Wespennest (papierartig) im Garten?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß, stammen die runden, offen zu sehenden Papiernester von Langkopfwespen mit der sächsischen Wespe als häufigster Vertreterin. Die sind seltener und sehr viel friedlicher als die normalen lästigen Kurzkopfwespen und gehen nicht an den Esstisch etc.

Schau aber lieber selber nach, ob es das ist

https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4chsische_Wespe

Solange auf achtsamen, respektvollen Umgang und ein wenig Sicherheitsabstand geachtet wird sollte nichts passieren. Abmachen wäre meiner Meinung nach nur dann notwendig, wenn eine Allergie im Spiel ist und es keine friedliche Art ist.

Woher ich das weiß:Hobby – Vogelnärrin, Heuschreckenfreak, Naturinteressiert

Ich habe auch des öfteren schon mit Wespen zu tun gehabt. Die haben versucht an den unmöglichsten Stellen ihr Nest zu bauen. Sei es in dem Gartenhäuschen meiner Kinder oder direkt am Sitzplatz von uns.

Wespen stehen unter Naturschutz und es ist vollkommen egal um welche Wespenart es sich handelt es sollte ein Fachmann entfernen. Er vernichtet nämlich nicht das Nest, sondern siedelt das ganze Volk um. Dann bist Du die Wespen auch los. In eurer Nähe gibt es doch bestimmt einen Imker. Kontaktiere den mal die können Dir seriöse Adressen geben oder manche Imker machen das auch selbst.

Als kleinen Tip, bastel Dir ein Wespennest aus Papier. Da Knüllst Du Papier zusammen und machst wie eine Kugel draus. Das hängst Du auf. Das signalisiert den Wespen ein bereits vorhandenes Wespennest und die Wespen werden etwas mehr Abstand zu Dir nehmen da sie der Meinung sind es ist bereits ein anderes Wespenvolk da. Ich mache das immer im ganz frühen Frühling und ich muß sagen seitdem habe ich keine Probleme mehr mit Wespen.

lass das tier in ruhe , wenn du sie in ruhe lässt dann tun sie dir auch nichts ,allein deine agressive einstellung aber macht auch die liebevollsten insekten agressiv

rück doch die sitzbank woanders hin ,zumindest weiter weg . wir menschen müssen doch auch 2 m abstand halten, dann sollte das mit den wespen auch gehen..wenn sie dich zu sehr stören ,dann ruf bei einem imker an ,der sagt dir ,wer das nest abnimmt und woanders wieder aussiedelt ,nur töten sollte man sie nicht

ich hatte im kellerfenster vor jahren ein wespennest , wunderschön war das da flogen sie ein und aus ,und ich sass davor udn habe unkraut gejätet.mich hat nie ein tier nur angeflogen ,geschweigedenn gestochen ..wespen werden im herbst agressiv ,weil sie dann sterben .

ichhabe auch schon hornissen in meiner wohung gehabt .das nest lag unter der vertäfelung aussen unterm dach .die kamen reingeflogendurch die astlöcher brummten rum, aber sie griffen nie an . ich habe dann draussen das licht angemacht /abends und drinne aus , und dann siend sie geflogen .am nächsten tag das gleiche spiel. man muss die tiere nur zufrieden lassen--

bitte überleg : wir brauchen insekten , auch wespen ,die unsere bäume bestäuben damit alles wachsen kann ,ohne insekten ein obst kein gemüse und getreide .darum schau sie dir in aller ruhe an ,sie werden dir nichts tun ,wenn du zeigst ,dass du sie magst .

Im Schuppen waren sie schon öfters, aber direkt über dem Tisch, da habe ich Zweifel, ob wir uns vertragen

1
@Quaeror

dann lass einen fachmannkommen um das nest umzusiedeln

nicht nass machen ,nicht zerstören ,bitte

0
@eggenberg1

Es ist ja noch kein Nest, sie hat gerade angefangen.

1

Es ist auf keinen Fall eine gefährliche Art da Wespen in Papiernestern leben.

alle wespenarten stehen unter naturschutz. du darfst das nest nicht einfach beseitigen.

ruf beim ordnungsamt an, die sollen sich drum kümmern.

Was möchtest Du wissen?