Werden Muttermale von der Mutter vererbt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Das kann wie fast alles in der Genetik von Vater oder Mutter kommen. In seltenen Fällen auch von anderen Blutsverwandten.

Ist z. B. beim Wachstum auch so.

Alles Gute.

kami1a 06.07.2017, 19:45

Danke für den Stern

1

Die Veranlagung für viele Naevi (Muttermale) kann von beiden Elternteilen gleichermaßen vererbt werden. Und man muss sie nicht an der selben Stelle haben, wie das Elternteil.

Nein. Ein Mann kann auch auf an seinem Geschlechtsteil ein Muttermal haben.

mulano 05.07.2017, 17:49

Hat er das aber dann von der Mutter oder vom Vater? Also das Muttermal, nicht das Geschlechtsteil. 😉

0
Suboptimierer 05.07.2017, 18:01
@mulano

Also zumindest kann die Mutter das Mal nicht an der gleichen Stelle gehabt haben. ;)

0

Was möchtest Du wissen?