Wenn man Männer schlecht behandelt lieben sie dann einen mehr?

13 Antworten

Wenn man verliebt ist hat man eine rosa Brille auf und läßt sich unter Umständen viel gefallen. Ich kann dir aber sagen, dass Mädchen, die Jungs schlecht behandeln auch irgendwann alleine da stehen, denn spätestens wenn die rosa Brille der ersten Verliebtheit weg ist, lassen die Jungs sich das in der Regel auch nicht mehr gefallen.

Was ein Junge aber in der Regel auch nicht will, ist ein Mädchen, dass immer alles macht was man will und anscheinend zu nichts eine eigene Meinung hat. Man will in der Regel eine/n Partner/in, die eine eigene Meinung hat. Wenn diese nahe bei der eigenen liegt ist das optimal. Wenn meine Freundin etwas macht, was ich auch gerne mag, dann ist es perfekt, wenn sie das macht, weil sie es selber will. Wenn sie immer nur macht was ich will, obwohl sie es nicht toll findet, dann merkt man das irgendwann und das ist dann unschön, weil es einem selbst den Spaß ein bisschen verdirbt, wenn man weiß, dass die Freundin sich eigentlich langweilt und/oder es doof findet.

Du kannst sicher nicht alle Männer über einen Kamm scheren. Und letzten Endes hängt es sicher auch von dir, deiner Persönlichkeit und Ausstrahlung ab, ob sich jemand in dich verliebt oder nicht. Wenn du es nur auf die Paarungsinstinkte herunterbrichst, dann ist es wohl so, dass Männer eine Frau erobern wollen. Und wenn sie sie nicht kriegen können, bedeutet das, dass sie im Wert steigt. In der Zeit der Minnesänger haben Männer Frauen über lange Jahre angehimmelt, die sie noch nie gesehen hatten und ihre Liebe wurde dadurch fast wahnhaft groß. Ein Mann ist dann leidenschaftlich und fängt an, vor deinem Fenster Lieder zu singen oder Gedichte zu schreiben oder dir den Himmel auf Erden zu versprechen, wenn er dich nicht kriegen kann. Aber wie gesagt, das sind nur Muster, die vielleicht oft zutreffen, aber im Einzelfall kann es ganz anders sein. Die Liebe und Leidenschaft hält aber dann am längsten, wenn man nie das Gefühl hat, dass man alles schon bekommen hat.

Das ist eine sehr gute Frage. Wenn man für einen anderen Menschen immer alles macht, wird es schnell zur Selbstverständlichkeit und man erhält dafür keine Anerkennung mehr bzw man wird angeraunzt, dass man dies oder jenes nicht getan hat. Deshalb ist es immer besser, wohldosiert vorzugehen. Beim Thema Frauen, sind natürlich die interessanter, die man nur aus der Ferne sieht und die sich nicht so leicht erobern lassen. Wenn man sie erst mal für ein Abenteuer hat, dann sind sie oftmals überhaupt nicht mehr interessant, weil eben auch nur ein Mensch mit all seinen Schwächen.

Was möchtest Du wissen?