Ist der Döner ein deutsches essen oder türkisch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mahmut Aygün wird sich im Grab umdrehen! Er starb im Jänner dieses Jahres im Alter von 87 Jahren im Berliner Seniorenheim Türk Bakim Evi. Abgesehen von den Stammgästen seines ausgezeichneten Restaurants Hasir in Kreuzberg erinnert sich jedoch niemand an seinen Namen. Und doch hatte der mit 16 Jahren nach Deutschland eingewanderte türkische Arbeiter zu Lebzeiten eine Idee, die die europäische Fastfood-Landschaft verändern würde. So beschloss er, als er 1971 in einem kleinen Restaurant am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin arbeitete, das Fleisch, das er normalerweise auf einem Teller mit Reis und Salat servierte, in ein rundes Brot zu geben. Und schon ward die erste türkisch-deutsche Spezialität, ein kleines Sandwich namens Döner Kebab, geboren.

was laberst du das ist in der türkei erfunden beim osmanischen reich

0
@lolxd11

An lolxd11

Du hast Recht,
in der Türkei gab es schon seit langem Döner – dort galt das gegrillte
Fleisch aber eher als gehobene Mahlzeit, die auf einem Teller mit
Beilagen (z.B. Reis oder Gemüse) serviert wurde.


Döner als Fastfood ist in Deutschland in Berlin die Erfindung gewesen durch  
Kadir Nurman
oder Mahmut Aygün.

Kadir Nurman hat es nicht Patentieren lassen.  , somit eigentlich unklar.

Jedenfalls ein Türke hat den Straßen-Döner erfunden, kein Deutscher.                         




0

.Ich würde sagen , wenn ich in Betracht ziehe, er ist ein von einem Türken in Deutschland erfundenes Produkt. Der Erfinder geht vor dem Ort, also türkisch.

von den Türken in Deutschland - Kreuzberg

Was möchtest Du wissen?