Wenn man statt Benzin Diesel tankt, merkt man das sofort, oder kann es sein, das das Auto z.B. noch 20 km ohne Anzeichen weiterfährt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Benzin ist leichter als Diesel, das wirst Du also sehr schnell merken.

Der Motor stirbt ab und kannst alles reinigen lassen. Wird ein teuer Spaß ;)

Wenn ich 62l Benzin und 0,3l Diesel im Tank habe werde ich es nicht merken. Wenn ich jedoch mit Diesel volltanke und mein Tank davor fast kein Benzin hatte, merke ich das sehr deutlich

Kommt auf das Mischungsverhältnis an beim Diesel und Benziner  . 

Zu viel Benzin im Diesel dann geht der Motor aus die Einspritzeinheit nimmt Schaden das wars  .

Zu viel Diesel im Benziner der läuft so lange bis die Kerzen verrußen dann ist da auch Schicht aber ohne Schäden .

Wen man es gemerkt hat und nicht zu viel drin ist den Restlichen Tank mit dem richtigen füllen sonst muss alles abgepumpt und alles gereinigt und teuer entsorgt werden . 

Den das Gemisch kann man nicht mehr nutzen außer für Mehrstoffmotoren  wie der Panzer Leopard 2 .

Der Leopard 2 wird von einem flüssigkeitsgekühlten V12-Viertakt-Vorkammer-Mehrstoffmotor des Typs MTU MB 873-Ka 501 angetrieben.

Mindestens eine Kraftstoffmischung von 60 % Diesel und 40 % einer anderen zugelassenen brennbaren Flüssigkeit notwendig wird .

Jemandem wie viel Benzin noch im Tank war zwischen 200m-2000m.

2-5 km vielleicht.
Kommt darauf an wieviel Benzin vorher noch im Tank war

Ja so einige KM geht es.... Ich habe mal ins Motorrad Honda 125 ccm Vergasermotor Diesel gemacht.... hatte noch 150 km zu fahren. Ich habe dann alle 25-300 km Benzin nachgefüllt,  Am Anfang hat er gequalmt und gestottert, danach nur noch gequalmt, und dann wieder normal gefahren.

sollte 25 - 30 km heissen...

0

Was möchtest Du wissen?