Wespenkönigin tot - was passiert mit dem Volk?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Nest zerfällt irgendwann.

Es gibt auch noch die Möglichkeit, das eine andere Wespe zur Königen wird, das ist bei Wespen aber eher die Ausnahme.


Da sie aber nicht befruchtet ist werden es keine weitere Arbeiterinnen mehr geben, das Volk stirbt.

0

Jede Wespenkönigin stirbt irgendwann. Normalerweise wurden vorher befruchtete Eier abgelegt, aus denen die Arbeiterinnen neue Königinnen heranziehen. Diese bleiben, soweit ich weiß, nicht im Nest, sondern fliegen aus und gründen ihren eigenen Staat. Dabei kann es sein, dass sie einen Teil der Arbeiterinnen mitnehmen.

Ob Nester wiederverwendet werden, weiß ich nicht mehr genau. Glaube schon, dann werden sie weiter ausgebaut und größer. Hängt sicher von der Art ab.

Spannend wird die Frage, wenn die Königin stirbt, bevor sie befruchtete Eier abgelegt hat. Andererseits entscheidet die Fütterung darüber, ob aus einer Larve eine Königin oder Arbeiterin wird. Und offensichtlich legen Königinnen am Anfang der Saison Eier, aus denen Arbeiterinnen schlüpfen. Wenn es also ein Volk gibt, gibt es auch Larven und damit einen Notfallplan, falls die Königin stirbt. Aus einer Arbeiterwespe wird keine Königin, außer bei wenigen bestimmten Arten, bei denen die Stärkste herrscht (Feldwespen).

Das Problem bei einer nachträglich gezogenen Königin kann sein, dass sie evtl nicht schnell genug groß ist für den Zyklus.

Andererseits verlässt die Königin das Nest nicht mehr, sobald sie genug Personal für sowas hat - wie soll sie dann vor dem Volk sterben, wo die Arbeiterinnen sie doch um jeden Preis verteidigen? Milben?

Habe es nochmal nachgeschlagen: 1. Offiziell werden alte Nester nicht erneut besiedelt. Direkt daneben aber schon, und das Material könnte wiederverwendet werden.

2. Drohnen schlüpfen aus unbefruchteten Eiern. Nur für weibliche Tiere braucht es befruchtete Eier. Eine nachgezogene Königin könnte also trotzdem Drohnen produzieren. Allerdings paaren Königinnen sich grundsätzlich nicht mit ihrem eigenen Nachwuchs, sondern mit den Drohnen benachbarter Völker, sodass es grundsätzlich unerheblich wäre, dass die junge Königin unbefruchtet ist, solange sie früh genug reif ist und sich schnell genug eine Drohne zur Befruchtung findet.

0

das ist das ende für ein wespennest die wespen können zwar aus den verbliebenen eiern noch königinnen und drohnen nachzüchten da diese aber nicht befruchtet sind ist das volk zum aussterben verurteilt

entweder es zerfällt komplett oder es wird einfach eine neue.

Was möchtest Du wissen?