Westerwälder Kartoffelbrot

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zutaten für 4 Portionen 1/8 l Milch 40 g Frische Hefe 750 g gekochte Kartoffeln 750 g rohe, fein geriebene Kartoffeln

Zubereitung - die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. - Kartoffelmasse hinzugeben, salzen und gut vermengen. - Soviel Mehl dazugeben, dass ein fester Brotteig daraus wird. - ! Der Teig muss gründlich durchgeknetet werden, damit sich die Kartoffeln gleichmässig darin verteilen. - einen Laib draus formen, gehen lassen und bei ca. 200GradC backen. Tip: Das Brot schmeckt am besten, wenn es frisch und noch warm ist, mit Butter darauf. Ein kühles Pils dazu ist herrlich! * von einem alten Bäcker aus einem Dorf im Westerwald **

Dann hoffe ich mal, dass es gelingt, ich werde es auch ausprobieren ;-) Wünsche dir auch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes 2012. Liebe Grüße

0

Ich habe ein Rezept von meiner OMA genannt Kartoffelshefkuchen und wird mit rohen Kartoffeln und Mehl gemacht im Gussbräter gebacken dann frisch gegessen mit Butter und Pflaumenmus, wenn es das sein sollte schicke ich das Rezept. LG Karin K

1/8 l Milch 40 g Frische Hefe 750 g gekochte Kartoffeln 750 g rohe, fein geriebene Kartoffeln

Zubereitung Wer glücklicher Besitzer eines Wolfs ist, kann die Kartoffeln auch einfach durch selbigen drehen. Zubereitung - die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. - Kartoffelmasse hinzugeben, salzen und gut vermengen. - Soviel Mehl dazugeben, dass ein fester Brotteig daraus wird. - ! Der Teig muss gründlich durchgeknetet werden, damit sich die Kartoffeln gleichmässig darin verteilen. - einen Laib draus formen, gehen lassen und bei ca. 200GradC backen. Tip: Das Brot schmeckt am besten, wenn es frisch und noch warm ist, mit Butter darauf. Ein kühles Pils dazu ist herrlich! * von einem alten Bäcker aus einem Dorf im Westerwald **

Was möchtest Du wissen?