Wie berechne ich die übrigen Seiten und den Winkel, wenn nur eine Seite und zwei Winkel angegeben sind?

5 Antworten

Beim rechtwinkligen Dreieck reichen immer 2 Stücke. Das dritte ist ja die Tatsache des rechten Winkels.

sin α = a/c
    a  = c * sin α

Dann Pythagoras.

Du kannst dich auch mit cos α = b/c weiterhangeln.
                                     b      = c * cos α

---
Man könnte fast sagen, der ganze Witz bei der Trigonometrie ist ja gerade, dass man nur eine Seite und einen Winkel braucht, um alles andere (beim rechtwinkligen Dreieck) auszurechnen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Mein Fehler, nicht Seite c, sondern Seite b war 15 cm.

Letzteres wäre dann also c=15/cos75°,aber wenn man das ausrechnet kommt gerundet 57,956 raus ; die Lösungen die uns ausgeteilt wurden, sagen aber, c wäre ungefähr 78,6 lang

0
@Lavendelauge

So herum geht es auch.

cos α      = b/c
c * cos α = b
     c        = b / cos α

Dann komt bei mir 78,6 heraus für c.

---
α = 79° !!!

1
@Volens

Wenn man 75° statt 79° eingibt kommt 58 raus...wie auch immer ich auf 75° gekommen bin, denn es waren ja in der Aufgabe 79°. Mit 79° funktioniert das dann auch xD

Danke für die Antwort, hat mir sehr geholfen :)


---

Hab ich auch grade gemerkt xD

0

Alle Innenwinkelsummen zusammen müssen 180° geben, so kannst du Winkel Beta ausrechnen. Dann legst du einfach das Geodreieck hin und misst die winkel ab, somit hast du am Schluss die Seiten A und B.

Wir müssen es aber ausrechnen^^

0

Die innenwinkel müssen zusammen 180° ergeben, so kann man beta ausrechnen, und dann halt noch Sinus oder cosinus :)

Du kannst auch die Seite a ausrechnen - a=c*sin(Alpha) und analog b mit dem Cosinus

Eben mit den tan

Aber wie?

Es ist ja nur eine Seite gegeben.

Wenn man den tan von 75° (Alpha) ausrechnen will, hat man a/15 cm.

Wenn man dann *15 eingibt und tan75*15 in den Taschenrechner eingibt,kommt 1 raus...

0

Was möchtest Du wissen?