Wie bringe ich mein ADHS-Kind abends zum schlafen

7 Antworten

hallo.mein sohn hat auch adhs.er ist 9 jahre alt.er hat bis vor kurzem tabletten bekommen.da war das problem das wie wirkung abrupt aufhörte.das war sehr problematisch. jetzt bekommt er eine kapsel am tag die muss er immer morgens einnehmen.das sind 20 mg. zehn lösen sich morgens auf und zehn gegen mittag und die wirkung lässt langsam nach.was sehr angenehm ist.zum einschlafen hilft bei meinem sohn eine spannende geschichte vorlesen und kuscheln.

vielleicht hilft dir das ja weiter

lieben gruss katja

vielen Dank auf deine Antwort, auch wenn die Frage schon 1,5Jahre alt ist. Die Kapseln nimmt mein Sohn schon seit 2 Jahren, mittlerweile 36mg u.zusätzlich zum Starten morgens noch eine halbe Medikinet 10 mg.Trotzdem findet er abends keine Ruhe. Und Kuscheln ist mit mittlerweile 12,5 Jahren auch nciht mehr. Denke, wir müssen damit leben.Trotzdem vielen lieben Dank

0

Hallo Muttis und Papis hört sich alles so gleich an mein Justin 10 bekommt seit 4 Jahren Ritalin so ist alles top, aber auch er schläft nicht vor 23 Uhr, ich ha b mich dran gewöhnt aber er brauch ja dn Schlaf Morgens ist er fix und fertig und steht fast nicht rechtszeitig auf, nun kommt dazu das mein kleiner Sohn aufgrund von ads und Legasthenie auch medikenet bekommt seit 2 Tagen und was soll ich sagen das gleich Problkem hab ich mit dem kleinen nun auch, noch vor drei Tagen hab ich ihn 20 uhr ins bett geschickt 20.10 hat er lieb geschlafen, ich bekomme ne Krise weil ich dadurch einfach nciht zur Ruhe komme,Drück mal alle Leidensgenossen!

Hallo Kiramarie, also, du beschreibst harrgenau unseren fast 10-jährigen Sohn. Er nimmt z.Z. 3x täglich 10 mg. Medikinet, die letzte um 14.30 Uhr, und ist dann abends nicht vor 22.00 Uhr ins Bett zu kriegen, spielt Lego, baut seine Schleichtiere auf, kommt 10x runter ins Wohnzimmer und will was Essen oder Trinken. Ich kann dir gut nachempfinden, wir haben auch noch 2 Kinder von 12 und 6 Jahren, die das ebenso nervt. Habe heute erfahren, dass er gestern Abend durch das Dachfenster auf das Dach geklettert ist, obwohl wir es ihm schon 100.000 Mal erklärt haben wie gefährlich dies ist.So schön wie es tagsüber ist, so gefährlich und anstrengend ist es dann ab 18.30 Uhr.Wir wollten es jetzt auch mal mit 1/2 Tbl. zusätzlich um 18.00 Uhr ausprobieren, vielleicht ist dann der Reboundeffect weg?

Lass uns im Gespräch bleiben!

Hallo ruesselberta,danke für deine Antwort.Probiers mal abends mit ner halben Tablette zusätzlich aus,unser Sohn ist dann immer ruhiger geworden,aber ich kenn e auch Kinder die so spät keine zusätzliche Tablette mehr nehmen dürfen, da sie dann keine Ruhe finden.Leider darf unser Sohn abends keine mehr nehmen, da er seit letztem jahr,als er auf die weiterführende Schule wechselte,Medikinet retard 30 mg morgens bekommt um in der Schule keine mehr nach nehmen zu müssen.Und da er bei einer Grösse von 144 cm nur 31 kg wiegt, dürfen wir im Moment nicht zusätzlich noch was geben.Seufz!! Ist schon schwierig mit ADHS Kindern.Bei uns gibt noch 3 weitere von 7,15 u.20 Jahren, ich weiss also genau,was du durchmachst.Ein Tipp von mir zum Dachfenster(haben unsere Kinderzimmer nämlich auch),wir haben vor Jahren schon eine Kette mit Vorhängeschloß drauf gemacht, so dass es nur soweit aufgeht, das kein Kind durchpasst.Sonst hätte unser Filius wahrscheinlich auch schon auf dem Dach gesessen.Liebe Grüsse kiramarie

