Wer bezahlt die Grabpflege

9 Antworten

Da irrt sich die kleine Schwester glaube ich. Denn es gibt drei Erben, ergo auch drei, die sich um die Grabpflege zu kümmern haben. Einfach die Kosten zur Gänze auf einen abzuwälzen, wird so nicht funktionieren. Zudem hat sie angerufen und den konkreten Betrag genannt. Hat sie denn auch eine Rechnung erhalten? Falls ja, kann sie den jeweiligen Kostenanteil von den anderen fordern, aber nicht den Betrag zur Gänze abwälzen. Wer bestellt, der zahlt.

unter normalen Umständen würde man die Grabpflege unter den drei Geschwistern teilen, sodass jeweils 320 € anfallen. Aber es ist ja auch etwas kurios, dass anscheinend die jüngste Schwester das meiste geerbt hat?! Vielleicht steht dann sogar im Testament drin, dass die für die Grabpflege zuständig ist, wer weiß das schon...? Also ich zumindest nicht ;-)

Wurde von dem Erblasser keine Regelungen zur Grabpflege und deren Kosten getroffen, so finden die gesetzlichen Regelungen Anwendung.

Danach zählt die Grabpflege – anders als die Beerdigungskosten (§ 1968 BGB) – nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten i.S.v. §§ 1922 Abs. 1, 1967 BGB, für die die Erben aufzukommen haben.

Wer sich um ein Grab kümmern muss, ergibt sich aus der jeweils gültigen Satzung des Friedhofs. Diese sieht i. d. R. vor, dass der Eigentümer und damit Nutzungsberechtigte einer Grabstätte für deren Pflege verantwortlich ist.

Wenn die jüngere Schwester Eigentümerin ist oder einen Pflegevertrag mit einer Gärtnerei abgeschlossenn hat, dann muß sie zahlen und sonst niemand.

Grabpflege und Kosten

Hallo, mein Schwiegervater ist vor 9 Jahren gestorben. Jetzt hat seine damalige Lebensgefährtin einen Grabstein auf das Grab machen lassen und fordert von meinem Mann und seiner Schwester die Kosten. Das Grab ist ein Familiengrab wofür SIE den Aufschlag gezahlt hat damit sie, sowie ihr "Ehemann"(komische Sache, Dreiecksbeziehung) da auch mit rein können. Ich habe Ihr geschrieben das Sie und Ihr "Ehemann dann auch einen Anteil zahlen müssen, aber sie sagt das sie durch die Grabpflege Ihren Anteil schon bezahlt hat. Ist das Richtig? Wenn sie Grabinhaber ist muss sie es doch Pflegen, kann sie uns diese Kosten in Rechnung stellen? Danke schon mal

...zur Frage

Meine Schwägerin hat Bauplatz von Eltern geerbt und bebaut. Elternaus erbt angeblich mein Mann. Muss er seiner Schwester trotzdem noch Ausgleich bezahlen?

Platz wurde in den 80ern vererbt und bebaut. Mein Mann war damals erst 14. Ihm wurde angeblich das Elternhaus versprochen und notariell eingetragen. Muss er trotzdem noch einen Ausgleich an seine Schwester bezahlen, wenn beide Elternteile verstorben sind?

...zur Frage

Wer erbte William Shakespeares Vermögen?

Hallo, Zu der Frage: Ich weiß, dass Shakespeares Frau sein zweitbestes Bett geerbt hat :D Nun ist die Frage, wem er sein Vermögen vermacht hat? Ich vermute es war seine älteste Tochter, weil er zu ihr den besten Kontakt hatte..Kann mir jemand die Vermutung bestätigen oder mich berichtigen? Ich freue mich auf Antworten :)

...zur Frage

Geben Friedhofsämter Auskunft über Denjenigen der die Grabpflege betreibt?

Hi!

Ich habe vor Kurzem erfahren, dass mein Vater und meine Schwester, seid 10 Jahren tod sind. Ich hatte lange Zeit nicht den Mut, meinen Vater zu suchen und jetzt wo ich mich endlich durchgerungen habe, kam das heraus. Ich hatte eine entfernte Verwandte ausgemacht, doch Sie hat den Kontakt leider gleich wieder abgebrochen. Wenigstens hat Sie mir die Info gegeben, wo mein Vater liegt. Dort war ich am Wochenende und habe, nach langem Suchen auf dem riesigen Friedhof die Grabstelle der Beiden gefunden. Zu meinem Erstaunen, war die Grabstelle in einem sehr, sehr guten Zustand. Darüber habe ich mich riesig gefreut. Nun würde ich mich gerne an die zuständige Friedhofsverwaltung wenden, um herauszufinden, Wer sich so gut darum kümmert, auch um mich dafür zu bedanken. Der Friedhofsgärtner kannte die Stelle nicht, also geh ich davon aus, er kümmert sich nicht darum. Bekomme ich, als Tochter bei der zuständigen Friedhofsverwaltung Auskunft, über Denjenigen, oder eher nicht? Weiss das Jemand?

LG

...zur Frage

Guten Tag, nacher wird meine Mutter beerdigt, ich habe ein paar fragen,

Meine Mutter wird in einem Urnegrabe begraben, auf dem Friedhof, wie muss ich das Grab jetzt über den Herbst/Winter pflegen ?

Ich habe mich verpflichtet, das Grab 30 Jahre lang zu pflegen, was passiert, wenn ich vorher sterbe ? wird das Grab dan einfach weg gemacht ?

Es wird für hezte Regen angesagt, was passiert, wenn es richtig schüttet ? wird die beerdigung dan verlegt ?

Darf ich eine eze auf das Grab machen ?

Darf ich ein Foto mit mir und meiner Mutter in einer Glasichtfolie in die erde des Grabes stecken ?

Danke für dieAntworten ;)

...zur Frage

Grabpflege, Grabstein muss ich alles allein machen und bezahlen?

Liebe Community,

seit Jahren pflege ich das Grab meines Vaters, seit 6 Jahren das meiner Mutter ebenfalls. Ich habe noch 1 Schwester, die sich überhaupt nicht um die Gräber kümmert. Ich denke sie ist nach der Beerdigung von Mama noch nicht einmal wieder auf dem Friedhof gewesen. Eingetragen als Verantwortliche bei der Stadt bin leider ich allein. Das hat meine Schwester so eintragen lassen, ich habe damals aber nichts gesagt da ich es als selbstverständlich angesehen habe, daß wir Pflege und Kosten teilen, da wir zu gleichen Teilen geerbt haben. Bis heute habe ich aus Liebe und Pflichtbewußtsein zu meinen Eltern sämtliche Pflege und Kosten übernommen und bezahlt. Es hat mich in all den Jahren schon eine Menge Zeit und Geld gekostet. Meine Schwester hat sich noch mit keinem Cent beteitigt, mal nachgefragt oder mal nur DANKE gesagt.. Meine Frage wäre: Hätte ich eine Change, eventuell mit Rechtsbeistand, daß die Kosten zukünftig geteilt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?