Was habt ihr für Erfahrungen mit einer WG mit bester Freundin gemacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erfahrungen findest du im Netz dazu - unzählige übrigens. Die helfen dir aber nicht. Ihr seid ja nicht die Personen aus den geschilderten Erfahrungen. Jeder ist da anders, jeder hat andere Macken usw...

  • Der Altersunterschied sollte nicht zu groß sein (ich denke da ihr beste Freundinnen seid werdet ihr wohl auch in etwa gleich alt sein)
  • Bleibt ihr alleine in der WG oder sollen noch weitere Mitbewohner hinzukommen? Falls ja sollte der weitere Part evtl nicht männlich sein. Erfahrungsgemäß kann dies gerne zu Zoff führen
  • Wichtig sind auch ähnliche Lern- und Partygewohnheiten
  • Ein Badplan wäre wichtig. Legt fest wer wann das Bad besetzt. Bei Mädels kann sich das ja manchmal etwas ziehen.
  • Küchenplan, Reinigungsplan usw sollte erstellt werden. Bzw bei 2 Personen reichen hier ja auch feste Absprachen bzw sich abzuwechseln. Daran sollte man sich aber auch wirklich halten!
  • Privatsphäre klar abgrenzen! Vorallem wenn Beziehungen bestehen kann es hier mal problematisch werden.
  • Wenn euch Dinge wichtig sind - vorab klären! Viele Dinge weiß man ja schon vorher die einem evtl. stören könnten. (Bei Rauchern z.B. : nicht in der Wohnung rauchen, Balkon ist okay oder auch tabu.. usw)
  • Wichtig ist generell: VIEL REDEN und absprechen. Wenn Probleme auftreten sollten diese nicht totgeschwiegen werden. So staut sich alles auf und es kommt irgendwann zum großen Knall.

Viel Spaß in der WG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne meine beste Freundin jetzt seit 16 Jahren und wir sind seit dem ersten Tag Besties und wir ziehen auch nächstes Jahr in eine WG. Sie hat jetzt angefangen zu studieren und ich komm nächstes Jahr hinterher und ich kann mir nichts besseres vorstellen als mit ihr in eine WG zu ziehen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freundschaften zerbrechen schnell, wenn eine dann mal einen Freund hat welche die andere nicht ausstehen kann oder umgekehrt und der Freund hängt dann auch immer in der Wohnung herum. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?