Wer hat erfahrungen mit dem medikament?

2 Antworten

Es hat doch keinen Sinn zum Arzt zu gehen, der gibt dir Medikamente für deine Erkrankung und du fragst wildfremde Laien im Netz wie sie das Medi vertragen haben. Das hat für dich keinerlei Relevanz. Was und ob du etwas verträgst kannst du nur selber ausprobieren. Mit den Komplikationen musst du dann auch leben, wenn du die Medikamente nicht nimmst.

Also ich hab mir gerade mal die nebenweirkungen angesehen und finde sie nicht sonderlich schlimm. Jedes Medikament hat Nebenweirkungen - und da gibt es weit aus schlimmere.

Es sind ja vor allem Wschächeerscheinungen aufgeführt - und selbst wenn diese auftreten, oder eben auch starke Müdikgeit usw. ist das, dene ich, für dich nicht sonderlich hinderlich. Da du wohl so oder so schon starke Schmerzen hast und dich nicht sonderlich unnötig bewegen wirst.

Genommen habe ich persönlich das Medikament allerdings nich nicht ...

Aber wie gesagt. Die Nebenwirungen erscheinen mir nicht wirklich so schlimm. Also nimm sie ruhig und sieh was passiert. Wenn du dich zu schlecht fühlst solltest du sie eben wieder absetzen und ggf. nochmal zum Arzt gehen und nach einem Mittel fragen, mit anderen Wirkstoff - wenn es den in dieser Beziehung denn effektiv gibt.

Bekommt man Musaril auf Rezept in Spanien?

Da Tetrazepam vom Markt in Deutschland genommen wurde habe ich eine Frage dazu : Habe jahrelang Musaril genommen und bin sehr gut damit zurechtgekommen das Problem ist mein Hausarzt /Orthop./Onkologe sind am verzweifeln da sie nicht wissen welches Medikament verschrieben werden soll. Alternative war : Ortoton...Norflex usw. ich komme mir langsam wie ein Versuchskaninchen vor denn mit Musaril hatte ich nie Probleme. Jetzt meine Frage : Bekommt man Musaril mit Rezept auf den Kanaren ????? Oder wurde Musaril komplett vom Markt genommen. Lg.

...zur Frage

Ibuprofen aus dem Ausland in Ungarn genauso verträglich wie aus Deutschland?

Ich benötige hier in Ungarn Ibuprofen. In Deutschland habe ich es immer super vertragen. Ist ein ungarisches Medikament mit dem Wirkstoff Ibuprofen dann für mich genauso verträglich oder ist es doch etwas anders z.B. durch die Beistoffe, dass ich es nicht vertrage?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Ibuprofen und Ibuflam?

Mir wurden die Weißheitszähne gezogen und ich leide unter starken Schmerzen. Mein Kieferchirug hat mir das Medikament Ibuprofen verschrieben und die wirken auch. Aber leider sind die leer und wir haben Ibuflam Lichtenstein zuhause und die sehen von der Form aus wie Ibuprofen und schmecken auch so und in der Packungsbeilage steht, dass da Ibuprofen drinnen ist....aber was ist genau der Unterschied...nur die Größe der Tablette oder was???

danke im vorraus

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis eine Rippenfellentzündung abheilt?

Hallo,

ich war am Freitag beim Arzt, weil ich beim Husten, Niesen, Atmen Schmerzen hatte.

Es wurde eine Rippenfellentzündung festgestellt, meine Frage ist wie lange es dauert, bis sie abheilt, denn es sind tierische Schmerzen :-(

Lg Boggiline

...zur Frage

Nebenwirkungen von Seroquel/Quetiapin?

Habe von meiner Psychologin dieses Medikament als schlafmittel verschrieben bekommen (25mg)

Ich möchte wissen welche Erfahrungen "ihr" mit diesem Medikament gemacht habt und ob ich es bedenkenlos einnehmen kann?

...zur Frage

Frage zu Citalopram und Dosiserhöhung?

Hallo zusammen,

seit November 2009 nahm ich Citalopram in einer Dosis von 20mg. Dies habe ich immer sehr gut vertragen. Dieses setzte ich im Juni 2017 innerhalb von 14 Tagen ab. Seit August 2017 jedoch ging es mir wieder schlecht, sodass ich wieder begonnen habe Citalopram zu nehmen. Jedoch nur 10mg. Leider ist meine körperliche Symptomatik bis heute nicht besser geworden. Im Gegenteil. Doch bislang habe ich mich leider nicht getraut wieder auf meine damalige Dosis von 20mg zu erhöhen. Daher habe ich einige Fragen.

  1. Angenommenen man nimmt eine zu geringe Dosis (in meinen Fall 10mg) kann ea da sein dass man nur Nebenwirkungen verspürt? Und das über einen Zeitraum von über einen halben Jahr?

  2. Habe die Tabletten ja jahrelang sehr gut vertragen, nie bewusst irgendwelche Nebenwirkungen verspürt. Kann es dann sein das man ein Medikament auf einmal nicht mehr verträgt?

  3. Können (ernsthafte) Nebenwirkungen bei einer Dosiserhöhung auftreten?

  4. Kann sich eine Unverträglichkeit auch erst bei einer Dosiserhöhung bemerkbar machen?

Über eine Antwort freue ich mich sehr.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?