Wie berechne ich den Flächeninhalt eines Dreiecks(mit Taschenrechner)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

c und γ passen tatsächlich zu a und b (mit Kosinussatz überprüft).

Dann ist es eigentlich doch viel sportlicher, den Winkel α oder ß mit dem Sinussatz zu bestimmen, danach hc mit einem hundsgemeinen Sinus
und abschließend  c * hc / 2.

Dann braucht man wenigstens keine Spezialformeln, sondern kann alles aus der Hand lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
27.02.2016, 01:28

Kann dein Taschenrechner Formeln interpretieren oder nur eingegebene Zahlen ausrechnen?

1

Was sollen denn a, b und c sein?
Die Seitenlängen des Dreiecks?
Kann kann der Winkel, der der Seite "c" gegenüberliegt nicht 45° haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YStoll
26.02.2016, 22:10

Die allgemeine Formel für den Flächeninhalt A eines Dreiecks mit Seitenlängen a, b und c lautet:
A = 1/4 * sqrt( (a+b-c)(a+c-b)(b+c-a)(a+b+c) )

0
Kommentar von DeadlineDodo
26.02.2016, 22:11

Ich habs so gelernt: A(großer Buchstabe)ist die Ecke, Alpha(griechischer Buchstabe) der Winkel der Ecke und a(kleiner Buchstabe) die gegenüber dem Winkel liegende Seite.

0

1500 * 1600 * sin (45) / 2 =

Es ist wichtig, daß der Rechner auf Grad und nicht auf Rad für die Winkeleingabe eingestellt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

> Bitte Rechnung so schreiben, wie man es auf einem Taschenrechner eingeben würde.

Soll ich dir vielleicht noch ein Kaffee machen?

Denk mal nach, öffne dein Tafelwerk, such wo die Flächen stehen, da müsste eine Formel mit A stehen.

Eigentlich weiß die jeder Auswendig, aber hey.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeadlineDodo
26.02.2016, 22:06

Die Lehrer erklären mir  es andauernd: Du musst erst das berechnen... dann das mit das... und am Ende hast du...  . ABER WIE GIBT MAN DAS AUF DEM TASCHENRECHNER EIN! 

0

Was möchtest Du wissen?