Wie alt und (un-)brauchbar sind mein Kühlschrank und mein Gefrierschrank?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit dem R12 bist du ganz richtig, das Gerät ist damit vor 1995 gebaut worden, meist deutlich davor weil die Hersteller schon vordem FCKW-Verbot andere Kältemittel verwendet haben. Aber lasst euch mal nicht ins Boxhorn jagen, das Wichtigste an einem Kühlgerät ist die Türdichtung,wenn die noch top in schuss ist haält sich auch der Stromverbrauch in Grenzen. ich hab selber so einen alten Kühli und der verbraucht laut Energiemessgerät sogar weniger als der neue mit A++, das find ich schon beachtlich. Ein R600a-Gerät ist vermutlich nicht älter als 6-8 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReignOfLight
25.08.2015, 15:44

Danke!! Das ist sehr hilfreich. Ja, Kühlschrank und Gefrierschrank sind unabhängig voneinander, also womöglich auch verschieden alt. Dass der Kühlschrank womöglich garnicht soooo alt ist, ist schon einmal sehr gut zu wissen. 
Am besten ich schaffe mir auch so ein Energiemessgerät an, wie hier ja viele empfehlen.

1

Da dieser Kühlschrank noch FCKW enthält, muss er in der Tat schon sehr alt sein. Verboten wurde FCKW in Kühlschranken glaub ich 1995. Er hat aber in der Adresse von Quelle schon eine fünftstellige Postleitzahl, die es erst seit Sommer 1993 gibt. Dein Kühlschrank müsste also zwischen 1993 und 1995 gebaut worden sein. Da lohnt sich ein neues Gerät sehr schnell, denn die Effizienz von neuen Geräten ist besser und die Kühlleistung lässt mit den Jahren immer mehr nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReignOfLight
25.08.2015, 15:42

Kühlschrank und Gefrierschrank, sind allerdings verschiedene Geräte, mit einzig der Gemeinsamkeit, dass sie wohl beide bei Quelle gekauft wurden. D.h. die fünfstellige Postleitzahl im Kühlschrank, lässt keinen Rückschluss zu auf den Gefrierschrank. Und das FCKW im Gefrierschrank umgekehrt auch nicht auf den Kühlschrank.
Ich werde wohl messen müssen. Wäre es meine eigene Wohnung, oder wäre sie für dauerhaft, dann müsste auf jeden Fall ein Neugerät her. Aber für wenige Jahre Miete?

0

Generell lohnt es sich eher nicht funktionierende Geräte auszutauschen, weil sie weniger Strom verbrauchen. Alte Kühlschränke sind da allerdings die Ausnahme! Schaut euch mal nach einem Neuen um :)

Wenn Du es genau wissen willst, besorg dir ein Stromverbrauchsmessgerät. Damit kannst Du den Verbrauch genau ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReignOfLight
25.08.2015, 15:45

Der Kühlschrank ist wohl noch sehr in Ordnung, wie ich jetzt weiß. Es wäre eher der Gefrierschrank, der mir Sorge bereitet. Aber ja, muss ich wohl mal messen.

1

Am besten gehst Du zu Deinem örtlichen Stromanbieter und läßt Dir ein Leihgerät für das Messen des Stromverbrauchs geben. Dieses Gerät schließt Du zwischen Steckdose und Kühlkombination (oder separat für jedes Gerät einzeln) und liest nach 24 Stunden den Stromverbrauch ab.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nicht zufrieden mit den geräten bist dann tausche sie aus u.bei auszug wieder einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?