Wespen vertreiben ,aber wie

9 Antworten

Diese Antwort habe ich schon einmal gegeben und wurde dafür als Tierquäler beschimpft, was mir eigentlich so ziemlich Wurst ist....

Wenn es unbedingt nötig ist das Nest zu vernichten, so reicht es, wenn man gegen Abend ein Staubsaugerrohr am Einflugloch anbringt - die Wespen werden dann angesaugt und im Staubsauger (wahrscheinlich schon im Rohr) vernichtet. Sicherheitshalber kann man ja noch mit einem Insektenspray ins Rohr (Staubsauger vorher abstellen) nachhelfen. Bei mir hat keine Wespe diese Prozedur überstanden und das Nest war nachher praktisch unbelebt. Allerdings geht es wahrscheinlich noch ein paar Tage, bis auch die Brut eingeht. Stimmt natürlich so nicht, dass Wespen nur stechen, wenn sie selbst angegriffen werden. Woher weiss denn eine Wespe, ob eine Annäherung oder sogar ein Verscheuchen von Hand etc. als Angriff zu werten ist? Es ist mir schon passiert, dass ein Nachbar beim Mähen ein Bodenwespennest überfuhr, worauf die Wespen ausschwärmten und jeden im Bereich von 5 - 10 Metern angriffen. Bei der vielleicht nicht so ganz tierfreundlichen Methode mit dem Staubsaugerrohr hingegen, wurde ich nie gestochen. Es muss jedem selbst überlassen werden, ob er lieber eine solche Methode anwendet oder sich und seine Kinder lieber stechen lässt. Das eine ist zwar nicht sehr tierfreundlich, das andere aber auch nicht gerade menschenfreundlich....

Sag das meinem Konto...ach und vieleicht demjenigen der das Geld verdienen so super gestaltet hat ,daß man trotz Arbeit Mitte des Monats überhaupt über sowas nachdenken muß.Aber vielen Dank ,daß Du mich an meine Kinder erinnert hast,warum glaubst du denn,daß ich die Wespen weg kriegen möchte.(???)Außerdem war es eine ernstgemeinte Frage,hätte ja sein können ,daß sich die Feuerwehr oder who ever um so etwas auch gratis kümmert.Aber ist in diesm Land wohl nicht möglich.Weder die Frage nach Gratisdienstleistunhgen zu stellen ,ohne nen dummen Spruch zu kriegen,noch kostenlose Hilfe in derartigen Fällen zu erhalten. Oh Mann...

Wenn Wespenköniginnen erst mal eine Kolonie (Nest) gegründet haben, dann lassen sie sich nicht mehr vertreiben. Es bleiben Dir nur drei Möglichkeiten: 1. Mit den Tierchen leben 2. Durch einen Spezialisten umsiedeln lassen 3. Das Nest abtöten

Zu 1. Lästig werden eigentlich nur 2 heimische Wespenarten. Die Deutsche Wespe und die Gemeine Wespe. Alle anderen Arten bilden nur kleine Nester mit wenig Individuen und das Nest wird relativ früh im Jahr aufgegeben.

Zu 2. Die Untere Naturschutzbehörde könnte Dir einen Fachmann vorbeischicken, der das Nest fachgerecht und kostenlos (ehrenamlich) umsiedelt.

Zu 3. Das Nest abzutöten solle die letzte Möglichkeit sein, wenn alle anderen Möglichkeiten ausscheiden. Selbst sollte man das nicht tun, denn abgesehen davon, dass man ein paar Stiche kassieren kann, ist der Verwesungsgeruch von einigen Pfund toter Wespen und Wespenlarven hinter der Holzverkleidung nicht angenehm. Übrigens macht die feuerwehr so eine Arbeit nicht gerne, da sie hierfür oft nicht die richtigen Spezialisten haben und wenn es kein Notfall ist, dann kann so ein Feuerwehreinsatz recht teuer werden. Ggf. kann diese Arbeit auch ein "Kammerjäger" machen, aber auch der wird dafür ordentlich Geld verlangen

Aha ,das ist mal n bischen Information,mit der ich was anfangen kann.Es handelt sich um eine recht kleine Wespenart.Sie kümmern sich nicht um uns und wenn ich wüßte,daß das so bleibt,dann stör ich mich auch nicht an ihrer Anwesenheit.Meine Kinder können nicht direkt ans Nest ,weils ca in 2 Metern Höhe ist.Ich frag mich halt ,ob es gefährlich werden könnte,wenn sie im Garten Eis oä essen.Mit drei Jahren landet nämlich ca 1/3 des Eises meist irgendwo zwischen Kinn und Shirt....Ansonsten bin ich fast geneigt ,die Sache erst einmal weiter zu beobachten.Töten wäre die einzige Möglichkeit ,da man das Nest nicht erreichen und damit nicht umsiedeln kann.Und ich bin kein Freund von Massenmord-wobei ich das trotzdem tun würde ,wenn ich s müßte ;-) Wie krieg ich denn zb raus ,um welche Art es sich handelt?Möglich daß ich dadurch auf die Verhaltensweise/agressivität schließen kann....?

