Wer hat Erfahrung mit sensomotorischen Einlagen?

2 Antworten

Hallo

Ich trage seit ca. 3 Wochen Sensomotorische Einlagen. Das ganze in
meinen privaten Schuhen. In meinen Arbeitsschuhen trage ich noch die
" normalen " Einlagen. Ich wollte es nicht wahr haben, aber
es stimmt. Kommt man nach der Eingewöhnung ( ca. 2 Wochen ) damit
zurecht, will man nichts mehr anders haben. Trage ich wie erwähnt
meine Arbeitsschuhe fangen meine Füße an zu schmerzen und der
Rücken auch. Laufe ich mit Sensomotorischen geht es mir prima. In
den nächsten Wochen werde ich auch meine Arbeitsschuhe umrüsten
lassen. Habe auch das große Glück, das ich einen tollen
Orthopädietechniker gefunden habe. Ich habe rund 7 Jahre Techniker
ausprobiert. Jeder hat seinen Senf dazu gegeben. Oder einen einfach
stehen lassen, geholfen hat es nicht. Jetzt habe ich einen tollen
Techniker gefunden. Der nimmt sich Zeit, hört zu und handelt dann.
Das Ergebnis lässt sich sehen. Nach ca. 6 Monaten ( habe auch Igli
ausprobiert, einfach toll ) bin ich jetzt auf dem richtigen Weg.
Haltet durch, es lohnt sich!

Viele Grüße

actros

So pauschal ist das nicht zu sagen. Da gehört schon eine genauere Analyse dazu, habe ich gemerkt! Ich habe viel "Rücken" gehabt und viel Murks mit verschiedenen Doktores und Einlagenbastlern erlebt, die mir irgendwas an die Füße gepappt hatten aber scheinbar nicht wussten was sie da tun. Ärgerlich und vor allem noch mehr Schmerz! Die Jungs von footpower (ich mache gerne Werbung für die: www.footpower.de) waren die ersten, die eine saubere Bewegungsanalyse hinbekommen haben und mir auch die Zusammenhänge erklären konnten. Die sensomotorischen Einlagen von denen sind Sahne! Schmerzen weg! Danke Jungs.

Hallo benni, freue mich über die Antwort. Ist zwar schon lange her dein Beitrag , aber kannst Du trotzdem noch mal schreiben, warum gerade foodpower? Ich soll nächste Woche Einlagen von Medreflexx bekommen und zweifle sehr. Auch wegen dem Geld. Dein Beitrag hat mich ermuntert. Liebe Grüße

0

welche Übungen kann man gegen Plattfüße zu Hause und im Alttag machen?

Würde gerne etwas gegen meine Plattfüße unternehmen und frage mich, wer vielleicht schon ein paar gute Empfehlungen für mich hat.

