Wespen im Gartenhaus. Was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bedrohen dich die Wespen?

Wespen sind nicht ausschliesslich lästig, sondern auch nützlich - sie fressen Blattläuse und Insekten, beteiligen sich an der Blütenbestäubung und dienen Vögel als Nahrung.

Nehmen die Wespen überhand, kann man sie in eine Falle mit folgendem Inhalt locken: Bier (um die Bienen zu schonen), Zucker und ein Tropfen Spülmittel.

Übrigens: auch bei den Wespen stechen wieder nur die Weibchen - die Männchen haben gar keinen Stachel …

Wespen mögen den Geruch von Basilikum Lavendel Thymian oder Tomatenpflanzen nicht. auch den Von Knoblauchzehen meiden sie. es helfen auch mit Nelken gespickte Orangenscheiben oder Kaffepulver vor allem wenn man es kurz anzündet.. ein bewohntes Nest darf man nicht so einfach entfernen da Wespen unter Naturschutz stehen. wenn es geht sich mit ihnen arrangieren. wenn es gar nicht geht am besten einen Fachmann holen der entscheidet was mit dem Nest passiert. bei Hornissen kann das unerlaubte Entfernen oder Zerstören eines Nestes eine Strafe von 50.000 Euro nach sich ziehen. bei anderen Wespen weiß ich es nicht aber auch ihr Nest darf man nicht einfach so zerstören.

Wespen gehören, zu meinen Lieblingen. Aber ich würde dir raten, es nicht selber zu versuchen. Wenn Wespen sich angegriffen fühlen, greifen sie an und ein Wespennest, hat unter umständen bis zu 800 Bewohner und mehr. Aber bitte nicht töten! Ruf einen Kammerjäger, der entfernt das Nest. Sonyl

Die Feuerwehr macht das und es kostet nur eine Spende.

haben wir auch, wir haben sie immer einfach gelassen und wenn das netz unbewohnt war dann weggebacht, das Haus muss abgedichtet werden damit sie dann nicht mehr reinkommen...

Wir hatten mal 7 Nester im Dachstock, haben sich buchstäblich durch die Holzdecke gefressen, landeten in der obersten Wohnung, da war schnelle Hilfe angesagt, die Bewohner der Wohnung flohen entsetzt ins Treppenhaus. Aber niemand kam zu schaden. Sonyl

0

Was möchtest Du wissen?