Wer hat den Döner erfunden D.T?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1836 schrieb der preußische General von Moltke, der bei den Osmanen als Militärberater tätig war, in sein Tagebuch über ein Essen mit Dönerkebab.

Der Döner wurde vermutlich erstmals in Bursa angeboten. Wieso da in Deutschland ein Streit unter den Türken entsteht, ist mit schleierhaft. In Pforzheim behauptet ein Türke, er habe bereits 1968 eine Dönerbude eröffnet 2 Jahr bevor der in Berlin eröffnet wurde.

Der größte Kebab Hersteller ist die Firma Kaplan, die mit etlichen Gammel-Fleischskandalen  aufgefallen ist und vom AG Tiergarten zu 40 Tsd Euro Strafe verurteilt wurde.

Ich zumindest esse weder Currywurst noch Döner.

Der döner wurde in berlin erfunden aber von einem türken
Als die türken eingewandert sind haben erst döner im teller verkauft
Deutsch haben aber hamburger in brot gegessen ein türke hat das in beot getan und jz gibt es döner
Döner heißt auf türkisch drehbar ( der dönerspieß dreht sich )

Leute das mit Berlin ist nicht ganz richtig. Es ist vielleicht der Döner den wir heute kennen.

Aber das man Fleisch aufspießt und es an einer Wärmequelle dreht gab es schon im osmanischen Zeitalter.
Der Name kommt eben genau von der Tatsache dass es sich dreht.
Döner (Kebap): der sich drehende (Kebap)

Bitteschön ein Beweisfoto.

Gruß
20f

1855 osmanisches Reich - (Deutschland, Türkei, Döner)
twentyfingaz 25.02.2016, 13:36

Würde mich über beste Antwort freuen 😊

0

Was möchtest Du wissen?