Wer trägt den Schaden, wenn der Beifahrer mit der Tür an ein anderes Auto stößt?

12 Antworten

Den Schaden am eigenen Fahrzeug (Leasingwagen) mußt du leider selber tragen! Hier greift auch keine Privathaftpflicht-Versicherung Deiner Freundin, da bei derartigen Schäden am Kfz ausschließlich die Kfz-Versicherung zuständig ist (wenn eine Vollkasko besteht). Bei Inanspruchnahme der Vollkasko ist aber zu Bedenken, dass meistens eine Selbstbeteiligung zu zahlen ist und evtl. eine Höherstufung im SFR-Rabatt im Folgejahr vorgenommen wird. Deshalb wäre hier abzuwägen, ob man sich nicht gleich eine günstige Werkstatt sucht und den Schaden selbst begleicht. Auch eine Abgabe des Leasingfahrzeuges ohne die Reparatur vorgenommen zu haben, lohnt nicht, da die Leasingfirma Dir diesen Schaden zu Ihren Konditionen berechnen wird!

Anders ist es, wenn das Fahrzeug geparkt ist und beispielsweise Jemand mit dem Einkaufswagen dagegen stößt. In so einem Falle würde die Privathaftpflicht des Verursachers zuständig sein!

  • Fremdschaden --> KFZ-Haftpflicht (gab es wohl nicht)
  • Eigenschaden --> Vollkasko abzgl. Selbstbeteilgung.

Der Freundin darfst du die SB und die Beitragsdifferenz einer Höherstufung in Rechnung stellen.

heute Abend hat eine Freundin von mir leider die Beifahrertüre beim aussteigen los gelassen, diese fiel dann leider auf ein anderes geparktes Auto.

Um was für ein Auto handelt es sich denn hier überhaupt.

Eine festmontierte Autotür, fällt nicht einfach auf ein anderes Auto.

Dies könnte ich mir nur bei einem Sturm vorstellen.

Aus dieser Schadensschilderung kann ich kein Verschulden der Beifahrerin erkennen.

Somit muss der Fahrzeughalter für den Schaden aufkommen. Könnte er ja über seine Vollkasko-Versicherung (bei einem Sturm über die Teilkasko-Versicherung) abrechnen lassen.

Sie hat die Türe eben mit Schwung aufgemacht, dann los gelassen so das sie dann auf das andere Auto gefallen ist. 

0
@missquestion96

Und so würde deine Freundin den Schaden auch schildern?

Dieser Vorgang wäre sehr eigenartig, dass jemand von innen eine Autotür mit Schwung aufmacht und dann die Tür loslässt.

Wenn dies so gewesen wäre, wäre auch ein Schaden an dem anderen Auto entstanden!

0
@Apolon

Leasigfarzeuge sind meist Kasko versichert ,als trägt die Kasko den Eigenschaden ,od Du selbst .

0

Ein Beifahrer eines PKW hat mir eben den Stinkefinger gezeigt - was tun?

Eben hat mir ein Auto die Vorfahrt genommen und beim vorbeifahren hat mir der Beifahrer des Pkw den Stinkefinger gezeigt.
Ich hab mir das Kennzeichen, den Ort und die Uhrzeit notiert.
Lohnt sich eine Anzeige oder soll ich das vergessen ?

...zur Frage

Gutachten erkennt schaden nicht an?

War beim Gutachter , bei mir ist einer in mein Parkendes auto reingefahren (vorne Rechts blinker ab und Stoßstange delle + Kratzer. Der Gutachter meinte , weil ich auf der linken Stoßstangenseite ein nicht-reparierten schaden habe (kratzer) dürfte er die Stoßstange nicht mit ins Gutachten aufnehmen. Was hat der linke schaden bitte mit der rechten seite zu tun. Vielleicht will ich ja keine kack Delle in meinem Auto haben!! Kann mir einer weiterhelfen, ob das stimmt?

...zur Frage

Mein Auto ist gegen einen Baum gefahren nachdem mein Beifahrer den ersten Gang rein gemacht hatte.(ich habe kurz zuvor den Leerlauf rein gemacht) Hilfe?

