Prüfungsvorbereitung - lernen am letzten Tag vor der Prüfung

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Nein 50%
nicht die ganze Nacht 42%
Ja 7%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
nicht die ganze Nacht

Natürlich auch schon vorher lernen, aber am Tag vor der Prüfung nochmal alles (am besten Zusammenfassung oder so) durchlesen und am Abend vorm ins Bett gehen nochmal des durchlesen was man sich am schlechtesten merken kann und dann ausreichend schlafen!

Alles.. lol. Ja, in der Schule klappt das noch. :-)

0
@Annemaus85

Klar kommt drauf an wie viel Stoff man zu lernen hat...

0
nicht die ganze Nacht

Ich lerne die Wochen davor sehr intensiv und am Abend vor der Prüfung schaue ich mir nochmal alles an und gehe dann schlafen..im Schlaf wird dann das Gelernte nochmal gefestigt..aber die ganze Nacht zu lernen ist absolut sinnlos, weil was man am Abend nicht kann, wird man dann auch nachts nicht mehr lernen und außerdem ist man dann am morgen nicht ausgeschlafen und man ist noch unkonzentrierter..

Nein

Ohne ausreichenden Schlaf würde ich in der Prüfung auch über mein spärlichliches Wissen nicht vollkommen verfügen können. So hätte ich noch nicht einmal die Chance, durch Kombinieren und geschicktes Vermuten etwas heraus zu reißen. Zudem wäre ich recht unaufmerksam, was die Gesichter und Gesten meiner Prüfer beträfe. Dadurch merkte ich noch nicht einmal rechtzeitig, wenn ich mich auf abwegegigen Pfaden befände. All das verringerte meine Chancen erheblich. So dumm bin ich nun doch nicht.

Was möchtest Du wissen?