Wer trägt die Schuld beim seitlichen Anstoßen von hinten (Auto)?

3 Antworten

Die Beschreibung des Vorfalls lässt leider nicht zu, dass man hier jemanden für schuldig oder nicht schuldig erklären kann. Auf einem Parkplatz gilt aber, dass man sich besonders umsichtig verhalten muss.

Wie sich ein Polizist zur Schuldfrage äußert, ist unerheblich. Er nimmt nach einem Unfall lediglich die Daten der Beteiligten auf und sichert bei Bedarf evtl. noch Spuren.

ohne Ortskenntnisse alles Mutmaßungen

auch auf einem Parkplatz gilt meist die STVO - §1

wenn aber ein Fahrzeug von hinten angefahren wird hat der Auffahrende geschlafen m.p.M

Auch in Österreich bestimmt ein GERICHT, wer Schuld an einem Zusammenstoß hat. Allerdings ist die Aussage eines Polizisten vor diesem Gericht schon schwer wiegend.

In ein parkendes Auto gefahren - Teilschuld?

Hallo, bin gestern dummerweise beim Ausparken in ein auf der Straße parkendes Auto gefahren. Was wirklich dumm war....es war meine Schuld, das ist klar. Wenn diese Straße aber eine Anliegerstraße ist und das Auto dort eigentlich nicht mal durchfahren darf, geschweige denn dort parken, trägt der Fahrer dann eine Mitschuld? Der Fahrer war vermutlich bei den Eltern zu Besuch. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Unfallwagen weniger Wert?

Hi! Warum sind Gebrauchtautos, die schonmal in einen Unfall verwickelt waren weniger Wert? Ich meine, wenn ein Schaden ordnungsgemäß repariert wurde, sollte doch alles wie vorher sein. Eher sollte der Wagen sogar noch mehr Wert sein, da dann ein neues Teil dran ist und kein Altes. Kann mir das bitte jemand erklären?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Auffahrunfall auf der Autobahn mit mehreren Beteiligten, wer ist schuld?

Hallo, heute hatte ich meinen ersten Unfall. Da es ein Auffahrunfall war und das auch noch bei hoher Geschwindigkeit bin ich mir jetzt unsicher, wer "Schuld" hat.

Ich fuhr auf der Autobahn (3 spurig) auf der ganz linken Spur bei circa 150 km/h. Es war sehr viel Verkehr, aber man konnte relativ zügig fahren. Plötzlich habe ich gemerkt, dass der Fahrer vor mir stark abbremst. da ich genug Abstand hatte fing ich langsam an zu bremsen und machte dann wie mein Vorfahrer eine Vollbremsung (irgendein Auto hat wohl eine Vollbremsung gemacht). Als ich dann gerade die Vollbremsung hinter mir hatte und meinem Vorfahrer NICHT aufgefahren bin, fuhr der hinter mir mit voller Wucht in mich hinein, da er entweder zu wenig Abstand hatte, oder zu wenig schnell reagiert hat. Und dann ist noch ein anderes Auto in ihn reingefahren. Mein Auto ist nur von hinten beschädigt, nur von dem Aufprall von dem Fahrer hinter mir, da ich genug Abstand hielt auch bei der Vollbremsung. Nun zur Frage: 1) wer ist nur "schuld", da ich ja keine unbegründete Vollbremsung gemacht habe. 2) bei einer Geschwindigkeit von 150 km/h leistet die Versicherung weniger?

Vielen Dank im Vorraus, leider ist es mein erster Unfall und ich mache mir Sorgen, dass ich nun "schuldige" bin. LG

...zur Frage

Autounfall, Fahrzeug vom Bruder und nicht in der Versicherung eingetragen.

Hallo ich brauch euren Rat.

Bin mit dem Fahrzeug vom meinem Bruder gefahren und ich hatte einen Unfall wo ich keine Schuld hatte.

Jemand ist mir hinten rein gefahren.
Polizei hat die Daten aufgenommen und klar die schuld auf den Fahrer gegeben.

Kann es zu Problemen mit seiner Versicherung geben da ich nicht der Fahrzeughalter bin?

Danke im voraus

...zur Frage

Erwischt beim Fahren ohne Führerschein?

Hallo, Ich bin gestern Morgens mit dem Auto meiner Mutter gefahren, und wollte kurz nur was gutes machen und meinen Bruder der vom Urlaub zurück kommt ein Geschenk kaufen, weil ich nicht weiß wie die Bus/Bahn-Verbindungen zu diesem Ort führen.. ( Habe kein Führerschein und bin 18, bin gerade dabei mein Führerschein zu machen ) Ich habe 2 Sekunden nach hinten geschaut und bin bei der Frau vor mir hinten rein gefahren, durch den Schaden gab es nur paar Kratzer also nix besonderes, beide sind rechts ran gefahren, ich war geschockt ! Dann hat die Frau die Polizei gerufen und die haben das ganze aufgenommen.. Als alle fragten nach meinen Führerschein und Fahrzeugpapieren musste ich sagen " Ich habe kein Führerschein " und die Fahrzeugpapiere waren nicht da, denke die waren Zuhause, das Auto lief auf meine Mutter, dann hat die Polizei das Auto meiner Mutter an den nächsten Parkplatz gefahren, und die haben mir gesagt das ich die nächsten Tage erst mal ein Termin bei der Polizei habe.. Ich habe schon ein paar Vorstrafen gehabt.. und wollte von euch wissen was ich dafür bekomme/kriege als Strafe, gibt es eine sperre oder eine anzeige oder was ?

...zur Frage

Hintermann fährt mir auf, weil Vordermann unerwartet bremst?

Hallo Leute. Nach langem Suchen im Internet hat sich mir immer noch keine klare Antwort gegeben.

Und zwar beschäftigt mich immer noch ein Auffahrunfall von heute Morgen.
Und zwar standen drei Autos an der Ampel. Als die Ampel auf Grün umgeschaltet ist, ist der erste zwar angefahren, hat aber noch mal abgebremst, weil er jemanden getroffen hat, den er scheinbar kannte. Der zweite hat dann halt auch scharf abgebremst und der dritte ist dem zweiten hinten drauf gefahren. Also, in das Auto, das in der Mitte stand ist das Auto ganz hinten drauf gefahren, weil der erste an der Ampel einfach gebremst hat.

Jetzt folgende Frage: Mein gesunder Menschenverstand würde mir sagen, dass der Fahrer vom erstem Auto auch eine Teilschuld trägt, da er ja der Verursacher für das "Massen"bremsen war. Der Mann aus dem Auto in der Mitte ist auch sofort zum anderen Fahrer gegangen, weil der schon wieder weg fahren wollte, als wäre nichts gewesen.

Also: Ist der Fahrer des Wagens, der hinten stand komplett alleine Schuld oder auch der Fahrer des Wagens, welcher ganz vorn an der Ampel stand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?