Ich hatte am Samstag einen Unfall, nachdem ich den Leerlauf im Auto eingelegt hatte und die Handbremse angezogen habe. Kurz darauf wurde mir der Kofferraum geöffnet und ich musste aussteigen um ihn wieder zu schließen. Während dieser kurzen Zeit (ca 5-10 sek.) hat mein Beifahrer den ersten Gang REIN gemacht, ohne mir bescheid zu geben. An der Fahrertür wollte ich nun von außen den Wagen starten, da die Fenster total beschlagen waren und meine Sicht sonst behindert wäre. Daraufhin führ der Wagen los, da mein Beifahrer ja unbemerkt den Gang rein gemacht hat und führ gegen einen Baum. Nun ist vorne ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro entstanden und mir stellt sich nun die Frage, wer für diesen Schaden aufkommen muss.

Mfg, Laura N.

...zur Frage

Soll ich die Delle im Auto der Eltern beichten?

Hallo,

Ich habe seit kurzem meinen Führerschein, bin allerdings schon 19. Naja wie dem auch sei. Seit 5 Tagen darf ich das Auto meiner Eltern mitbenutzen, ist ein recht großes Auto.

Ich bin mir nun nicht sicher, ob ich in einer engen Straße als ich zu nem Kumpel gefahren bin eine kleine Delle ins Auto gefahren hab. Also die Delle ist vorhanden, aber ich weiß nicht ob ich das war. Die Straße war wie gesagt sehr eng und ich bin umgekehrt, hab also die Richtung geändert und bin rückfährts auf eine Einfahrt. Die Einparkhilfe war vollkommen ausgereizt, ich habe diesen Dauerpipton gehört, was eigentlich noch in Ordnung ist. Also sollte noch wenigstens ein bisschen Platz laut der Einparkhilfe gewesen sein..

Ich bin mir nun nicht sicher ob ich das meinen Eltern melden soll. Die sind allgemein noch nicht soo erfreut wenn ich allein fahre und ja...Würde das denn die Versicherung übernehmen bzw kann das abgesehen vom optischen einen Schaden am Auto mit sich ziehen?

Wie soll ich meine Mutter darauf ansprechen?

Ich bin gerade ziemlich ratlos und verzweifelt..

Danke schonmal im vorraus.

LG

PS: Mutter war gestern in der Werkstatt um Reifen zu wechseln, da hätten die Delle, wenn sie nicht von mir käme, auffallen müssen oder?

...zur Frage

Muss man die Polizei rufen, wenn man auf dem Parkplatz vom Kino ein anderes Auto leicht beschädigt?

Mein dummer Freund hat gestern beim Aussteigen auf dem Parkplatz die Beifahrertür gegen ein anderes geparktes Auto gerummst. Weil es ja mein Auto ist, bin ich wohl auch dafür verantwortlich. Weil wir die Filmpremiere nicht verpassen wollten, hab ich dem Auto einen Zettel an den Scheibenwischer geklemmt, weil ich davon ausgehen musste, dass der andere auch im Kino ist.

Als wir später rauskamen, was das Auto weg. Heute hat sich aber noch keiner bei mir gemeldet. Das Kennzeichen weiß ich. Hätte ich gestern dafür die Polizei rufen müssen? Wenn ich das morgen bei der Polizei melde, ist das dann Fahrerflucht? Weil ich ja nicht weggefahren bin.

...zur Frage

im auto in Holland übernachtet

Hallo ihr lieben, Ich bin nachdem ich mich Verfahren habe mit meinem Beifahrer angehalten und wir sind eingeschlafen. Morgens klopfte dann die Polizei. Allerdings haben sie mich, nachdem sie mein Kennzeichen notiert haben, nicht belehrt und mir auch keinen Strafzettel ausgehändigt. Meint ihr ich muss mit einer Strafe rechnen oder ist die Polizei immer so geheimnisvoll in holland unterwegs? :D Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?