Wer hat hier Vorfahrt am Beschleunigungsstreifen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Lukas1357910,

eine Vorfahrtsreglung gibt es nur an Kreuzungen, nicht aber bei Fahrstreifenwechsel.

Der Fahrstreifen darf aber nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist.

Ein Verstoß hiergegen wird wie je nach Folgen, laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog  wie folgt geahndet:

***********************************************************************************

Tatbestandsnummer: 107100

Tatvorwurf: Sie wechselten den Fahrstreifen und gefährdeten +) dabei Andere.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 7 Abs. 5, § 49 StVO; § 24 StVG; 31 BKat

Verwarnungsgeld: 30,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 107101

Tatvorwurf: Sie wechselten den Fahrstreifen und verursachten dabei einen Unfall.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 7 Abs. 5, § 49 StVO; § 24 StVG; 31 BKat

Verwarnungsgeld: 35,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

************************************************************************************

Aber auch der Fahrer des Fahrzeuges B ist in der Pflicht.

Der § 7 der StVO sagt folgendes. Absatz 4:

(4) Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende Befahren eines Fahrstreifens nicht möglich oder endet ein Fahrstreifen, ist den am Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen der Übergang auf den benachbarten Fahrstreifen in der Weise zu ermöglichen, dass sich diese Fahrzeuge unmittelbar vor Beginn der Verengung jeweils im Wechsel nach einem auf dem durchgehenden Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug einordnen können (Reißverschlussverfahren).

Interessanter Weise, scheint der Bußgeldkatalog / bundeseinheitliche Tatbestandskatalog für einen Verstoß aber keine Ahndung vorzusehen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lkwfahrer1003
21.03.2016, 10:46

Hallo TheGrow ,

Interessanter Weise, scheint der Bußgeldkatalog / bundeseinheitliche Tatbestandskatalog für einen Verstoß aber keine Ahndung vorzusehen

An einer Autobahnauffahrt .....der Beschleunigungsstreifen ist keine Fahrbahn im  sinne einer Fahrbahn  ..... Daher gilt hier nicht das Reisverschlussverfahren  ! Folglich auch keine Ahndung


Gruß



1

Das fahrzeug suf dem beschleunigungsstreifen muss die vorfahrt gewähren. Egal ob der hintere nun links neben dir fährt oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fahrzeug auf dem Beschleunigungsstreifen darf rechts überholen. Es muss aber nicht vom anderen Fahrzeug reingelassen werden. In dem Fall müsste es Bremsen und warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?