Wenn man von der Polizei eine verwarnung beckommt wegen dem Roller kriegt man dann einen Brief nachhause?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fahren ohne FE ist eine Straftat, die eine Strafanzeige sowie eine Gerichtsverhandlung nach sich zieht. Natürlich bekommen das deine Eltern mit.

Verwarnt wirst du nicht, da die Polizei verpflichtet ist, Straftaten zu verfolgen. Die Beamten werden sich nicht wegen Strafvereitelung im Amt selbst strafbar machen, nur damit irgendein jugendlicher Rollerfahrer zuhause keinen Anschiss bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iTzFlave
08.07.2016, 15:21

die Polizei ist bei uns da sehr lässig

0

Hallo,
bei einer Verwarnung gibt es keinen Brief.

Glaube nicht alles, was erzählt wird.
Wirst Du mit einem Fahrzeug angehalten, für welches Du keinen Führerschein hast, ist es eine Straftat.
Da wird bestimmt nicht mehr verwarnt, sondern der Roller dürfte sichergestellt oder beschlagnahmt werden.
Es wird dann wohl ein Abschleppwagen angefordert.

Und das erkläre mal Deinen Eltern ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißt im Klartext

"Fahren ohne Führerschein" !

Du kannst mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass da etwas Schriftliches kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haben sie Dich verwarnt oder gesagt, dass Du Verwarnungsgeld bezahlen musst?

Zweiteres ... Da kommt was.

Beim ersten ist es meist eine mündliche warnung, die aber auch schriftlich sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,wenn Du vor Ort nicht begleichen konntest,kommt der Brief nach Hause.

Wenn Du aber ueber 25 km/h gefahren bist,wird normalerweise das Mofa ueberprueft und das wirst wohl nicht  verheimlichen koennen.

Viel Glueck wuensch ich Dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?