...zur Frage

Erfahrung mit Einlagen und Fußfehlstellungen. sensomotorische Einlagen

Hallo liebe Community, habe da ein paar Fragen hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Wie in meinen älteren Beiträgen beschrieben, plagt mich weiterhin das selbe Problem. Kurze Zusammenfassung: 2013 September: Einlagen bekommen Links saß Einlage perfekt = Muskulatur arbeitete besser und Verspannung lösten sich Rechts : Einlage saß schlecht und Muskulatur wurde stark geschwächt, trotz Nachbesserung keine Änderung Da ich bemerkt hatte, wenn eine Einlage gut sitzt kann sie die Lösung für meine Probleme sein. Ich versuchte es dann bei vielen anderen Sanitätshäusern, doch alle ohne Erfolg. Ich fragte mich, wieso ich so viel Pech hatte. Doch ich wollte nicht aufgeben da ich, wie bereits gesagt, eine "perfekte" Einlage hatte. Nach sehr vielen recherchieren hab ich oft gelesen, dass Einlagen nicht Individuell genug angepasst werden da sehr oft industriell vorgefertigte Rohlinge benutzt werden. Da bin ich nach langen Suchen auf einen Orthopädie - Schuhtechniker gestoßen der die Einlagen selber fräst, d.h. die Einlagen sind dort auf jedenfall schon mal deutlich mehr individueller als die die ich vorher hatte. Ich war dann dort zur Beratung: Der Orthopädietechniker mir wo und was die Probleme meiner vorherigen Einlagen waren. Der Orthopädietechniker empfiehlt mir sensomotorische Einlagen. Entweder nach 3D-Abruck oder nach Laufbandanalyse (Fisch-Einlagen). Einlagen nach 3D Abruck wären bei c.a. 60-70 Euro und das mit der Laufbandanalyse und alles drum und dran würde um die 200 gehen. Die sensomotorischen Einlagen sollen ja die Muskulatur aktivieren, allerdings hab ich ja eine Einlage die "keine" sensomotorische ist und trotzdem Muskulatur aktiviert und meinen Fuß verbessert hat und das nur noch einem 2D Abdruck. Ich weiß jetzt nicht genau was ich machen sollen. Das gute ist ja dass die Einlagen dort selber gefräst werden, aber ist denn sone sensomotorische Einlage wirklich nötig. Hab auch Berichte gelesen wie dass alle Einlagen sensomotorisch sind : http://www.bauerfeind-life.de/uber-die-notwendigkeit-von-pelotten-in-orthopadisc... Das würde ja meinen Fall bestätigen da die eine Einlage ja auch Muskulatur kräftigte. Was ich nach all den Fehlschlägen und Erfahrungen jetzt weiß ist : Wenn die Einlage optimal sitzt, kann schon sehr viel erreicht werden. Ich bräuchte wirklich da Hilfe denn ich will endlich wieder vernünftigen Sport machen und wieder "richtig" leben. Kann mir wer vielleicht auch einen Orthopäden, der sich sag ich mal mit diesem Thema beschäftigt, empfehlen oder ein Sanitätshaus/ Orthopädietechniker, wo ihr gute Erfahrungen gemacht habt. ( Nähe Hannover oder wenn es sein muss auch weiter weg)

...zur Frage

Knieprobleme wegen Einlagen?

Trage seit 3 Tagen Einlagen in den Schuhen. Hab mich schon dran gewöhnt, keien Fußschmerzen unso. Ich muss sie tragen da mein linkes Bein 7mm kürzer ist. Allerdings habe ich seit 3 Tagen Knieschmerzen. Hängt das damit zusammen, dass ich die Einlagen trage und ist nur so ein 'Anfangsschmerz' der wieder weggeht ? Die Einlagen stören auf keinen Fall

...zur Frage

Snowboard boot etwas zu groß was nun?

Ich habe etwas ungleiche Füße und mein rechter Schuh passt nicht so richtig und wenn ich länger fahre fängt mein Fuß an hin und her zu rutschen und später stark zu schmerzen. Meine provisorische Lösung in der letzten Saison war es viele Socken an den Fuß zu ziehen, aber ich dachte mir es muss auch ne bessere Lösung geben also hoffe ich das wer einen guten Tipp hat. Ich hab schon mal nach Einlagen gesucht aber so etwas scheint es nicht zu geben...

...zur Frage

Knick-Senkfüße 11-jähriges Mädchen OP soll gemacht werden

Hallo, bei meiner Tochter wurde vor ca. einem Jahr die Diagnose Knick-Senkfuß gestellt. Nun soll sie operiert werden. Wer hat gute Erfahrungen mit der Operation und wo wurde sie gemacht, evtl. Name eines Arztes. Mit sensomotorischen Einlagen habe wir es 1 Jahr lang versucht, jedoch ohne Erfolg. LG a friend

...zur Frage

orthopädische fußbett einlagen, muskel sxhmezen. normal?

Hallo ich habe seit Montag einlagen. (mein fuß wurde ordentlich vermessen) Wegen knie problemen. Die ersten paar tage hat immer mein mittelfuß weh getan wo die Erhöhung ist der Dämpfer, jetzt spüre ich den fast garnicht mehr. Gesten war ich etwas länger spaziren. (mir den einlagen) waren so 9km insgesamt. Mein fuß hat nicht weh getan. Doch heute habe ich bemerkt dad wenn ich mein fuß bewege fast alle muskeln weh tun. An beiden Füßen.

Meine frage, ist das normal? kennt. Ihr das auch? Wie lange kann es dauern bis man sich dran gewöhnt hat?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?