Wer sich auf andere verlässt, der ist verlassen. Wieso?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verlassen - verlässlich

Wenn du dich auf einen anderen verlässt, bedeutet das, das du das Heft aus der Hand gibst, dir selbst nicht genügend vertraust, was deine eigenen Belange angeht. Du "verlässt" dich sozusagen selbst und überträgst das Deine einem anderen.

Das hat nichts mit Misstrauen anderen gegenüber zu tun, aber viel mit Vertrauen in dich selbst, sprich Selbstvertrauen.

Ich schätze deine Einträge sehr. Sie sind von besonderer Tiefe geprägt, dankeschön!

0
  • Zunächst handelt es sich hier um ein Wortspiel, nämlich zwischen den beiden ähnlichen klingenden, aber semantisch unterschiedlichen Worten "sich verlassen auf" und "verlassen sein".
  • Gemeint ist mit dem Spruch etwa folgendes: Man kann letztlich nur sich selbst vertrauen. Wirklich verlassen kann man sich nur auf sich selbst. Wenn man sich auf andere verlässt, wird man oft enttäuscht.
  • "ist man verlassen" soll hier bedeuten "steht man alleine da", also ohne jenen, auf den man sich verlassen hat, ohne Hilfe, ohne Unterstützung.
  • Letztlich ist an dem Spruch leider viel Wahres dran. Innerhalb der engsten Familie sollte der Spruch zwar nicht zutreffen, aber ansonsten trifft er schon oft Wahrheit.

Das sagt man in dem Augenblick, in dem man enttäuscht wird. Das soll jetzt keine allgemeine Lebensweisheit sein.

Man ärgert sich darüber, dass man etwas selber machen muss, obwohl jemand anderes es einem bereits zugesagt hat, es zu übernehmen oder weil jemand anderes einfach nicht mitgedacht hat.

Wieso sind leider so viele Menschen Atheisten?

Wieso sind sie denn so ? Fehlt ihnen etwas ? Sind sie traurig und glauben Gott hätte sie verlassen ?

...zur Frage

Wieso verlässt die DNA den Zellkern nicht durch die Kernporen?

Die mRNA ist in der Lage, den Zellkern durch die Poren zu verlassen. Wieso tut es die DNA nicht? Mir ist klar, dass das nicht bringen würde. Aber es könnte theoretisch doch sein, oder? Falls nein, warum nicht?

...zur Frage

Jemanden verlassen, und es dann bereuen?

hey, hab mal ne frage: meistens denkt man sich ja, der der verlassen wird leidet mehr als der andere, der ihn verlässt, in einer beziehung. nun aber habe ich öfters auch andere situationen erlebt, z.b. wurde ich verlassen, und nun bereut man das, was ich nicht verstehen kann. ne andere freundin hat ihren freund verlassen, monate später bereut sie es ebensfalls:-//

wieso denken menschen einfach nicht vorher dran, wie sehr ihm die person eigentlich doch bedeutet? erkennen sie es einfach nicht in dem moment?

...zur Frage

Mahatma Gandhi Zitate Bedeutung

Und zwar find ich viele Zitate von Mahatma Gandhi echt schön aber habe zwei gefunden, die ich nicht wirklich verstehe bzw. vllt falsch verstehe. Welche Bedeutung haben folgende Zitate?

Wer einen Fluß überquert muß die eine Seite verlassen.

Geburt und Tod sind nicht zweierlei Zustände, sie sind zwei Aspekte desselben Zustands.

Welche Bedeutung haben die Zitate? Besonders der erste.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Ich möchte für meinen Neffen eine Verpflichtungserklärung abgeben, wer ist der Verpflichtungsgeber und wer ist Verpflichtungsnehmer?

Mein Neffe ist in Istanbul und ich bin gerade diesen Verpflichtungserklärung Bogen am ausfüllen. ich verstehe einfach nicht wer mit Verpflichtungsgeber gemeint ist. Ich oder mein Neffe?

...zur Frage

Whatsappgruppe verlassen?

Wenn man eine Gruppe verlässt können die anderen dich wieder hinzufügen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?