Wenn um 16:00 Uhr Arbeitsbeginn kann man dann umz., oder zählt das umziehen mit zur Arbeitszeit?

5 Antworten

Es kann doch nur wenige Minuten dauern, um sich die erforderlichen Arbeitskleidungsstücke anzuziehen und am Arbeitsplatz pünktlich zu erscheinen. Man muss doch nicht wegen dieser wenigen Minuten herumstreiten. Der Arbeitgeber freut sich, wenn der Mitarbeiter motiviert und pünktlich ist. Das macht sich an anderer Stelle wieder bemerkbar. Es lohnt sich nicht immer auf seinem Recht zu beharren.

Wenn das Tragen einer bestimmten Bekleidung am Arbeitsplatz notwendig (z.B. OP-Kittel aus hygienischen Gründen) oder vom Arbeitgeber vorgeschrieben ist oder wenn Arbeitskleidung nur im Betrieb angelegt werden kann oder darf (z.B. Wärmeschutzkleidung eines Hochofenarbeiters), dann gehört die dafür benötigte Zeit zur Arbeitszeit (BAG · Urteil vom 19. September 2012; Az.: 5 AZR 678/11)!

Ist das Tragen der besonderen Bekleidung eines Kochs also vorgeschrieben oder darf der Mitarbeiter diese Kleidung erst im Betrieb anlegen, dann gehört die dafür benötigte Zeit zur Arbeitszeit!

Für mein Verständnis auch nicht, sehen viele AN aber anders. Und wenn sie dann während der Arbeistzeit mal eine Zigarette rauchen oder sich privat mit Kollegen unterhalten wird das großzügig übersehen. Um aber deine Frage zu beantworten, da gibt es m E keine klare Regel. WIrd oft mittels Tarifverträgen, Betriebsvereibarungen oder eben gar nicht geregelt. Bei uns ist es lt. BR so: Natürlich muss der AN pünktlich an seinem Arbeitsplatz stehen und zwar in der entspr. Berufskleidung. Für das Umziehen werden bei uns also vor und nach der Schicht insgesamt 15 Minuten gutgeschrieben. Somit bekommen die MA welche in B.kleidung zur Arbeit erscheinen sogar eine Viertelstunde geschenkt.

Wieviele Minuten Pause stehen jemanden zu?

in einem MInijob, bei 2 Tage Woche, Arbeitszeit von 8:00 bis 16:00 Uhr? Also 8 Stunden Tage ohne Pause.

Sind es 15 Minuten oder 30 Minuten?

...zur Frage

Arbeitszeit eines 13jährigen Schülerpraktikanten?

Mein Sohn (Realschüler) bewarb sich um ein Praktikum in einer Schreinerei. Diese nahm die Bewerbung an, jedoch unter der Bedingung: Arbeitsbeginn 6:45 Uhr (Zu diversen Baustellen außerhalb) dann Arbeitszeit bis 16:30 - 17:00 Uhr! Also Einsatz von 7:00 - 17:00 Uhr! Ist das rechtlich erlaubt?

...zur Frage

Wenn-Dann-Formel inkl. Stundenermittlung?

Hallo,

es geht mir um folgendes Problem.

Ich muss über die Arbeitszeiten den Mitarbeiter aus statistischen Gründen eine Excel-Tabelle erstellen. Dabei geht es um den genauen Zeitpunkt des Arbeitsanfangs und des Arbeitsendes. Ist der Mitarbeter über zwei Tage vom Arbeitssitz entfernt, so wird bis 24 Uhr gerechnet. Folgendes Beispiel:

A1: 8:23 (Arbeitsbeginn) // B1: 24:00 (Arbeitsende) // separate Zeit:

A2: 0:00 ("Arbeitsbeginn) B2: 15:38 (endgültiges Arbeitsende) // separate Zeit:

Da die Arbeitszeit von 23:00 bis 6:00 des nächsten Tages in jeder Zeile separat dargestellt bzw. berechnet werden soll benötige ich eine Formel, die mir die Stunden pro Tag automatisch ausrechnet. (von 23:00-24:00 und 0:00-6:00).

Danke schonmal vorab.

...zur Frage

Zählt die Pause zu der Arbeitszeit?

Liebe gutefrage Nutzer,

Ich werde bald eine Ausbildung beginnen und bin mir über die Arbeitszeiten etwas unsicher normal sind es ja acht Stunden pro Tag. Würde ich also 8 Uhr morgens beginnen müsste ich 16 Uhr Schluss haben.

Aber wie ist das denn mit der Pause wenn man angenommen eine halbe Stunde am Tag Pause macht zählt das dann auch zu der bezahlten Arbeitszeit oder muss man dann bis 16:30 Uhr arbeiten?

Die Frage ist mir wichtig weil ich ein Kind habe das in die Kita geht und ich muss im Voraus alles planen.

Wie ist das bei euch? Egal ob ihr das auf die Ausbildung oder den Job bezieht vielen Dank schonmal im voraus für die Antwort.

...zur Frage

Darf ich das oder nicht,Darf ich dann einfach gehen?

Hallo Leute, ich habe mal eine kurze Frage. Ich bin Azubi und noch minderjährig. Wie lange darf ich am Tag arbeiten? Ich muss heute nämlich nach der Arbeit noch zu einer Sitzung der StaVo unserer Stadt. Ich fange um 06:00 Uhr an zu arbeiten und arbeite bis um 12:00 Uhr. Dann mach ich eine Stunde Pause und arbeite bis 15:00 Uhr. Heute müsste ich aber bis 16:00 Uhr arbeiten. Und dann ginge die Sitzung erst los! Das heisst ich müsste noch bis 18:00 oder 19:00 Uhr "arbeiten" (es ist nicht wirklich arbeiten, aber es zählt als Arbeitszeit). Darf ich das überhaupt? Ich hätte dann schon 12h reine Arbeitszeit auf der Uhr. Ich hätte nichts dagegen auch mal 10h zu machen, aber 11 - 12h???? darf ich das überhaupt oder muss mich meine Dozentin früher nach Hause gehen lassen (während der Sitzung)?

...zur Frage

Gibt es ein Gesetz dass das An- bzw. Umziehen ( Arbeitskleidung ) zur Arbeitszeit zählt?

Meine Kollegen sind der Meinung dass das An und Ablegen der Arbeitskleidung nicht in der Arbeitszeit inbegriffen sei. Ich bin der Meinung es ist gesetzlich verankert, dass eine Waschpause nach der Arbeit sowie die Umziehzeit zur Arbeitszeit dazu zählt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?