Wie bekomme ich stabile 144 MBit/s?

5 Antworten

Hallo ichmichel,

ich bin gerade auf deine Frage gestoßen.

Meinen Vorrednern kann ich mich nur anschließen. 144 Mbit/s kann deine Leitung nicht erreichen, wenn du VDSL 50 hast. Daher geht es vermutlich wirklich um dein Netzwerk, wo per WLAN oder LAN andere Geschwindigkeiten erreicht werden.

Die Verbindung ist nur zu bestimmten Servern nicht so gut? Hast du es einmal außerhalb der Stoßzeiten versucht?

Viele Grüße Natalie von Telekom hilft

Du willst mit einer 50.000kbit/s-Leitung 144 Mbit/s ziehen, und dass auch noch stabil? Wie soll dass denn gehen? 50.000kbit sind 50Mbit.Das wäre etwas mehr als ein Drittel von dem, was Du gerne hättest. Soweit klar?

wenn ich auf Yt oder so bin ist das ja auch stabil und war ja sonst auch so

0
@ichmichel

Aber sicher nicht mit 144mbit/s., das kann Dein Anschluss nicht, was ist daran nicht zu verstehen?

0

Es ist definitiv so, wie netzy schreibt. Mit einer 50 Mbit Leitung hast du maximal 50Mbit im Download. Dass können real NIE 144Mbit werden.

Wie auch? Was nicht da ist, kann nicht als Speed zur Verfügung stehen. Diese 144Mbit ist die theoretisch maximal vorhandene Geschwindigkeit zwischen Router und Stick.

Wenn du jetzt innerhalb deines Netzwerkes Daten verschieben würdest, dann stünden diese 144Mbit zur Verfügung. Als Beispiel: Du hast einen NAS und willst Daten von deinem PC/Laptop auf den NAS ziegen. Dann würden die mit 144 Mbit per WLAN über deinen Router zum NAS transportiert werden.

Habe ich nun wirklich einen DSL-Anschluss mit 50.000?

Hallo,

ich habe bei 1&1 meinen DSL-Vertrag mit 16.000 gewechselt und habe nun einen neuen DSL-Vertrag mit 50.000. Zu dem neuen Vertag habe ich mir auch einen neuen Router bestellt und der heißt Fritz!Box 7650 MF (Homeserver Speed).

Vorher hatte ich jedenfalls einen DSL-Vertrag mit 16.000 und den Router Fritz!Box 7412 mit dem Fritz!Box Repeater 310. Für den neuen Router Fritz!Box 7650 MF (Homeserver Speed) wollte ich erstmal keinen Repeater kaufen.

Als ich nun mit dem neuen Router und dem neuen DSL-Vertrag im Internet war, kam es mir nicht so vor das sich etwas verbessert hat. Stattdessen kam mir die neue Internet-Verbindung schlechter vor als mit der alten 16.000 DSL-Verbindung (und dem alten Router + Repeater).

Auf YouTube z.B. passiert es nun häufig das die Videos während der Wiedergabe an Bildqualität verlieren (Pixel-Matsch) und es dann manchmal 10 Sekunden dauert bis das Bild wieder scharf ist.

Der alte Router konnte jedenfalls nur 2,4 Ghz senden und der neue Router kann nun 2,4 Ghz und 5 Ghz senden. Und der PC und meine Videospiel-Konsole können nur 2,4 Ghz empfangen.

Hier sind die DSL-Werte der alten Internet-Verbindung:

Fritz!Box 7412 mit 16.000 DSL - 13.000 kbit/s (kann der alte Router von 1&1 empfangen)

Fritz!Box Repeater 310 - 144 Mbit/s (können vom alten Router empfangen werden)

Und hier sind die DSL-Werte der neuen Internet-Verbindung:

Fritz!Box 7560 mit 50.000 DSL - 109,34 Mbit/s (kann der neue Router von 1&1 empfangen)

Einen Repeater der zum neuen DSL-Vertrag passt habe ich nicht.

Hat sich nun meine Internet-Verbindung nach den DSL-Werten verbessert oder verschlechtert?

Und wäre es besser den Fritz!Box Router 7590 (Homeserver Speed Plus) zu nehmen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Ist es besser Telekom Hybrid zu nehmen als normales DSL?

Bei uns ist keine gute DSL Leitung nur 6 MBit/s bei Telekom und auch bei Vodafone. Bei 1&1 sollen es 16 sein aber ich glaube da wird es auch nicht mehr als 6 MBit/s

Sollte ich daher lieber Hybrid nehmen denn das Verspricht mit seinen besten Tarif bis zu 106 MBit/s

Ich weiß das "bis zu" nur eine Ungefähre Angabe ist und es auch Deutlich weniger sein kann aber ich wäre auch schon mit 25-50 MBit/s zufrieden

Allerdings habe ich auch von Schwankungen gehört und das Hybrid als letztes Internet von den Mobilfunkmasten bekommt.
Also als erstes bekommen die Handy Tarife Internet dann die Call and Surf Tarife und als letztes Hybrid und dann ist die Internet Geschwindigkeit halt geringer.

Sollte ich daher lieber Hybrid nehmen den 6 MBit/s sind mir zu wenig und die LTE Geschwindigkeit wäre laut Telekom Netzausbau Karte 150 MBit/s

Denn das ist doch der einzige Weg bei uns Highspeed Internet zu bekommen (ohne Drossel)?
Oder gibt es noch Alternativen zu Hybrid also um schnelles Internet zu bekommen ?

Also was meint ihr was soll ich nehmen normales DSL oder Hybrid ?

...zur Frage

144 mbit/s gut?

Hey, HABE mir einen neuen Router geholt von Fritz. Den hab ich normal am Modem angeschlossen und eingerichtet. Der Router sollte laut Angaben bis zu 450 mbit/s schaffen. Auf mein Handy schafft er Grad 144 mbit/s.

  1. Frage, ist das gut? Oder zu wenig?

  2. Wieso bekomme ich generell weniger mbit/s als eigentlich gedacht

...zur Frage

Welche Internet leitung habe ich nun?

Hallo, ich frage mich nun welche Internetleitung ich habe...

In meiner Besitzeroberfläche der Fritzbox steht folgendes.

DSL

verbunden↓ 92,1 Mbit/s↑ 36,2 Mbit/s

Wenn ich einen Speedtest mache dann kommt dies als Ergebnis

Geschwindigkeit: ​↓ 55,5 Mbit/s ↑ 10,9 Mbit/s

Habe ich nun eine 50K leitung oder eine 100K oder vllt doch 150? .... und wie kann ich dann im blicke der ersten angabe volle leistung nutzen?

...zur Frage

Warum ist mein FRITZ!WLAN USB Stick N v2 so langsam?

Ich habe schon seit längerem den oben genannten Stick an meinem Computer. Eigentlich hat er nie gut funktioniert und habe deswegen LAN genommen. Jetzt will ich meinen PC bei einem Freund benutzen und muss dafür das WLAN hinkriegen. Ich war schon auf der Fritz.box Website und habe meine Datenrate nachgeguckt und war erstaunt: Es war eine max. mögliche Datenrate 144 / 144 Mbit/s angegeben, aber es werden nur 16 / 4 Mbit/s als aktuelle Datenrate genutzt. Wieso ist das so? Laut Verpackung kann der Stick auch schneller. Bei den Energieoptionen habe ich bereits geguckt und es ist auf Höchstleistung eingestellt.

Könnt ihr mir bitte helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?