Wer hat Erfahrung mit Zahnimplantaten oder Zahnlücken

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Zeitreisender12,

Es kommt darauf an wo die Zahnlücke ist und es können folgende Problem auftauchen.

Die Zähne können sich verschieben, dabei ändert sich der Biss was zu Problemen führen kann. Wie Dein Zahnarzt schon beschrieben hat, können die Nachbarzähne können in die Lücke kippen und sich der Kieferknochen zurückbilden. Wenn sich der Kiefer zurückbildet kann das auch die Nachbarzähne betreffen und generell zu schmerzen und Problemen führen, muss aber nicht sein.

Mir sind keine negativen Erfahrungen mit Implantaten bekannt.

Ein Implantat ist die perfekte Lösung für eine Zahnlücke und fehlende Zähne. Es besteht aus einer künstlichen Zahnwurzel, die operativ in den Knochen eingebracht wird. Darauf wird eine Krone aufgeschraubt, welche in Farbe und Gestalt dem restlichen Gebiss angepasst wird.

Im Gegensatz zur günstigeren Brücke werden die gesunden Zähne links und rechts von der Zahnlücke nicht angegriffen oder durch die Befestigung der Brücke langfristig geschädigt.

Du kannst auch erstmal abwarten und probieren wie Du mit der Zahnlücke zurecht kommst. Wenn Du das vorhast, kannst Du deinen Zahnarzt fragen ob die Empfehlung ein Implantat zu setzten in deinen Akten steht. Wenn nicht kannst Du die Zahnlücke noch über eine Zahnzusatzversicherung absichern.

Viel Erfolg und schöne Grüße Dein ExpertenTipp

Hallo Zeitreisender12, wenn Du noch nicht vor hast den Zahn zu ersetzten und es noch nicht in den Akten von Deinem Zahnarzt vermerkt ist, hast Du noch die Möglichkeit ein Versicherung abzuschließen die die Kosten übernimmt.

Hier findest Du einen sehr schönen Vergleich von Zahnzusatzversicherungen die fehlenden Zähne mitversichern.

0

Also mein Zahnarzt hat meine Lücke vom Zahnziehen mittels einer Brücke über drei Zähne geschlossen. Die Zähne rechts und links neben der Lücke dienen dabei als Pfeiler. Vielleicht solltest Du diese Möglichkeit auch mal mit Deinem Zahnarzt besprechen. Das Kippen der Nachbarzähne hat zur Folge, dass die gekippten Zähne ebenfalls gezogen werden müssen. Die Wurzeln der "Kippzähne" scheuern und drücken unwahrscheinlich in den Zahntaschen und führen zur Entzündung des Zahnfleisches.

Erfahrungen mit Zahnimplantaten

Hallo,  nachdem mir ein Backenzahn im Unterkiefer gezogen wurde, empfiehlt mir mein Zahnarzt ein Implantat, damit der gegenüber liegende Zahn im Oberkiefer einen "Gegenpol" hat. Wer hat Erfahrungen mit Zahnimplantaten und wenn ja, welche? Haltbarkeit, Probleme, Schmerzen u. s. w..

Vorab schon mal vielen Dank

...zur Frage

Weisheitszahn OP mit Vollnarkose, Erfahrungen?

Habe gestern den OP Termin für die Entfernung aller 4 meiner Weisheitszähne bekommen. Das ganze passiert unter Vollnarkose und stationärer Aufnahme in einem KH.

Ich hasse Narkosen und habe wirklich sehr große Angst davor, bin fast schon panisch, wenn ich mich in Situationen befinde , in denen ich keine Kontrolle  habe.

Hat jemand Erfahrungsberichte oder Tipps für mich?

Wie ging es euch die ersten Tage mit bzw. OHNE die Weisheitszähne? Schmerzen? Schwellung? Hämatome?

Bin dankbar für jeden Bericht, ich glaube je mehr ich weiß, desto beruhigter bin ich - hoffe ich ...

...zur Frage

Zahnimplantat per Ratenzahlung?

Hallo ihr lieben. Ich bin Studentin und habe kein festes Eunkommen, nur Bafög, welches ich später zurück zahle. Leider ist mein Backenzahn gezogen wurden und ich hätte gerne ein Implantat. Bietet ein Zahnarzt für Studenten evtl. Eine Ratenzahlung an? Der Zahn muss unbedingt gemacht werden, weil sonst die zähne schief wachsen. Hat jemand Ahnung?

...zur Frage

Erfahrung Zahnimplantat?

Hallo :) hat hier jemand Erfahrungen mit Zahnimplantaten und kann mir seine Erfahrungen damit mitteilen?:)

...zur Frage

Zahnimplantat mit 20?

Hallo,

mich würde interessieren, was es einen Studenten kostet, sich ein Zahnimplantat einsetzen zu lassen. Und wie das abläuft. Mir fehlen drei Backenzähne (als Kind nie die Zähne geputzt etc.), an deren Stelle ich mir gerne schellstmöglich etwas einsetzen lassen möchte, das mir das Essen wieder vereinfacht und die Lücke schließt, bevor sich der Kiefer verformt.

Was kostet mich das in etwa?

Alternativen zum Implantat fallen leider flach, weil ich mit 20 Jahren weder Gebiss noch Brücke tragen werde.

Danke!

...zur Frage

Backenzahn hat sich in Zahnlücke geschoben?

Hallo! Ich war letztes Jahr beim Zahnarzt im Oktober und mir wurden auf der rechten Seite die Weisheitszähne gezogen und gleichzeitig noch der vorletzte Zahn oben. Jetzt habe ich also eine Lücke und ein Zahn noch dahinter. Dadurch, dass ich ein halbes Jahr warten muss bis die Lücke geheilt ist und Ich Abiprüfungen hatte, konnte ich die Lücke nicht schließen lassen mit einem Implantat. Jetzt habe ich gesehen, dass sich mein letzter Zahn in die Lücke geschoben hat und da nur noch wenig Platz für ein Implantat ist und dir andere Seite (der selbe Zahn) ist auch viel größer als die Lücke. Kann das sein, dass sich Zähne so schnell verschieben? Kann ich noch ein Implantat kriegen oder ist das jetzt komplett vorbei? Dankeschön.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?