Wie bekomme ich Unkraut dauerhaft aus meinen Pflasterstein-Fugen?

5 Antworten

Wenn du was Dauerhaftes willst solltest du deine Fugen verfugen. Dann hast du keine Probleme mehr. Denn wenn die Fugen offen sind mit losen Sand oder ähnlichem wird immer wieder Unkraut durchwachsen. Dabei werden durch Ameisen oder andere kleine Tierchen Löcher gegraben und dort setzten sich die Samen fest und wachsen und gedeihen. Deshalb meine Empfehlung einen Pflasterfugenmörtel zu verwenden. Es gibt viele Pflasterfugenmörtel aber er sollte auch zu deinen Fugen passen (Farbauswahl) dieser hier http://www.mainbrick.de/shop/ ist für schmale und breite Fugen geeignet und du kannst Ihn leicht verarbeiten. Seit ich meine Terrasse damit gemacht habe, ist Unkraut kein Thema mehr für mich. Es hat echt geholfen einmal dauerhaft die Fugen zu verfugen. Kostet vielleicht ein bisschen mehr. Aber dafür musst du nie mehr kratzen oder mit Essig oder sonstigen Chemikalien experimentieren. Hoffe konnte dir helfen.


https://www.youtube.com/watch?v=DFfb34Hhq-s

Du kannst nach dem Kochen das heiße Wasser von Kartoffeln darüber gießen. Oder aber du kaufst dir ganz preiswertes Speisesalz und streust es in die Fugen. Das Salz zieht das Wasser an (also entzieht es auch den Pflanzen) und die trocknen dann einfach weg. In regelmäßigen Abständen wiederholen. Viel Erfolg!

Wenn es möglich ist eine Folie unter die platten bringen oder das Billigste aber wirksamste Unkrautex was ich kenne ist Nikotin Kippenreste in Wasser und dann durch einen Filter und das Wasse was sehr stinkt auf das unkraut

Was möchtest Du wissen?