Wespennest zerstört

8 Antworten

normal wartet man die nacht ab bis alle daheim sind,plastiktüte drüber und das nest ablösen,dann kannst es an einen trockenen platz ablegen weit entfernt vom gartenhaus und schon hast ruhe

Unsinn! Das ist keine fachmännische Umsiedlung. Wenn man keine Ahnung hat, dann Finger weg lassen.

0

PS fürs nächste mal nimm etwas das viel rauch erzeugt z.b. fackeln oder so was, und halte das vor das Wespen nest dann fliegen die aus und dann kannst du das Nest wegmachen ohne der Gefahr gestochen zu werden.

Den Vorschlag hättest Du uns ersparen sollen (Aufforderung zu einer strafbaren Handlung).

1

Wenn Du das Wespennest problemlos herunterschlagen konntest, dann war es nicht eine höhlenbrütende Art. Frei hängende Nester unter Dächern baut die Sächsische Wespe. Diese Art wird überhaupt nicht lästig im Gegensatz zu der deutschen und der gemeinen Wespe. Leider fällt diese ruhige und friedliche Art immer wieder sinnlosen Vernichtungsaktionen durch dumme Menschen zum Opfer, weil ihr Nest so leicht zugänglich ist. Da das Nest mitsamt Brut nun zerstört und die Königin getötet ist, werden die überlebenden Wespen kein neues Nest errichten, sondern sterben ab. Künftig rufst Du bei der Unteren Naturschutzbehörde an und informierst Dich vorher, um welche Art es sich handelt und ob überhaupt eine Umsiedlung zu veranlassen ist.

Was möchtest Du wissen?