Wie am besten Schneidwerkzeuge reinigen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schon erwähnt brauchen Holzwerkzeuge eigentlich keinen besonderen Reiniger, da kaum was hängen bleibt was Pressluft oder zarte, mechanische Gewalt nicht wegbekommt. Bei sehr harzreichem Holz hilft Bremsenreiniger oder Waschbenzin. Nach der Reinigung hauchdünn einölen ist dagegen tatsächlich wichtig und der langen Haltbarkeit sehr zuträglich. Backofenreiniger ist definitiv nicht notwendig, es sei denn man bearbeitet was anderes als nur pures Holz.

holzwerkzeuge kannst gut mit spiritus reinigen,da alkohol und er löst harz,ich mach es gar nicht da der nächste span den dreck wegschiebt

Gute Antwort von velodog, mit bestem Gewissen kann ich noch das klassische Balistol-Öl empfehlen (Balistol Clever). Das ist ein sehr gutes Öl, welches zwar scheußlich schmeckt, aber selbst nach Verschlucken nix Böses anrichtet - außer daß es desinfizierend wirkt. Während meiner Kindheit wurde Balistol als "Allheilmittel" für Beil- , Messerpflege und Papa`s Flinte und bei jeglicher Verletzung (Abschürfungen etc., selbst im Mund) eingesetzt.

Was möchtest Du wissen?