Ist der Döner ein deutsches essen oder türkisch?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mahmut Aygün wird sich im Grab umdrehen! Er starb im Jänner dieses Jahres im Alter von 87 Jahren im Berliner Seniorenheim Türk Bakim Evi. Abgesehen von den Stammgästen seines ausgezeichneten Restaurants Hasir in Kreuzberg erinnert sich jedoch niemand an seinen Namen. Und doch hatte der mit 16 Jahren nach Deutschland eingewanderte türkische Arbeiter zu Lebzeiten eine Idee, die die europäische Fastfood-Landschaft verändern würde. So beschloss er, als er 1971 in einem kleinen Restaurant am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin arbeitete, das Fleisch, das er normalerweise auf einem Teller mit Reis und Salat servierte, in ein rundes Brot zu geben. Und schon ward die erste türkisch-deutsche Spezialität, ein kleines Sandwich namens Döner Kebab, geboren.

was laberst du das ist in der türkei erfunden beim osmanischen reich

0
@lolxd11

An lolxd11

Du hast Recht,
in der Türkei gab es schon seit langem Döner – dort galt das gegrillte
Fleisch aber eher als gehobene Mahlzeit, die auf einem Teller mit
Beilagen (z.B. Reis oder Gemüse) serviert wurde.


Döner als Fastfood ist in Deutschland in Berlin die Erfindung gewesen durch  
Kadir Nurman
oder Mahmut Aygün.

Kadir Nurman hat es nicht Patentieren lassen.  , somit eigentlich unklar.

Jedenfalls ein Türke hat den Straßen-Döner erfunden, kein Deutscher.                         




0

.Ich würde sagen , wenn ich in Betracht ziehe, er ist ein von einem Türken in Deutschland erfundenes Produkt. Der Erfinder geht vor dem Ort, also türkisch.

von den Türken in Deutschland - Kreuzberg

Türkisches Konsulat - müssen die nicht deutsch können?

Also, ich hab eine Frage zu Deutschen und Türken. Also das türkische Konsulat, da wo man seinen Pass wechselt, müssen die nicht deutsch können? Weil die arbeiten doch hier in Deutschland? Danke

...zur Frage

Wieso glaubt fast jeder der Döner sei in Deutschland erfunden worden?

Viele denken ja tatsächlich der Döner wurde in Deutschland erfunden was eigentlich garnicht stimmt!
Der Döner wurde im Osmanischen Reich erfunden!

Die Zubereitung von Fleisch am Drehspieß hat in Anatolien eine lange Tradition, auch das Servieren von Grillfleisch im Fladenbrot. So schrieb Helmuth von Moltke, seinerzeit Militärberater des Osmanischen Reiches, am 16. Juni 1836 in sein Tagebuch:

„Unser Mittagsmahl nahmen wir ganz türkisch beim Kiebabtschi ein. […] Dann erschien auf einer hölzernen Scheibe der Kiebab oder kleine Stückchen Hammelfleisch, am Spieß gebraten und in Brotteig eingewickelt, ein sehr gutes, schmackhaftes Gericht.“[2][3]

Quelle: Wiki

Also warum klaut man ein Gericht von den Türken und behauptet das es Ursprünglich aus deren Land stammt?

...zur Frage

Binationale ehen Türkisch?

Hallo. Ich suche eine Statistik zu diesem Thema finden  ( für Deutschland) aber nichts so wizu wirklich... Meine frage währe wie viele Türken heiraten eine frau die nicht türkisch ist und wie viele Türkinnen heiraten jemanden der nicht türkisch ist hab mal gelesen 14% bei Türkinnen zu deutschen gehen das war aber paar jahre alt aber da gibts ja auch noch andere Ausländer die eine Türkin haben als frau und nicht den deutschen pass haben. währe diese zahl dann bei 20% oder höher? Und da steht ja mit deutschen verheiratet meint man damit leute mit einem deutschen Pass die vielleicht türkische wurzeln haben oder leute die wirklich "deutsche" sind? Danke  schonmal

...zur Frage

Deutsches oder Afganisches Essen?

ich bin Afgane und habe gestern (in Deutschland) quasi eine neues Essen erfunden, wenn ich es jetzt veröffentliche ist es dann ein Deutsches oder Afganisches Gericht?

...zur Frage

Döner: Warum heißt es in manchen Städten Dürüm und woanders Yufka?

Gibts da nen Unterschied? Ich hab die Erfahrung gemacht Yufka Döner und Dürüm Döner sind das Selbe. Aber warum die verschiedenen Namen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?