Wer ist Eigentümer/Besitzer des Fahrzeugs?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich zitiere C.4c der Zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief):

Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen.

Die Zulassungsbescheinigung Teil 2 ist kein Eigentumsnachweis! Die Bescheinigung hat lediglich eine Indizfunktion. Demnach handelt es sich um ein Anzeichen, dass das Fahrzeug dem Besitzer der Zulassungsbescheinigung gehört. 

Ist auch logisch. Wenn du ein Auto kaufst, steht auch weiterhin der Vorbesitzer im Fahrzeugbrief, obwohl es DEIN Eigentum ist. Es ist nicht erst dein Eigentum, wenn du in der Zulassungsbescheinigung Teil 2 stehst!

Schöne und amüsante Frage dazu wäre: 

Wer ist der Besitzer, wenn ich meine Zulassungsbescheinigung Teil 2 verbrenne? Nach der Logik vieler müsste das Fahrzeug demnach herrenlos sein.

Vielen Dank für deine Antwort

1

Es ist in solchen Fällen eigentlich üblich, dass der Fahrzeugbrief - vom Eigentümer in Gewahrsam genommen wird. Das verhindert, einen (rechtswidrigen) Verkauf des Fahrzeug durch den Halter, bzw. erhöht die dafür erforderliche kriminelle Energie.

Eigentümer bist selbstverständlich Du, Besitzer ist der jeweilige Fahrer.

Okay vielen Dank für die Antwort das hilft mir sehr weiter.

0

Ja, du bist der Eigentümer. Der Eintrag im Fahrzeugbrief ist kein Eigentumsnachweis. 

Allerdings schützt dich dein Eigentümerstatus  nicht vor einer Veräußerung des Fahrzeugs durch den Halter. Würde der Halter das Fahrzeug an einen gutgläubigen Käufer verkaufen, wird der Käufer neuer Eigentümer und du bist raus. Siehe dazu den § 932 BGB. Du könntest allenfalls Schadenersatz gegen den Verkäufer geltend machen. 

Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeug ausgewiesen? (WAS BEDEUTET DAS)?

Wenn ich die ZULASSUNGSBESCHEINIGUNG von meinem Auto habe gehört es dann mir oder dem wo der NAME da drauf steht. Also im KFZ Brief TEIL 2????

...zur Frage

Fahrzeugbrief mehr Wert als Kaufvertrag?

Hallo.

Wie verhällt sich dies Rechtmäßig? Ist der Brief mehr Wert als der Kaufvertrag?

Folgendes Szenario:

Person A Hat den Kaufvertrag mit dem Händler unterschrieben und einen Darlehnsvertrag mit der Bank.Finanziert wird ein Auto.

Person B nutzt das Auto und zahlt die Raten für den Kredit, Person B steht ebenfalls im Brief.

Wer hat nun rechtmäßig Anspruch auf das KFZ? Kann Person A das Auto aufgrund des Kaufvertrages herrausverlangen?

Grüße

...zur Frage

Wer ist rechtlich gesehen Eigentümer eines Autos?

Nach dem Tod des Vaters meines Freundes (nicht verheiratet) habe ich seiner Mutter das Auto des Verstorbenen abgekauft und bin im Kaufvertrag als alleinige Käuferin eingetragen. Da mein Freund zur Zeit arbeitslos ist, zahle ich auch die Versicherung.

Allerdings haben wir den Versicherungsvertrag des Verstorbenen übernommen. Das ging nur auf den Namen meines Freundes, so dass er jetzt im Fahrzeugbrief steht (abweichende Halterschaft war nicht möglich).

Wer ist nun rechtlich gesehen Eigentümer des Autos? Ich als Käuferin (mit Kaufvertrag). Oder mein Freund, der im Fahrzeugbrief eingetragen ist?

...zur Frage

KFZ-Versicherung: Eigentümer und Versicherungsnehmer

Hallo Gemeinde,

ich habe eine kurze Frage zum Thema KFZ-Versicherung: Ist es möglich, dass der Eigentümer eines Fahrzeugs, sprich die Person, die im Fahrzeugbrief steht, eine andere ist als der Versicherungsnehmer?

Der Hintergrund ist folgender: Ich möchte mir ein neues Auto kaufen, von welchem ich auch der Eigentümer sein soll. Gleichzeitig möchte ich die Versicherung auf meinen Vater laufen lassen, da dieser einen wesentlich hören SF-Betrag hat.

Ist das möglich?

Gruß JeepGC

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?