Wenn mein Hund unseren Nachbar der ohne Erlaubnis einfach so auf unseren Grundstück ist beißt wird der Hund dann eingeschläfert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, aber ihr bekommt Ärger da euer Hund niemandem einfach so zu beißen hat und er damit als gefährlich gilt.

Auch ein Warnschild z.B. schützt vor Strafe nicht, da ihr damit sogar zeigt das ihr wusstet das er beißt.

Es kann von einfacher Geldstrafe bis hin zu Auflagen gehen.

Sollte es häufiger vorkommen wird euch der Hund weg genommen und ihr bekommt ein Halteverbot.

Selbst einen Einbrecher darf der Hund NICHT angreifen. 

Was macht ihr denn wenn ein Kind halt einfach mal so mit lauter Flausen im Kopf euren garten betritt? Beißt der Hund das dann auch?

Euer Hund hat NIE zu beißen oder muss so gesichert werden das er es nicht kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ganz gleich aus welchem Grund: dein Hund darf NICHT beißen!


§ 833 BGB Satz 1: Wird durch ein Tier ein Mensch getötet oder der Körper
oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt,
so ist derjenige, welcher das Tier hält, verpflichtet, dem Verletzten
den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen.

Selbst ein Einbrecher könnte sich u.U. auf diesen Paragraphen beziehen und versuchen, Schadenersatz vom Hundehalter zu erlangen. Allerdings hat es auch da schon ein Urteil gegeben, in dem es heißt:

"Hiernach ist es nicht zulässig, dass der Geschädigte den beklagten Schädiger in Anspruch nimmt, wenn er sich bewusst in eine Situation drohender Eigengefährdung begeben hat."

Das könnte auch bei deinem Nachbarn zum Tragen kommen - aber letztendlich wird es ein Gericht entscheiden müssen.
Solche Fälle müssen immer situationsabhängig beurteilt werden, sie sind rechtlich nicht eindeutig geregelt

Und nein, wenn es der erste Beißvorfall ist und unter solchen Umständen, wird der Hund nicht gleich eingeschläfert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt darauf an, wie er auf euer grundstück gekommen und was ihm passiert ist.

ist das grundstück gesichert (hoher zaun, gartenpforte abgeschlossen) und der nachbar steigt mit der leiter über den zaun oder schneidet ihn auf, ist er selbst schuld.

ist der nachbar tot oder schwer verletzt, kommt der aber trotzdem hund nicht davon. 

auf jeden fall müßt ihr das grundstück gesichert haben, sonst seid ihr fahrlässig. es kann ja jederzeit sich jemand aufs grundstück verirren z.b. kinder, die noch nicht lesen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch auf die Gefahr hin, das hier wieder laut gerufen wird:"Wir haben geltende Gesetze!"...

Wenn ein Einbrecher bei Euch einbricht und der Hund diesen beisst wird er vermutlich nicht eingeschläfert, aber der Einbrecher hat ein Recht auf Schmerzensgeld, wobei das m.M.n. absolut lächerlich ist. 

Der Nachbar hat aber nischt auf Eurem Grundstück zu suchen. 

In meinen Augen bei einem gesicherten Grundstück sind der- diejenige die da drauf gehen selbst schuld, insofern eben ein Zaun drum rum ist oder aber eine deutliche physische Barriere. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Nachbar keine Tollwut hat braucht man den Hund nicht einschläfern..

Euer Hund wird keinesfalls eingeschläfert.

Das Euer Hund allerdings Menschen beißt ist bedenklich.

Solltet auf jeden Fall den Hund trainieren, dass so etwas nicht mehr passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,

hatten wir auch mal so ein Fall, wenn das euer Grundstück ist, privat Grundstück und hier habt ein Schild am Tor oder Zaun so ähnlich wie Vorsicht vor dem Hund, passiert Garnichts.

Wir hatten uns damals noch gleich einen Anwalt zu rate gezogen und haben unseren Nachbar, der sich nur unsere Heckenschere ausleihen wollte, warum auch immer er nicht einfach geklingelt hat, angezeigt.

Mit dem Hund passiert da Garnichts, der Hund verteidigt sein Grundstück. Sonst würden die Leute die extra Hunde haben die ihr Grundstück bewachen sollen z.B. Schrottplatz auch Ärger bekommen, wenn die Hunde einen Einbrecher beißen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?