Wer kennt sich mit der 1zu1 Assekuranzsevice AG aus? Oder hat erfahrungen mit denen?

3 Antworten

Ich hab auch schon bei einem Makler gearbeitet und wir hatten auch mal eine Versicherung, die ewig gebraucht hat, bis sie die Police ausgestellt hat. Du hast sicherlich eine Kopie vom Antrag? Vielleicht sollte der einfach noch einmal eingeschickt werden. Ansonsten hast du auf alle Fälle Versicherungsschutz über die hinterlegte Deckungskarte bei der Zulassungsstelle.

ne ich hab keine kopie die wollte er mir ja nicht aushändigen ich war sehr oft da und wollte die sachen haben aber der typ der hört mir dann nicht mehr zu der redet nur dummes zeug dann. das wird bestimmt noch ein kampf

0
@mausi00716

Wenn sich der Makler nicht kümmert, dann setz dich direkt mit der Versicherung in Verbindung. Schildere den Fall und lass dir einen Antrag zuschicken. Dann machst du das halt ohne den Makler, wenn er das nicht hinbekommt - oder du gehst zu einem anderen Makler.

0

Hm... ich glaub ich würde direkt den Makler und die Versicherung wechseln... klingt ein bissel zu abenteuerlich.

das stimmt aber das ist nicht so einfach. denn ich habe nix ausgehändigt bekommen auser diese email ich habe nix ich geh seit monaten dahin will papiere haben und bekomme nix. ich hab schon gehört das dass ein komischer ist aber ich weiß nicht wie ich da raus komm soll

0
@mausi00716

Hm, Anwalt oder Verbraucherschützer fragen, und dann schnellstens ne neue Versicherung abschließen. Bzw. per einschreiben ne Frist setzen, aber ich denke du solltest dir wirklich ne Rechtsberatung holen.

0
@megaboomer

Anwalt ist übertrieben. Geh zu deinem Makler, der soll sich schnellstens darum kümmern und wenn du das willst, kannst du ihn die Versicherung auch gleich kündigen lassen. Ansonsten lass dir von ihm eine Bestätigung ausstellen, dass du Versicherungsschutz hast, bis die Police bei dir ist.

0
@Seehuhn

Anwalt meinte ich auch nur um eventuell aus der Versicherung raus zu kommen... manchmal fällt denen ja dann doch auf, dass man seit Monaten versichert ist ;-) Aber nochmal zum Makler ist sicher auch vernünftig... Kann ja mal was tun für sein Geld ;-)

0
@Seehuhn

mein makler steckt mit denen allen untere einer decke der will mir ja nix geben und ich hab schon von vielen gehört das er ein gauner ist. werd mir jetzt auch einen anwalt suchen

0

Guten Tag,

ich bin Makler und habe bzw. bekomme grundsätzlich Unterlagen von den eingereichten Verträgen. Zudem steht der makler in der Haftung sollte etwas nicht gehen. Hast du einen Maklervertrag unterschrieben? Kannst dem makler sagen wenn du die Unterlagen nicht bekommst das du dich beim Ombudsmann oder der Bafin über ihn beschweren wirst. Vielleicht zieht das ja. Ausserdem würde ich bei der WWK anrufen. KEnnzeichen reicht um zu prüfen was mit dem Vertrag ist. WWK braucht nicht so lange. Vielleicht hat der Makler den Vertrag nur verschlammt und sucht eine Lösung. Gruß Finanzcenter Weserbergland

Kann man eine HAftpflicht-Versicherung wegen falscher Beratung rückwirkend kündigen?

versicherungsberater B hat versicherungsnehmer N mitgeteilt, dass er nicht über seinen Vater in der Haftpflichtversicherung mitversichert sei, sondern sich alleine versichern muss. Dies stimmte allerdings nicht, was B hätte wissen müssen. Nur aufgrund dieser Fehlinformation hat N einen Vertrag für eine HAftpflichtversicherung mit der Versicherung für die B arbeitet und bei der auch sein Vater versichert ist abgeschlossen. Nach etwa 5 Monaten, in denen der Vertrag lief, musste N nun über seine eigene Versicherung einen Schaden regulieren lassen.

Kann er rückwirkend kündigen, also auch bereits gezahlte beiträge rückerstattet bekommen? Der schaden hätte ja schliesßlich auch über die Versicherung des vater reguliert werden können und müssen. ein sonderkündigungsrecht wurde ihm bereits zugesprochen. und lohnt es sich einen Anwalt hinzuzuziehen?

