Wie bei Immobilienkauf doppelte Maklerprovision vermeiden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als ich mit diesem Makler gesprochen habe, teilte er mir mit, dass der Inhaber sich mit dem alten Makler verworfen habe, es mir aber passieren könnte, dass ich im Falle eines Kaufes, doppelte Provision an beide Makler bezahlen müsse.

 

Das kann nicht passieren.

Der Makler kann nur dann eine Provision verlangen, wenn er nachweisen kann, dass aufgrund seiner Bemühungen ein Kaufvertrag zustande gekommen ist.

Hattest Du also mit dem ehemaligen Makler keinen Kontakt (Maklervertrag, Besichtigungen, etc.) kann er auch keine Provision geltend machen.

Hier kann er im Zweifel nur Schadenersatzforderungen gegenüber dem Verkäufer stellen, wenn diese berechtigt sind.

Oder habe ich den neuen Makler quasi mit der Anfrage auf Immoscout schon beauftragt und kann das ganze haken?

 

Das kann durchaus möglich sein. Maklerverträge müssen nicht schriftlich geschlossen werden.

Wenn der Makler Dir das Exposé/Objekt gezeigt und Dir alle relevanten Daten (Kaufpreis, Objektdaten, etc.) benannt hat, kann sich hieraus schon ein Provisionsanspruch ergeben, wenn Du die Wohnung nun kaufst.

Was mich allerdings stutzig macht ist, dass der neue Makler auf einmal eine Unterschrift von mir möchte, dass ich auf mein Widerufsrecht verzichte.

 

Das ist gängige Praxis. Du hast aufgrund des Online-Inserates ein 14-tägiges Widerrufsrecht bei Maklerverträgen..

Im schlimmsten Fall (aus Maklersicht) kontaktierst Du den Makler, lässt Dir alle Unterlagen zukommen und schließt innerhalb von 14 Tagen einen Kaufvertrag ab.

Danach kannst Du immer noch den Maklervertrag widerrufen (unabhängig davon, ob er seine Leistung erbracht hat) und musst keine Provision zahlen.

Aufgrund dieses Widerrufsrecht verzichtet der Makler entweder darauf, innerhalb dieser 14 Tage für dich tätig zu werden, oder er lässt sich von Dir bestätigen, dass Du auf dein Widerrufsrecht verzichtest.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Ich würde den ehemaligen Makler nicht kontaktieren. Hier gibt es ein aktuelles Inserat mit einem "festen" Makler. An diesen solltest Du dich wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2dave
11.03.2017, 22:48

Es ist NICHT der jetzige sondern der EHEMALIGE Makler mit dem ich Kontakt hatte und bei dem ich die Wohnung besichtigt habt und auch ein entsprechendes Dokument unterschrieben habe.

0

Regeln Sie Ihren Anteil an der Kaution über eine Reduzierung des verlangten Kaufpreises; da schmerzt die Proivision dann nicht mehr - höchstens noch den Verköäufer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sagen wir es mal so.

Erst einmal was für einen Vertrag hat der Anbieter mit seinen Makler ?

http://helfmann-immobilien.de/content/7/46/makleralleinauftrag 

Der Makler muss dir nachweisen das du über seine Vermittlung das Objekt gekauft hast.

Es reicht schon das Inserat.

Punkt 1 . Du weißt nichts von ersten Inserat und bist nur über das 2 Makler Inserat auf das Objekt aufmerksam geworden.

Der Makler hat keine Kenntnis von dir ?

Falls er Kenntnis von dir hat hast du schlechte Karten !

Punkt 2. Die Preisermittlung die im Inserat 2 ist hat einen anderen Betrag und wurde somit klar und deutlich nicht von 1 Makler durchgeführt.

Vorkenntniseinwand 

Ein Verkäufer könnte den Maklervertrag kündigen, mit einem vom Makler genannten Interessenten einen Kaufvertrag abschließen und behaupten, er habe diese „Vertragsgelegenheit“ gekannt, bevor der Makler auf sie hingewiesen habe („Vorkenntniseinwand“).

Der Makler hat dann gleichwohl einen Provisionsanspruch, wenn beispielsweise

die Maklertätigkeit für den Abschluss des Immobilienkaufvertrages zumindest mitursächlich war,der Hinweis des Maklers zur Aktivierung einer vorherigen Kenntnis des Immobilieneigentümers geführt hat (Indiz: längere Zeitspanne der Kenntnis des Eigentümers vor Kaufvertragsabschluss) oder wenn der Makler den Anstoß zu einer

 

Objektbesichtigung

 

gegeben hat.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?