Wie berechnet man den Faktor a einer Parabel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Form y = a * x ^ 2 + c hat 2 unbekannte Parameter deshalb brauchst du auch 2 vollständige Punkte (Informationen) um die Parameter zu berechnen.

Wäre deine Form y = a * x ^ 2 + b * x + c, welches 3 unbekannte Parameter hat, dann bräuchtest du auch 3 vollständige Punkte (Informationen).

Ein vollständiger Punkt besteht aus einer x-Komponente und einer y-Komponente.

Manchmal sind auch Informationen über Extremwertpunkte oder, bei höheren Polynomen als Grad 2, über Wendepunkte gegeben, dass liefert sofort 2 Informationen auf einmal.

wozu dient +b ? 

0
@DieAntwort2100

Bei einer Parabel siehst du bei
a  die Öffnungsrichtung und Streckung (Stauchung),
b  nach etwas Rechnen die Verschiebung nach links oder rechts,
c  die Verschiebung nach oben oder unten (leider auch erst nach etwas Rechnen)

y = ax² + bx + c

Unmittelbar ist aus c nur erkennbar, wo die Parabel durch die y-Achse marschiert.

Jedoch bei der Sonderform y = ax² + c gibt c die genaue Ordinate des Scheitelpunkts an
S (0 | c).

1

was ist gegeben?

dafür brauchst Du Punkte, die Du einsetzen musst.

Hätte ich jetzt nicht gedacht XD

Hab ich alles probiert ich mach nur irgendetwas falsch 

0
@DieAntwort2100

Na, dann musst Du deutlicher werden, was Du eigentlich willst. Stell doch mal die Punkte rein.

0

Punkte einsetzen und umformen.

Was möchtest Du wissen?