wer nichts erwartet, wird auch nicht enttäuscht?

9 Antworten

Hm, schwierig - ich denke, das Beste ist, einen guten Mittelweg zu finden. Also schon Erwartungen zu haben - was auch natürlich ist, sie aber nicht so hoch zu schrauben, dass sie nicht oder nur schwer erreichbar sind. So hat man zumindest kleine "Erfolgserlebnisse"

ja, man wird auf alle fälle abgehärtet, und lässt so schnell keinen mehr an sich ran, und wenn man sich auf etwas einlässt und wieder enttäuscht wird, gibt das den nächsten rückschlag, was noch mehr abhärtet, also glaube schon, dass man dadurch gut abstumpfen kann und es immer schwieriger wird, überhaupt nen partner zu finden

Du musst dich selber mögen und das tun was dein herz dir sagt, egal was die anderen denken und tun. Viele können sich in wirklichkeit selbst nicht riechen.

Liegt es an mir oder an ihm? Ist es normal, dass er so zu mir ist?

Hey ihr, Ich habe seit etwa 3-4 Monaten einen Freund. Besser gesagt mein erster Freund. Ich bin 18 und er ist 22, er hatte zuvor auch nur eine Freundin, von der er mir aber nicht wirklich was erzählt, ich weiß nur von einem Freund, dass sie ihn wohl ziemlich verletzt hat, das ganze ist jetzt aber schon über 2 Jahre her. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, oder Lage. Mir ist mein Freund soo unglaublich wichtig, und ich lasse ihm wirklich auch seinen Freiraum, trotzdem verletzt es mich dann, wenn ich mitbekomme, dass er Zeit hat mit seinem Kumpel in der Prüfungsphase was zu bestellen, und dass er ihn jeden Tag sieht (sie sind Nachbarn) und er für mich aber keine Zeit hat. Am Wochenende war ich bei einer Familienfeier mit ca. 100 Verwandten von ihm, ich kannte kaum wen, außer seine Nachbarn,Eltern, und paar engeste Verwandte. Und er war fast nie bei mir, ich musste mich bei allen selber vorstellen, und alle haben von mir erwartet, dass ich weiß, wo er ist, wenn er mal wieder nicht da war. Auch als wir neulich bei einem Kumpel von ihm waren, hat er mir auf der Hinfahrt gesagt ich soll heimfahren, weil er was trinken will, und war nicht sehr oft am Abend bei mir, und haben dann fast 1 1/2 Stunden Fifa gespielt. Bei sowas frage ich mich immer, warum er will, dass ich überhaupt mitkomme. Es verletzt mich einfach. Ich weiß klar, dass an der Familienfeier viele da waren, die er schon wirklich lange nicht gesehen hat, aber kann ich nicht erwarten, dass er mich wenigstens anfangs vorstellt? Und den Tag drauf war noch Verwanftschaft da, und er hat mit den Kindern gespielt, und war ebenfalls nicht für mich da. Bin ich einfach zu empfindlich oder zu anhänglich? Als die Verwandtschaft weg war, hat er beispielsweise aber auch gesagt, dass er sich freut, dass wir jetzt alleine sind. Aber es ist auch so, dass es mich stört, dass er mir seine/unsere Pläne vorher nicht sagt, wie das Wochenende zum Beispiel abläuft.. Wie die Feier abläuft, soll ich mit aufbauen, oder aufräumen. Was soll ich dagegen tun? Oder liegt es an mir?

...zur Frage

Periode ist seltsam - Grund zur Sorge?

Hallo,

meine Regelblutung ist seltsam. Eher dunkel und es fallen wenn dann nur Klumpen in die Toilette. Kaum bis sehr wenig Blut in der Slipeinlage. Es fliesst nicht wie sonst und ich merke nicht bei jedem Toilettengang etwas.

Ich hoffe ich kann eine Schwangerschaft ausschließen. Hatte am 01.08. zuletzt GV (mit Kondom! - hätte nichts von Riss oder so mitbekommen) und wie erwartet am 11.08. meine angekündigte Periode durch Bauchkrämpfe bekommen. Normal bei mir!

Nur so schwach und seltsam hatte ich sie noch nie. Pille nehme ich keine mehr seit ein paar Monate. Periode kam aber zuletzt immer ganz normal.

Während dem letzten GV hatte ich geblutet. Nehme an ich war zu trocken und dabei wurde ich innerlich verletzt. Kann es einen Zusammenhang geben?

Bin ratlos!

Danke

...zur Frage

Abserviert? Oder noch Hoffnung

Hallo zusammen Ich verzweifle doch so langsam an den männlichen Wesen Da hatte ich endlich einen Mann kennenlernt der mich umgehauen hat Unser erstes Date war super, es passte einfach alles Auch er sah das so, uns war klar, wir sehen uns wieder Da uns 250km trennen bestand wenig Möglichkeit sich zu sehen Er meldete sich nach dem ersten Treffen umgehend nach dem date Die nächsten 2,5 Wochen haben wir jeden Tag geschrieben und telefoniert Alles immer von ihm aus Naja dann bin ich voller Vorfreude letztes we zu ihm gefahren Wir hatten eine schöne Zeit, leider habe ich durch viele schlechte Erfahrungen eine Mauer um mich gebaut um nicht verletzt zu werden , mir fällt es somit sehr schwer jemanden zu zeigen dass ich ihn mag oder Interesse da ist Dies fiel im auf und ich sagte das es nicht so ist und ich großes Interesse an ihm habe Zeigen konnte ich ihm es trotzdem nicht wirklich Er wurde immer abweisender :( Am Ende des Tages sagte er dann das er das Gefühl hat das sich das alles in eine Freundschaft entwickeln würde Ich meinte dann dass ich keine Freunde Suche :D war doof Naja ich schrieb ihm dann abends nochmal das ich es toll fand und es mir leid tut das ich mein Interesse nicht genug bekundet habe und ob es das nun war Ich bekam jetzt nur eine lange Nachricht dass er darüber nachgedacht hätte und er nicht bereit für eine Beziehung wäre obwohl er sich gewünscht hätte das es zwischen uns was wird und er mich sehr mag

