Wer hat Erfahrung mit Schuldensanierungsverfahren bei Anwaltskanzlei Wolf Peter Quensell inPerleberg.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sind bei RA Quensell seit Anfang des Jahres und sehr zufrieden. Eine Mitarbeiterin kam vorbei und hat von jedem Gläubiger ein Schreiben mitgenommen um die Anschreiben zu können. Man zahlt auf ein Treuhandkonto ein und die verteilen das an die Gläubiger je nachdem was ausgehandelt wurde. Von dem Geld nimmt der Anwalt pro Monat einen kleinen Teil um sich zu bezahlen. Bei den Verhandlungen versucht er aufgrund der Rechnungen erst mal alle nicht korrekten (Logo das die Inkassos versuchen alles zu berechnen und mit der Unwissenheit spielen) posten zu streichen und dann die Beträge zu drücken. ZB 5000 Euro wollen die, davon sind 200 Euro nicht korrekt berechnet und weil er gut verhandelt gehen die 1000 Euro runter bevor sie leer ausgehen.

Es macht schon Sinn so einen RA zu beauftragen denn der kann da einiges raus holen und man ist schneller fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GerneFrager 08.02.2017, 20:00

Und? Was ist draus geworden mit der Kanzlei?

0

Was soll das denn sein, oder werden?
Das Regelverfahren zur Schuldensanierung nennt sich Privatinsolvenz.
Es gäbe noch die Mediation, aber selbst die würde gerichtlich begleitet.

Die Anwaltskanzlei arbeitet ja nicht für ein freundliches Danke und Deine Gläubiger müssen sich auf gar nichts einlassen.
Lass die Finger davon, das wird nur noch teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MiniomNo hast du das ohne Anmeldung Privatinsolvenz bei RfS geschafft? Bin seid 3 Monaten auch bei der RfS und hoffe dass es ohne Insolvenz schaffe... Würde mich über eine Antwort freuen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?