Wer bezahlt die Tierarztkosten usw. bei einer Reitbeteiligung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist Sache des Besitzers/Eigentümers des Pferdes.

Also ich müsste da an den Kosten dann nicht übernehmen?:)

0
@Coopiie

Nein, das müßtest du nicht. Ist ja nicht dein Pferd. Und man kann genau vertraglich festlegen, welche Recht eund Pflichten du hast mit der Reitbeteiligung, also was genau die beinhaltet.

0

Wenn der Besitzer des Pferdes euch an diesen Kosten beteiligen will, muss er das VORHER sagen, also bei Vertragsabschluss. Wenn ihr zb vereinbart habt, 50 Euro pro Monat, ist damit Alles abgedeckt. (Ich kenn die Preise nicht!)

Danke:)

0

@Coopiie,

ob es dafür Regeln oder gar Rechtsvorschriften gibt, weiß ich nicht.

Möglicherweise entscheidet auch jeder Halter eines Pferdes für sich allein.

Eine Freundin ist Halter und Besitzer eines Pferdes. Sie hat ein Reitbeteiligung, damit das Pferd mehr Bewegung bekommt. Tierarztrechnungen bezahlt sie stets selbst und das vollständig.

Achso, Danke!♡

0

Was möchtest Du wissen?