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

WWK Premium FörderRente protect kündigung. Was kommt auf mich zu ?

Hallo zusammen, meine Mutter hat/hatte eine WWK Premium FörderRente protect. Als sie die jährliche Aufstellung per Post erhielt, bat sie mich, dass ich diesen Vertrag für sie kündige, da sie das Geld gut jetzt gebrauchen könnte. (Ihre Altersvorsorge ist anderweitig abgesichert) Einfach gesagt, schrieb ich einen Dreizeiler, lies sie unterschreiben und schickte das ganze an die WWK. Das ist war am 14.10. Nun rief der Versicherungsmakler/berater, wie auch immer, bei meiner Mutter an. Und sagte, dass Kosten auf sie zukommen werden und bei der Kündigung sie gar kein Geld erhalten würde, sondern wir der WWK 3000€ überweisen müssten.

Also das klingt für mich schon sehr lächerlich. Meine Mutter zahlt da Geld ein, und schuldet am Ende der WWK noch was ? Oder "betrog" der Makler/Berater da eindeutig meine Mutter ? Kommt der da um seine Provision oder wie ?

Der Vertrag wurde schon vor über 5 Jahren gemacht.

Kann da bitte mir einer sagen, was da passieren wird ?

Wir dachten, die "Rente" bzw. die Fonds werden bis auf gewisse Gebühren ausgezahlt.

Aber schulden wir der WWK sogar etwas ?, das geht doch nicht, oder ?

Gruß

Jakob

P.S Kann man die Kündigung auch widerrufen ?

...zur Frage

Versicherungspolice gleich Antrag den ich zurück geschickt habe

Hallo, was ist genau eine Versicherungspolice?

Ich habe letzens eine haftpfllichtversicherung abgeschlossen, in dem ich einen Antra/angebot angefordert habe, diesen habe ich ausgefüllt und per Brief an die Versicherung zurück geschickt. Brauche ich da nicht noch etwas von der Versicherung. oder Ist dieser Antrag meine Police? Muss nämliche diese Police an die Stadt schicken.

ich hatte nur noch so ein Beratungsprotokoll von 9 seiten als pdf dabei mehr nicht.

...zur Frage

Versicherung ohne Makler kündigen

Hallo,

ist es möglich eine Versicherung die über einen Makler abgeschlossen wurde selbst zu kündigen?

Wenn ja, muss der Makler von mir darüber informiert werden?

...zur Frage

Versicherungspolice verloren

Ich habe eine Versicherung mit Kapitalansparung abgeschlossen vor einiger Zeit. Jetzt habe ich die Versicherung gekündigt und die Versicherung will mir das angesparte kapital nur auszahlen, wenn ich die police zurück schicke. Entweder habe ich diese Police nie bekommen oder sie ist bei einem meiner Umzüge abhanden gekommen. Fakt ist, ich habe nix zum zurückschicken. Habe ich jetzt keine Chance das Geld von der Versicherung zu bekommen? Wenn doch, wie???

...zur Frage

Versäumnis Versicherungsprämie zu zahlen - wer haftet - wer kümmert sich um Einzug - Versicherer oder Makler?

Hallo,

ich hätte da mal eine kurze Frage bezüglich zu zahlender Versicherungsprämien und das Versäumnis davon.

Sagen wir Kunde A. hat eine Privathaftpflicht bei der Alten Leipziger und er wird betreut durch einen Versicherungsmakler, keinen Ausschließlichkeitsvertreter. Diese Prämie wird halb-jährlich bezahlt.

Jetzt versäumt der Kunde diese halb-Jahres Prämie zu bezahlen. Was genau passiert jetzt? Ich nehme an die Versicherung fängt an Mahnungen an den Versicherungsnehmer zu schicken? Oder tut das der Makler?

Meine Frage: Inwiefern ist der Makler betroffen, und inwiefern die Versicherung? Wer kümmert sich um den Einzug der Prämie? Wann hört der Versicherungsschutz auf?

Wird der Versicherungsvertrag durch die Versicherung gekündigt oder durch den Makler? Wie kommt man letzendlich an seine nicht bezahlte Prämie?

Könnte mir das jmd. Erklären? Bitte? 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?