Werde beim Lesen immer wahnsinnig müde.

7 Antworten

oh, das hatte ich auch die letzte woche, war schlimm. Ich habe hier im Forum gelesen, dass es Eisenmangel sein, und tatasache. 

Ich habe mir eisentabletten gekauft für 45 ct und weg ists.

Vielleicht liest Du nicht so spät abends sondern früher am Tags und du solltest auch genug Schlaf kriegen

Am besten hilft: Original Mate-Tee! Am besten genauso trinken wie die Südamerikaner, also z.B. kleines Gefäß mit dem Zeug zu dreiviertel füllen, heisses Wasser drauf (nicht kochend) und durch eine Bombilla trinken <-- so ne Art Metall-Strohhalm mit Sieb vorne, und dann immer wieder aufgiessen. (! Der erste Aufguss ist immer sehr extrem vom Geschmack !) In jeder größeren Stadt solltest du den Tee, die Bombilla und wenn du willst (brauch man aber nicht) auch so ein Gefäss bekommen. Such einfach irgendnen Lateinamerika-Shop. Ich mag die Marken CBSé, ist noch ein bisschen Minze mit drin, auch gut sind Rosamonte oder Cruz de Malta... Bei mir wirkt das Zeug Wunder. Es schlägt Kaffee in seiner Effektivität um Längen! Es geht nicht auf den Magen und vor allem !!! macht es dich nicht nervös !!! Du bist einfach ganz entspannt aber hoch konzentriert. Mich macht Kaffe irgendwann immer ganz Kirre!

Also mir hilfts! Allen viel Erfolg beim Lernen!

Hängt das nicht etwa mit der Unlust bzu lernen zusammen? Du musst Dir klar werden, daß Du den Stoff in der Prüfung beherrschen musst, jetzt gibts kein zurück! Augen auf und durch!

ich habe zwar keinen Prüfungsdruck-würde aber trotzdem raten: ,,wenig aber öfter'' und nebenbei spazieren gehen(frische Luft)! Vielleicht hilfts?

Was möchtest Du wissen?