wer von uns braucht den sachkundenachweis/ wir alle?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wohn auch in NRW. Jeder, der mit dem Hund spazieren gehen will muss diesen haben soweit ich weiß. Der den Hund meldet aber auf jeden Fall. Erkundigt euch am besten mal direkt beim Ordnungsamt. Ich wusste das damals nicht, da wir aus Niedersachsen hier hin gezogen sind. Allerdings wurde ich drei Minuten nach der Info über den Nachweis davon befreit. Wenn ihr vorher keine Hunde hattet wird das aber nicht klappen...

Hab mir den gerade mal spaßeshalber runtergeladen. Schade, dass da falsche Antworten als richtig gewertet werden, z.B. muss man ankreuzen, dass Hunde keine Knochen von Geflügel haben dürfen und kein rohes Fleisch kopfschüttel

0
@TygerLylly

ja, die leute im tierheim(hatten darüber nachgedacht da einen zu ´adoptieren´) hat gsésagt, dass man es einfach auswendig lernen soll..es ist ja auch total unsinnig, nur anhand von den ohren erkennen zu sollen, was der hund ausdrückt..dafür brauch man ja uauch die körperhaltung und zb. die haltug der rute...

0
@HuiiBuh

Dass Hunde allg. kein rohes Fleisch dürfen oder Hühnerknochen stimmt aber so nicht. Weiß nicht, warum sowas da drin steht...

1
@TygerLylly

okay, keine knochen vom geflügel ist ja richtig, aber was ist dann warfen? das habe ich schon bemängelt, mit den faschen antworten, die die fragebögen konzipiert haben, nur theoretiker mit dem stand von 1970 oder so. naja, eigentlich kostet s nur geld und bringt einem nicht wirklich etwas.

0

Es gibt einen eingetragenen Hundehalter, der - wenn überhaupt - den Sachkundenachweis abliefern muss.

wozu braucht ihr den sachkundenachweis? ist er bie euch pflicht oder geht es um die rasse? normalerweise braucht den nachweis jeder, der den hund in der öffentlichkeit führt....welches bundesland?

Hallo, also wir wohnen in nrw und bei uns muss man den haben, wenn der hund größer als 40 cm und / oder schwerer als 20kg ist. LG

0

Zwergspitz/Pomeranian - Hundeanfänger, suche allgem. Infos

Hallo Hundefreunde! Ich >überlege< mir zukünftig einen kleinen Zwergspitz als hund zuzulegen. (Bin absoluter Hunderanfänger). Habe mich schon über die Rasse und allgemein über Hunde informiert, aber bekomme durchs internet nicht alle Fragen beantwortet. Viell. Kann mir hier jemand weiterhelfen? Ich wäre sehr Dankbar. (Bitte keine “Für und Wieder“ und Belehrungen aufzählen, ich suche voerst nur diese infos)

Allgemein: 1. Ist die jährliche Hundesteuer für alle Hundearten gleich hoch? 2. Eine Meldepflicht besteht auch für Minihunde? 3. Wann sollte man einen Hund melden? Schon als Welpe? 4. Lohnt sich hier eine Hundeversicherung/Haftpflicht? 5. Muss auch hier ein Wesenstest oder Sachkundenachweis gemacht werden?6. Wenn ja, wo wird dies angemeldet und wie alt/reif sollte der Hund dafür sein? Zum Hund selbst: 7. Welches Futter wäre für einen Minimi passend und wie viel bräuchte der Kleine so am Tag? 8. Autotransport. Muss ich den Hund anschnallen ja oder nein?

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?