Benzin statt Diesel getankt und 4-5 km gefahren

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

es kommt immer auf das fahrzeug an und die betankte menge.. aus dem kanister kanns nicht wirklich viel gewesen sein.. oder ?? bei den modernen CDI werden durch die kraftstoffbeimischeungen die eingenschmierungen dses Kraftstoffes rediziert wa zu erheblich teuren Schäden an Hochdruckpume und Einspritzdüsen/ auch Injektoren genannt führen dürfte.

Ich würde absaugen und die Leitungen spühlen lassen, den sprit der abgesaugt wurde mal im Opsa rasenmäher in verdünnter form testen bevor der teuer entsorgt werden muß oder im nachbars alten traktor zu verheizen.. je nach Fahrzeug kann das auch ein guter schrauber machen fahren auf alle fälle ist Tabu .

Ob die teueren Bauteile Schaden genimmen haben stellt sich erst heraus wenn die kiste wieder läuft aber auf Verdacht instandsetzen lassen würde ich nicht denn wenns kaputt ist geht nicht noch mehr kaputt und den versuch ist es allemal wert. Fang mit absaugen und spühlen an so zumindest würde ich vorgehen und dann wirst du schon sehen obs noch mehr erwischt hat.. Viel Erfolg... Joachim

nächstes mal bitte immer Fahrzeug und daten mit angeben den das ist gerade bei solchen dingen zur beantwortung doch recht relevannt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen KFZ-Versicherungen ist auch einen Pannenhilfe inclusive. Du musst Dich also NICHT an den ADAC wenden. Ruf Deine Versicherung an, die helfen Dir weiter. Und dann auch gleich eine Fachwerkstatt, damit Du das Auto nicht mehr bewegen musst!

Wie schlimm es ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Halte Dir aber die Daumen, dass der evtl. Schaden klein ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sEvEn16
28.06.2014, 12:10

bei adac ist es besser, da kostenlos, bei den Versicherungen kann u.U. der Schadenfreiheitsrabatt erhöht werden wenn viele "Auffälligkeiten" gemeldet werden

0
Kommentar von DavidBrj
28.06.2014, 12:16

ADAC ist informiert und das Auto unterwegs in die Werkstatt. Diese hat aber schon Feierabend.

Deshalb die frage, ob ich nur spülen und säubern zahlen muss... Oder das komplette Programm mit Pumpe wechseln usw...

Mir wäre es neu, dass Versicherung sowas zahlt. Habe zwar Vollkasko aber bezweifle dass die "falsch Tanken" abdecken

0

hatten mal selbes problem im Ausland an der tanke Benzin statt diesel getankt, mussten volles Programm machen, auspumpen, reinigen und seitdem hat der motor erhöhte Klopfgeräusche aber niemand kann genau sagen was es exakt ist. vllt habt ihr ja auch Glück, fahrt zur nächsten Werkstatt, bzw. ruft adac und lasst es dahin bringen und dann durchchecken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um welche Mengen handelt es sich denn??? Lass das Auto stehn, verständige den ADAC, solltest Du schon Mitglied sein ist es kostenlos, wenn nicht trete bei dann kostet es ca. 54,--€ (Mitgliedsbeitrag) und vor allem wird Dir geholfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HauDenLukas1
28.06.2014, 12:09

Der ADAC hilft gerne . Aber die Kosten des Schadens liegt am Verursacher und das sind so einige Tausender wenn die Arbeiten richtig erledigt werden.

0
Kommentar von DavidBrj
28.06.2014, 12:17

Drin war noch 5-10 Liter diesel. Dann kamen 30 Liter Benzin rein

0

nein, einfach diesel volltanken und bis der motor rund läuft im stand laufen lassen, dauert nicht lange

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?