0

Das klingt jetzt vielleicht für Elternohren etwas komisch, aber 10 Uhr ist das Ende der Welt. Ich habe ADHS und bin seit dem 9ten Lebensjahr nicht mehr vor 10 Uhr ins Bett. Das klingt vielleicht nichr gesund, aber vorher konnte ich einfach nicht einschlafen. Meine Eltern haben das verstanden. Wenn keine Müdigkeit tagsüber auftritt, dann würde ich es halt bei 10 Uhr bleiben lassen.

Ps: Mehr Ritalin oder was auch sonst du deinem Sohn gibst, kann ich dir nicht empfehlen. Es ist leider so, dass diese Tabletten tatsächlich Schlafstörungen verusachen können. Besprich das Thema doch mit dem Kinderarzt.

0

Hallo Kolibri, hallo Gast-Schreiber erstmal vielen Dank für Eure guten Ratschläge.Aber das haben wir leider in den vergangenen Jahren alles schon vorwärts u.rückwärts ausprobiert u.nichts hat geholfen.Wir haben auch schon verschiedene Medikamente ausprobiert(mit Concerta kam er garnicht zurecht,aber bisher hat nichts funktioniert.Selbst eine Therapie beim Kinderpsychologen brachte nichts.Unser Sohn nimmt seit gut einem Jahr Medikinet retard 30mg(morgens beim Frühstück u.bei Bedarf nachmittags (15 Uhr)nochmal 1 halbe normale Medikinet(5g).Und er ist fast jeden Tag auf Achse (meist mit dem Rad),eigentlich müsste abends hundemüde ins Bett fallen, tut er aber nciht. Selbst nach einem ganzen Tag im Vergnügungspark ist er noch nicht müde,kann dann sogar noch anschliessend 15 km Rad fahren u.Fussballspielen.Das ist einfach unglaublich.Wir finden dadurch natürlich für uns überhaupt keine Ruhe, vor allem durch sein ständiges Rumkramen abends im Zimmer wird dann oft seine 7 jährige Schwester wieder wach u. kommt dann irgentwann zu uns in Bett. Langsam reichts uns, vor allem wenn mein Mann morgens um halb 5 aufstehen muss. Auch ähnliche Bücher, w.o.beschrieben,haben wir schon ausprobiert(Träumen auf der Mondschaukel),aber wie gesagt, bringt alles nichts.Wahrscheinlich müssen wir damit leben...!!Trotzdem Danke für eure Antworten.

Hallo kiramarie! Wann bekommt er denn die letzte Dosis? Bei Medikinet gehe ich mal davon aus, dass er 2-3 mal am Tag was einnimmt?

Mein Sohn hatte damit dann auch Probleme, wenn die letzte Dosierung zu spät am nachmittag war. Von anderen Kindern habe ich gehört, dass sie aber erst mit einer späteren Einnahme besser einschlafen konnten! Da so eine Therapie immer sehr individuell auf das Kind und seine Bedürfnisse "zurechtgeschnitten" sein muss würde ich Euer Problem mit dem behandelnden Arzt/ der behnadelnden Ärztin besprechen!

Wir haben bei meinem Sohn (12) sehr viel und lange "experimentiert" bis wir mit dem Ergebnis zufrieden waren. Da wurden sehr viele Medikamente (auch verschiedene Wirkstoffe) und Dosierungen ausprobiert... Jetzt nimmt er Concerta und damit erzielen wir das für uns beste Ergebnis!

Ich wünsche Euch alles Gute!!!

Was möchtest Du wissen?