Ich bin natürlich enttäuscht weil ich ihn sehr sehr mag und auch hoffte das es was werden könnte Nur kann ich das nach 2 treffen nicht entscheiden

Hoffnung das er sich nochmal meldet besteht nicht oder? Wie kommt ihr damit klar wenn ihr immer wieder wenn ihr jemanden mögt abserviert werdet? Bin ich so furchtbar? Ich bin nicht hässlich, hab einen guten Job und viele Männer die mich gern hätten (ohne eingebildet zu klingen) aber wenn ich dann jemanden mal mag und versuche mich drauf einzulassen, wurde ich bis jetzt immer böse enttäuscht . Ich versteh es nicht Er fehlt mir unglaublich und ich fühl mich machtlos es zu stoppen

Habt ihr Tipps? Wie sind eure Erfahrungen?

...zur Frage

Ich und ein Mann hatten langen Blickkontakt. Danach stand er sehr nah hinter mir herum und machte nichts außer mich von der Seite mit den Augen auf mich...?

...gerichtet, die ganze Zeit anzusehen. Ich sah ihn an, musste dann auf die Toilette und ging aus dem Raum, sah ihm aber nochmal hinterher. Er sah mich dann etwas enttäuscht an. Hatte er erwartet das ich ihn anspreche oder so warum reagierte er so?

Es machte den Eindruck als würde er was von mir erwarten in dem Moment.

...zur Frage

Wer ist Gläubiger und wer schuldner?

Guten Abend,

Ich habe eine kleine Frage, die mir Google und Wikipedia nicht beantworten können. Leider

Ich möchte gerne wissen, wer der Gläubiger in folgendem Szenario ist:

Ein Mann kauft einen Laptop bei einem Onlineversandtunternehmen.

So dadurch ergibt sich nun. das die Person eine Leistung / Ware fordert. Aber auch, das die Person vom Onlineversandt einen Geldbetrag erwartet. Das bedeutet doch eigentlich nach Definition von Wikipedia, das beide Gläubiger sind. Da beide eine Leistung erwarten. Aber demnach sind auch beide Schuldner. Die Privatperson schuldet das Geld und erwartet die Ware, der Onlineversand schuldet die Ware und erwartet die Bezahlung.

Liege ich da richtig das beide Gläubiger sind, oder habe ich irgendwas nicht ganz berücksichtigt?

Eine Antwort würde mir sehr weiterhelfen.

...zur Frage

unglaublich enttäuscht von meinem ex-freund

ich bin so enttäuscht von meinem Ex-freund, den ich noch immer sehr mag obwohl er schon so viel scheiße gemacht hat... ich kann einfach nicht loslassen.

die geschichte:Ich bin nun schon seit einem Monat von meinem Freund getrennt und musst nun von einer Freundin erfahren, dass mich mein Freund betrogen hat. Er war im Urlaub und dort hat er mich mit ein paar Mädchen betrogen... Nach dem Urlaub hab ich ihn gleich gefragt ob er eh brav war und er sagte natürlich ja... Ein paar tage später hatte er sich von mir getrennt (den genauen Grund weiß ich immer noch nicht) Und ich hab ihn dann ein paar Tage nach der Trennung wieder gefragt, ob er mich damals im Urlaub wirklich nicht betrogen hat aber hat wieder gesagt, dass er mich nicht betrogen hat (da wir da ja nicht mehr zusammen waren, hätte er ja die Wahrheit sagen können.) Und nun hat er eineer Freundin von mir erzählt, dass er mich mit vielen (!) Mädchen damals in Urlaub betrogen hat.... Das ist schon ziemlich schmerzhaft sowas zu erfahren, vor allem weil ich ihn noch sehr mag und mir noch hoffnungen gemacht habe, dass wir wieder zusammenkommen! Ich hätte das nicht von ihm gedacht... Es macht mich sehr traurig und ich bin sehr enttäuscht! Aber das Problem ist, ich mag ihn immer noch... Und wenn er wieder mal zu mir kommen würde (was glaub ich eh nicht der Fall sein wird), werde ich ihm vergeben... ich weiß das ist schlecht und sollte ich nicht machen aber ich bin einfach nicht stark genug...

Wie soll ich nun mit der Situation umgehen? Soll ich ihn mal anschreiben und ihm sagen wie scheiße ich das finde oder soll ich es lieber lassen... Bitte helft mir.

ich hab nie gedacht, dass er mich jemals so enttäuschen wird. Die Trennung hat mich schon sehr enttäuscht und jetzt noch das... ich kann nicht mehr! Und er hat mich doch so sehr geliebt.. er war derjenige, der die Beziehung unbedingt wollte. er hat so um mich gekämpft. Jeder andere hätte schon aufgeben aber er nicht, er hat weiter gekämpft! ich lass mich nämlich nicht leicht auf jemanden ein, weil die Angst zu groß ist nacher sehr verletzt zu werden, doch er hat es geschafft und nun hat er mich so sehr verletzt.... was soll ich tun? wie kann ich ihn am besten vergessen und wie kann ich am besten loslassen?

danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?