0
@luisaamelie

Wie krieg ich denn zb raus ,um welche Art es sich handelt?Möglich daß ich dadurch auf die Verhaltensweise/agressivität schließen kann....?

Ein sehr gutes Foto machen, und unter meiner Antwort posten. Solche Insekten sind unterschiedlich aggressiv, abhängig von Ort (mehr am Nest, sonst nur bei Lebensbedrohung), Nahrungsangebot, Wetter u.a.. Man kann mit der Bestimmung nur sagen, ob sie z.B. Fleisch mögen (Wespen sind auch Fleischfresser, Bienen z.B. sind reine Vegetarier), und etwas mehr über den Lebenszyklus.

1
@andreas03o

Habs versucht-die sind so fix,da kommt meine Kamera nicht hinterher...es sind klitzekleine Dingerchen und wenn ich mir mal so die Arten ansehe im Web ,könnten es nur Feld -oder Waldwespen sein.Tippe ehern auf Feldwespen...

0
@luisaamelie

Also wenn es tatsächlich Feldwespen sind (kann das Bild leider nicht öffnen), dann drohen überhaupt keine Unannehmlichkeiten. Feldwespen sind so ziemlich die angenehmsten Untermieter, die man sich denken kann. Sie gehen nicht an Süßigkeiten und werden auch sonst nicht lästig. Spätestens in ein paar Wochen ist das Nest verlassen und der Spuk ist vorbei.

0
@Luftkutscher

Also ich hab mich erst einmal dazu entschieden ,die Tierchen zu lassen ,werde sie aber im Auge behalten.Die Kinder trinken sowiso nur aus Trinkbechern mit Tülle (sehr kleine Löcher),da kann nix reinkrabbeln und das Eisessen wird dann erst mal ins Haus verlegt.(dauert ja nur 5 Minuten-dann Hände waschen und ab nach draußen) Vielen Dank für die Ratschläge ;-)

1

Wespen im zimmer?

wenn man seit gestern auf einmal bisher insgesammt: 5 wespen durch ein offendes dachfenster ins zimmer rein bekommt !!!!!!!! und vorher garkeine hatte !!!!!!!!! ist das normal oder ist es dann vielleicht so doch eher wahrscheinlich das sich so ein wespen nest inzwischen ganz in der nähe vom besagten dachfenster befindet ?????? auch wenn man da beim raus sehen kann nichts sieht in diesen bezug hier ????????

...zur Frage

Wie kann ich unsere Wespen vertreiben?

In unserer Hauswand hat sich in einem Lüfttüngsschaft eine Wespenkolonie einen Zugang geschaft und baut hinter der Mauer ein Nest. Das Problem: Meine Frau ist allergisch gegen Wespen. Was können wir tun, um die Wespen umweltfreundlich zu vertreiben?

...zur Frage

Mein Balkon voller Wespen sogar Nest entdeckt was hilft?

Ich habe auf meinem Balkon alles voller Wespen heute habe ich unter meinem Tisch sogar ein Nest entdeckt,dass ich mit einer Zange runter geschmissen habe. Ich kann überhaupt nicht mehr auf dem Balkon sitzen. Weiß jemand was hilft?

...zur Frage

Vertreibt Minzöl Wespen?

Hallo, ich habe eine Wespe in meiner Küche. Wird sie von Minzöl vertrieben und wenn nicht, hilft eine durchgeschnittene Zitrone? Ich habe keine Nelken im Haus.

...zur Frage

Können sich Wespen furchs Fliegengitter fressen?

Wir haben direkt neben dem Schlafzimmerfenster ein Wespennest das wohl ins Dach geht. Da wir die Wespen nicht töten wollten haben wir einfach Fliegengitter angebracht und wir konnten Monatelang friedlich nebeneinander herleben. Aber nun vermute ich, das das Nest zu voll geworden ist, da die Wespen teilweise am Fensterramen ruhen und Nachts am Fliegengitter rumkrabbeln.

Jetzt habe ich natürlich Angst und werde morgen den Vermieter anrufen. Meine Frage nun:

Können sich Wespen durchs Fliegengitter fressen?

Ich habe eine sehr strickige und warme Dachgeschosswohnung. Ich MUSS lüften sonst wird der Aufenthalt in der Wohnung (speziel Schlafzimmer) unerträglich :(

...zur Frage

Wespen: Was kann ich gegen diese Biester machen!

Also, Wespen ist somit das grausigste ,was mir in die Quere kommen kann, schiebe immer ne Riesenpanik, wenn ich Eine sehe. Habe auch Angst, das meine Katzen sich auf dem Balkon mal eine schnappen und daran ersticken könnten. Gibt es vielleicht irgendwelche Mittelchen um diese Biester zu vertreiben.? Darf aber nichts giftiges sein, wegen meiner Kätzchen!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?