Wer zahlt Schäden am Gemeinschaftseigentum bei einem Mehrfamilienanlage?

8 Antworten


Muß nun der Verursacher den schaden selbst durch seine private Haftpflichtversicherung zahlen?

Grundsätzlich der Verursacher... wer denn sonst????
Steht schon im §823 BGB:
(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die
Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines
anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus
entstehenden Schadens verpflichtet.

Die Haftpflichtversicherung sieht in dem Fall keine Leistung vor.
Da der Verursacher gleichzeitig teilhaber des Gemeinschaftseigentum ist und mindestens für einen Anteil an der Beschädigten Sache auch das finanzielle Risiko trägt.
In sofern handelt es sich um einen nicht versicherten Eigenschaden.

Es obliegt jedoch auch der Versicherung hier eine kulante Lösung anzubieten.
Sofern Schäden an gemieteten und geliehen Sachen versichert sind, besteht die Chance der Versicherung klar zu machen , das es sich hierbei um ein vergleichbares Risiko handelt. Ein Grundsätzlicher Rechtsanspruch auf Reguliereung besteht jedoch meiner Meinung nach nicht.


Oder zahlt den Schaden die Eigentümergemeinschaft der Wohnlage (wozu ja
der Verursacher gehört). Also alle Eigentümer der Anlage?

Nein, warum sollten die anderen Eigentümer auf dem Schaden sitzen bleiben wenn ein Einzelner den Schden verursacht hat?

46

 Die Haftpflichtversicherung sieht in dem Fall keine Leistung vor.
Da der Verursacher gleichzeitig teilhaber des Gemeinschaftseigentum ist und mindestens für einen Anteil an der Beschädigten Sache auch das finanzielle Risiko trägt.
In sofern handelt es sich um einen nicht versicherten Eigenschaden.

Da muss ich ja ein Veto einlegen:

zwischenzeitlich gibt es auch Privathaftpflichtversicherungen die Gemeinschaftsanlagen als mitversichertes Risiko betrachten.

Und gerade deshalb ist es sinnvoll, seine Versicherungsbedingungen zu kontrollieren, wenn man sich eine Eigentumswohnung kauft.

Gruß Norbert

1
38
@Apolon

Danke, Dir Norbert....
man muss eben immer auf dem Laufenden bleiben. Unsere Tarifgeneration 2014 bietet es noch nicht an.

0

Schäden sind grundsätzlich immer durch den Verursacher zu zahlen.

Die Eigentümergemeinschaft (Hausverwaltung), wird also die Kosten dem Schadensverursacher in Rechnung stellen.

Gruß N.U.

Das hängt wohl davon ab, ob die Wohnungseigentümergemeinschaft beweisen kann, wer den Schaden verursacht hat.

Kann sie dies beweisen, steht die richtige Antwort schon bei @RudiRatlos67. Kann sie es nicht beweisen, gehen die Kosten mit der Wohnungseigentümergemeinschaft heim.

Daher kann die Wohnungseigentümergemeinschaft gem. § 21 Abs. 7 WEG auch eine Umzugspauschale beschließen, weil die Verursacher selten ehrlich sind.

Dachziegel fällt aufs Auto - Warum zahlt Haftpflichtversicherung nicht alles?

  • Der Fall: Bei Sturm fiel eine Dachziegel auf das Auto, das ordnungsgemäß vor der Wohnung geparkt war. Der gutachterlich festgestellte Schaden: rund 1900 Euro brutto. Die Haftpflichtversicherung der Wohnanlage will aber rund zehn Prozent abziehen, weil man (in dieser Höhe) selbst Anteilseigner der Wohnanlage ist. Ist das korrekt? Bedeutet dies, dass die Versicherung dem Besitzer eines Einfamilienhauses bei einem vergleichbaren Fall gar nichts bezahlt?
...zur Frage

Haftpflichtversicherung zahlt nicht für Beschädigung in fremden Wohnwagen

Ich habe im Wohnwagen meines Freundes die Gasherdabdeckung kaputtgemacht.

Jetzt zahlt die Haftpflichtversicherung nicht , da der Wohnwagen kein festes Gebäude ist.

...zur Frage

Wer zahlt bei einem Wasserrohrbruch im Keller den Schaden ( Bin Eigentümer)?

Ein Wasserrohr ist Gemeinschaftseigentum einer Eigentümergemeinschaft, verläuft durch mein Kellerabteil und wurde plötzlich undicht. Der Hausrat in meinem Kellerabteil ist völlig durchnässt, muss entsorgt, der Keller saniert werden. Die Hausverwaltung will den entstandenen Schaden und die Kosten der Entsorgung bzw. der Sanierung durch die Gebäudeversicherung nicht ersetzen. Mir wurde gesagt, dass in diesem Fall nur eine Hausratversicherung (die ich für die Wohnung, aber den Keller leider nicht habe) greift. Habe ich rechtlich wirklich keinen Anspruch auf Schadenersatz?

...zur Frage

Wer zahlt Schaden am Sondereigentum?

Guten Tag,durch einen Schaden am Dach, kam es zu einem Schaden am Sondereigentum in der Wohnung. ( Wasserschaden, Malerarbeiten )Der Schaden wurde behoben und es kam erneut zu einem gleichen Schaden. Der Eigentümer holte sich einen KV ein und gab diesen an die Verwaltung.Die Verwaltung beauftragte den Maler und ließ die Arbeiten ausführen und beglich die Rechnung.In der Eigentümerversammlung wurde darüber abgestimmt, dass diese Reparaturkosten nicht von den Eigentümern getragen wird. Das Geld wird nun von der Eigentümergemeinschaft zurückgefordert.Muss der Eigentümer hier den Betrag nun erstatten, obwohl er den Auftrag nicht selber erteilt hat?Ist es bei einem gleichen Schaden am Gemeinschaftseigentum nicht so, dass der Schaden am Sondereigentum von der WEG getragen wird?

...zur Frage

Zahlt die Haftpflichtversicherung bei Sachbeschädigung?

Ich habe in meiner Gegend gemalt (Grafiiti) und es ist ein hoher Schaden gekommen und wird das alles das Haftpflichtversicherung zahlen oder muss ich es selber zahlen?

...zur Frage

Wie erfolgt eine Auflösung einer Eigentümergemeinschaft?

Wir wohnen seit knapp einem Jahr in einem Reihenendhaus. Hierzu gint es eine Eigentümergemeinscjhaft und wie sind somit neue Miteigentümer einer Wohnungsgemeinschft. Vom Verwalter haben wir erneut eine Einladung zur Eigentümerversammlung bekommen, da wir uns in fast allen Dingen niecht einig werden. Hausgeld- Rücklagenerhöhung, Reinigung der Grünflächen usw. Hätten wir die Streitigkeiten innerhalb der Eigentümergemeinschaft frühzeitig erfahren, würden wir uns das mit dem Kauf der Immobilie noch mal überlegt, nun sind wir mittendrin und die Streitigkeiten gehen uns richtig auf die Substanz. Meine Frage ist, kann sich und wenn ja dann wie , eine Eigentümergemeinscahft Auflösen. Wir sind echt langsam verzweifelt, eine Familie ist gar dabei das Haus zu verkaufen, weil es einfach nicht mehr geht. Ich bin für alle Vorschläge offen,und freue mich über Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?