollen, dann nehm ich die immer hoch und setz die an den Kratzbaum, nehm ihre Pfoten und imitier die Kratzbewegung. Nach ein paar Versuchen haben die dann verstanden was ich wollte und die haben dann nach dem Umsetzen automatisch am Baum gekratzt. :)
Jetzt kratzen die nur noch am Baum, nur noch manchmal versuchen sie es an der Couch, aber dann heb ich die einfach wieder hoch und auf den Baum.

Ich hab denen das aber auch vor gemacht am Anfang (wie GuteFrage12122 das beschreibt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucieGappa2306
05.04.2016, 15:43

Ja das mache bzw. versuche ich immer aber unsere kleine die will es einfach nicht. Wenn ich sie an den Pfoten nehme wert die sich und haut so schnell wie geht ab.

0

Was möchtest Du wissen?